Rund um ihren Besuch

Präventionsmaßnahmen

Anreise

„Im Herz vom Herzen Europas“ – viele Weg führen nach Salzburg. Mit dem Auto, dem Bus, per Zug oder Flugzeug, Salzburg ist aus allen Richtungen gut zu erreichen.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der derzeitigen Situation andere Einreisbedingungen nach Österreich gelten können, mehr können Sie hier erfahren.

Zug

Der Salzburger Hauptbahnhof ist gut mit zahlreichen europäischen Bahnunternehmen vernetzt. Umweltbewusste Reisende aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und darüber hinaus können dieses große Angebot nutzen.

Salzburg Hauptbahnhof – Information
Südtiroler Platz 1
5020 Salzburg
Tel. +435 1717
Website

Bahnunternehmen
Österreichische Bundesbahnen (ÖBB)
Westbahn
Deutsche Bahn (DB)
Schweizerische Bundesbahnen(SBB)
Meridian (München – Salzburg)

Flugzeug

Salzburg hat den zweitgrößten Flughafen in Österreich. Viele internationale Fluggesellschaften fliegen vom Salzburger Flughafen W.A. Mozart.

Darüber hinaus ist Salzburg nur drei Stunden entfernt von internationalen Flughäfen wie München oder Wien. Beide sind gut mit öffentlichen Anbindungen zu erreichen.

Salzburg Airport W.A. Mozart

Munich International Airport

Vienna International Airport

Bus

Wenige Meter vom Großen Festspielhaus, am Herbert-von-Karajan-Platz, finden Sie die nächstgelegene Bushaltestelle mit den Linien 1, 8, 10, A, 22, 23. Die meisten Spielstätten der Salzburger Festspiele können gut mit dem Bus erreicht werden.

Fahrplan

Eintrittskarte = Fahrkarte

Eintrittskarten für eine Veranstaltung der Salzburger Festspiele sind als Verbundfahrkarte ab drei Stunden vor Spielbeginn bis zum jeweiligen Betriebsende auf sämtlichen Bus- und Bahnlinien des SVV innerhalb der Kernzone Stadt Salzburg gültig.

Das Angebot gilt auch während der Pfingstfestspiele.

Auto

Innerhalb von Österreich erreichen Sie Salzburg über die A1 (aus Wien) oder die A10 (aus dem Süden oder Westen von Österreich). Aus Deutschland erreichen Sie Salzburg über die A8.

Bitte beachten:

  • Es gibt Einfahrtsbeschränkungen für die Salzburger Altstadt
  • Ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn dürfen Privatautos in die Hofstallgasse nur einfahren, um BesucherInnen aussteigen zu lassen. Parken ist nicht erlaubt
  • Parkplätze in der Stadt Salzburg sind gebührenpflichtig
  • Informationen zu Parkmöglichkeiten finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Spielstätte.

Weitere Informationen über die Anreise mit dem Auto nach Salzburg finden Sie hier.

Unterkunft

Von exklusiven Boutique-Hotels, über top internationale Hotels bis hin zum gemütlichen Landhaus – Salzburg bietet Übernachtungsangebote für jeden Geschmack und jedes Budget. Die besten Angebote und Verfügbarkeiten finden Sie auf den Seiten unserer Tourismus-Partner:

Salzburg.info

Salzburger Land Tourismus

Altstadt Salzburg

Kulinarik bei den Salzburger Festspielen

Jetzt Köstlichkeiten reservieren und in der Pause ohne Wartezeit genießen. In den Festspielhäusern haben Sie die Möglichkeit vorab eine Bestellung von Speisen und Getränken online zu tätigen. Wählen Sie zwischen einer Vorbestellung zur Selbstabholung an den ausgewiesenen Stellen im Unteren Pausenfoyer bei Veranstaltungen im Großen Festspielhaus oder im Karl-Böhm-Saal bei Vorstellungen im Haus für Mozart und der Felsenreitschule. Oder genießen Sie Ihre vorbestellten Speisen und Getränke direkt an einem vor reservierten Platz. Hier geht es zur Reservierung.

Barrierefreiheit

Die Salzburger Festspiele bieten in allen Spielstätten Plätze für RollstuhlfahrerInnen, behindertengerechte WCs sowie barrierefreie Zugänge an. Erfahren Sie mehr zum Thema Barrierefreiheit bei den Salzburger Festspielen hier.

