Stiftskirche St. Peter

Über die Spielstätte

Stiftskirche St. Peter

Die Benediktiner-Erzabtei St. Peter ist das älteste noch bestehende Kloster im deutschen Sprachraum und gilt als die Wiege von Stadt und Land Salzburg, zumal die ersten Äbte gleichzeitig die Bischöfe des Erzbistums waren. Gegen Ende des 7. Jahrhunderts vom Heiligen Rupert gegründet, wurde diese Ordensgemeinschaft zu einer nicht nur kirchlich, sondern auch kulturell äußerst bedeutsamen Institution. Der stetig anwachsende wirtschaftliche Erfolg (u.a. durch Salzgewinnung) sowie der sich kontinuierlich ausdehnende Grundbesitz (bis nach Kärnten und Niederösterreich) erlaubten es den Mönchen, sich neben ihrem weitreichenden sozialen Engagement auch eingehend der Kunst zu widmen: Buchmalerei, Musik- und Theaterpraxis (insbesondere seit Gründung der Benediktineruniversität 1622) fanden hier wesentliche Förderung. Die zwischen 1125 und 1147 erbaute Stiftskirche ist die einzige erhaltene hochromanische Basilika der Stadt. Nachdem sie im 17. Jahrhundert durch Chorhaus, Kuppel und Kapellenanbauten barockisiert wurde, geht die heutige Innenraumgestaltung vor allem auf das 18. Jahrhundert zurück. Seit 1927 wird hier alljährlich im Rahmen des Festspielsommers Mozarts c-Moll-Messe gegeben.

So kommen Sie dorthin

Adresse & Kontakt

Stiftskirche St. Peter
Sankt-Peter-Bezirk 4, 5020 Salzburg

auf Google Maps anzeigen >

Tel.: +43 662 8045 0
info@salzburgerfestspiele.at

 

Öffentlich erreichbar

Obus-Haltestelle Herbert-v.-Karajan-Platz
Linie 1, 8, 10, A, 22, 23

Zum Fahrplan >

Zahlreiche weitere Buslinien verkehren von den fußläufig erreichbaren Obus-Haltestellen Ferdinand-Hanusch-Platz und Rathaus.

Festspielkarte = Busticket
Bequem und stressfrei zu den Salzburger Festspielen – drei Stunden vor Vorstellungsbeginn bis zu Betriebsende gilt Ihre Festspielkarte als Busticket!

Parkmöglichkeiten

Altstadtgarage A+B (Mönchsberg)
Hildmannplatz 1, 5020 Salzburg

Weitere Informationen >

Öffnungszeiten: täglich 0-24 Uhr

Weitere Parkmöglichkeit:
Rot-Kreuz-Parkplatz
Franz-Josef-Kai, 5020 Salzburg
Öffnungszeiten: täglich 0-24 Uhr

Fotos

Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen

Weitere Informationen

Wann beginnt der Einlass?
Die Foyers der jeweiligen Spielstätten sind ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Der Zutritt zu den einzelnen Sälen wird in der Regel ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn freigegeben.
Was tue ich, wenn ich zu spät komme?
Wir empfehlen Ihnen genügend Zeit einzuplanen und ca. 30 Minuten vor den Vorstellungen in der jeweiligen Spielstätte einzutreffen. Sollte es dennoch vorkommen, dass Sie erst nach Vorstellungsbeginn eintreffen, wenden Sie sich bitte umgehend an die MitarbeiterInnen des Saaldienstes, die Sie über das weitere Vorgehen informieren werden. Wir bemühen uns um die Möglichkeit eines Nacheinlasses, es kann aber Produktionen geben, bei denen ein Nacheinlass aus künstlerischen Gesichtspunkten bzw. Störung des restlichen Publikums nicht möglich ist.
Bekomme ich mein Geld zurück, wenn eine Vorstellung abgesagt wird?
Wir unternehmen unser Möglichstes, um alle Veranstaltungen wie geplant durchzuführen. Sollte es dennoch zu dem außerordentlichen Fall einer Vorstellungs-Absage kommen, erhalten Sie den Eintrittskartenpreis zurück. Weitergehende Ansprüche Ihrerseits sind ausgeschlossen, sofern wir den Grund für den Ausfall der Veranstaltung nicht zu vertreten haben. Für die Refundierung muss die Original-Eintrittskarte binnen 3 Monaten nach dem Termin der abgesagten Vorstellung vorliegen.
Darf ich Fotos oder Videos machen?
Aus urheberrechtlichen Gründen sind Bild-, Ton- und Videoaufnahmen während der Vorstellung nicht gestattet. In den Pausenräumen sowie vor und nach der Vorstellung dürfen Sie selbstverständlich Fotos zu privaten Zwecken machen. Für kommerzielle Zwecke und Berichterstattung benötigen Sie in jedem Fall eine Genehmigung des Pressebüros.
Gibt es eine Hausordnung?
Anbei finden sie den Link zur aktuell gültigen Hausordnung
Gibt es Stehplätze?
In der Felsenreitschule, im Haus für Mozart sowie am Domplatz (nur bei Schönwetter für Jedermann-Vorstellungen ab einer Stunde vor Beginn erhältlich) sind Stehplätze aufgelegt. An anderen Spielorten sind keine Stehplätze vorgesehen.

Alle Spielstätten