Vor Ort

Ein Besuch bei den Salzburger Festspielen ist ein einmaliges Erlebnis. Damit keine Fragen offen bleiben haben wir die am häufigsten gestellten Fragen etwas weiter unten in unseren FAQs für Sie zusammengefasst.

Haben wir etwas übersehen? Schreiben Sie uns: info@salzburgfestival.at 

Informationen für Reisebusse

Zufahrtsregelung und Parkordnung

Während der Salzburger Festspiele benötigen Reisebusse (Kleinbusse gelten als PKW) für die Einfahrt in die Hofstallgasse eine spezielle Busvignette.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Informationsschreiben.

Die Vignette kann alljährlich per Mail unter busvignette@salzburgfestival.at beantragt werden.

FAQ

Kann ich die Festspielhäuser besichtigen?
Informationen zu Führungen finden Sie hier.
Wo bekomme ich Informationen zu Übertragungen von Produktionen der Saison?
Eine Liste der geplanten Radio-, TV- oder Streaming-Übertragungen finden Sie auf den Programmseiten der jeweiligen Produktion und auf dieser Seite: https://www.salzburgerfestspiele.at/uebertragungen
Wann und wo gibt es Programmhefte zu den Vorstellungen?
Die Programmhefte für die jeweiligen Veranstaltungen werden 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn an den Spielorten verkauft. Erhältlich sind sie ebenso im Festspielshop, Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg.
Gibt es einen Dresscode für den Vorstellungsbesuch?
Wir freuen uns, wenn Sie unsere Vorstellungen dem Anlass entsprechend in festlich-eleganter Kleidung besuchen.
Wo werden Fundsachen gesammelt?
Sämtliche Fundsachen werden im Gebäude- und Veranstaltungsmanagement, Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg sicher verwahrt. Sie erreichen uns unter: +43 662 8045 311
Was muss ich betreffend der Sicherheit im Allgemeinen beachten?
Da erweiterte Kontrollmaßnahmen durch die Polizei nicht auszuschließen sind, planen Sie bitte für Ihre Ankunft an den diversen Spielstätten und den Eintritt etwas mehr Zeit ein. Wir empfehlen ca. 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Aufführung einzutreffen. Bitte führen Sie ein gültiges amtliches Ausweisdokument mit, um sich gegebenenfalls legitimieren zu können. Aus Sicherheitsgründen ist es grundsätzlich nicht erlaubt in die Spielstätten mitzunehmen:
  • Sperrige Gepäckstücke wie z.B. Koffer, größere Taschen (die erlaubten Taschen sollten folgende Größe nicht überschreiten: 45x25x35 cm), Rucksäcke oder Vergleichbares. Wir können Gepäckstücke auch nicht für Sie in der Garderobe verwahren. Im Falle einer Abreise direkt nach der Aufführung, empfiehlt es sich, die Verwahrung Ihres Reisegepäcks vorab mit Ihrem Hotel zu besprechen, oder dieses in einem Schließfach am Bahnhof zu deponieren.
  • Spitze oder scharfe sowie sonstige als gefährlich erachtete und als Waffen einsetzbare Gegenstände.
Gibt es eine Hausordnung?
Es gilt in allen Spielstätten die jeweilige Hausordnung der Salzburger Festspiele. Durch Betreten einer Spielstätte wird die Hausordnung von den BesucherInnen und KundInnen ausdrücklich anerkannt.
Was tue ich, wenn ich zu spät komme?
Wir empfehlen Ihnen genügend Zeit einzuplanen und ca. 30 Minuten vor den Vorstellungen in der jeweiligen Spielstätte einzutreffen. Sollte es dennoch vorkommen, dass Sie erst nach Vorstellungsbeginn eintreffen, wenden Sie sich bitte umgehend an die MitarbeiterInnen des Saaldienstes, die Sie über das weitere Vorgehen informieren werden. Wir bemühen uns um die Möglichkeit eines Nacheinlasses, es kann aber Produktionen geben, bei denen ein Nacheinlass aus künstlerischen Gesichtspunkten bzw. Störung des restlichen Publikums nicht möglich ist.
Darf ich filmen und fotografieren?
Alle Arten von Bild- und Tonaufnahmen sowie die Benützung von Mobiltelefonen sind während der Aufführungen der Salzburger Festspiele untersagt.
Wann beginnt der Einlass?
Die Foyers der jeweiligen Spielstätten sind ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Der Zutritt zu den einzelnen Sälen wird in der Regel ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn freigegeben.
Gibt es Stehplätze?
Wenn es die allgemeine Situation zu lässt, können Stehplätze angeboten werden. Neuigkeiten erfahren Sie selbstverständlich über unsere Website sowie unsere Social Media Kanäle. Stehplätze können Sie je nach Verfügbarkeit auf den jeweiligen Produktionsseiten online buchen.
Kann ich mit einem Reisebus vor die Festspielhäuser fahren?
Für die Einfahrt von Reisebussen in die Hofstallgasse ist eine spezielle Busvignette erforderlich. Bitte wenden Sie sich bis spätestens Anfang Juli an busvignette@salzburgfestival.at      
Kann ich mit dem Privatauto direkt vor die Festspielhäuser fahren?
Ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn können Fahrzeuge in die Hofstallgasse einfahren und Besucher aussteigen lassen. Die Zufahrt und Abholung wird durch die Polizei geregelt.
Festspielkarte = Busticket
Ihre Festspielkarte gilt während der Festspielzeit als Fahrschein in der Kernzone der Stadt Salzburg für Obus, Bus und S-Bahn im Salzburger Verkehrsverbund, jeweils drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis Betriebsende. Dieser Service gilt sowohl zu den Salzburger Festspielen Pfingsten als auch zu den Salzburger Festspielen im Sommer.
Wo kann ich parken?
Die nächste Parkmöglichkeit zum Festspielbezirk finden Sie in der Altstadtgarage. Weitere Informationen zu Parkmöglichkeiten finden Sie unter der jeweiligen Spielstätte.
Sind die Salzburger Festspiele barrierefrei zugänglich?
Die Salzburger Festspiele bieten in allen Spielstätten Plätze für Rollstuhlfahrer/innen, behindertengerechte WCs sowie barrierefreie Zugänge an. Erfahren Sie mehr zum Thema Barrierefreiheit bei den Salzburger Festspielen.
Wie kann ich Karten buchen?
Verfügbare Karten können online gebucht werden: Jetzt buchen
Darf ich meine Karten weitergeben?
Bitte beachten Sie, dass der Erwerb zum gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkauf, sowie die Weitergabe von Eintrittskarten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der Salzburger Festspiele untersagt ist. Auch im Falle einer Zustimmung gilt die Personalisierung von Eintrittskarten. Es ist weiters nicht gestattet, Eintrittskarten über Internetauktionen und -marktplätze sowie in Rundfunk, Presse oder sonstiger Weise öffentlich anzubieten. Eine Weitergabe ermäßigter Karten (insbesondere Jugendkarten, Pressekarten) ist untersagt. Die Salzburger Festspiele behalten sich vor, Personen, die gegen dieses Verbot verstoßen, zukünftig den Erwerb von Eintrittskarten zu verweigern, bestehende Eintrittskarten ohne Ersatz zu sperren und weitere rechtliche Schritte auf dem Klageweg zu setzen.
Bekomme ich im Falle einer Vorstellungs-Absage mein Geld zurück?

Im Falle einer Vorstellungsabsage erhält der Kunde ausschließlich den Eintrittskartenpreis zurück. Nach zwei Drittel der geplanten Vorstellungsdauer gilt die Vorstellung als gespielt, bei einem früheren Abbruch wird das Eintrittsgeld aliquot zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, wenn die Salzburger Festspiele den Grund für den Ausfall der Veranstaltung nicht zu vertreten haben. Die Eintrittskarte muss binnen 3 Monaten nach dem Termin der abgesagten Vorstellung rückgelöst werden. Danach verfällt jeglicher Anspruch.

Bitte beachten Sie die Spezialregelungen zu den Jedermann-Aufführungen: Da es sich bei der Aufführung des Jedermann am Domplatz um eine Open-Air-Aufführung handelt, ist ein Wetterrisiko nicht auszuschließen. Bei Regen sowie einer unklaren Wettersituation (z.B.: Starkregen oder Gewitter) kann es zu einer Verlegung ins Große Festspielhaus kommen. Nach 60 Minuten gilt die Vorstellung als gespielt, bei einem früheren Abbruch wird das Eintrittsgeld aliquot zurückerstattet. Aufgrund der Verschiedenheit der Spielstätten Domplatz und Großes Festspielhaus kann im Falle einer Aufführung des Jedermann im Großen Festspielhaus eine nebeneinanderliegende Platzierung nicht gewährleistet werden bzw. der Platz in Reihe und räumlicher Positionierung zum Domplatz variieren.

Findet der Jedermann auch bei Schlechtwetter am Domplatz statt?
Da es sich bei der Aufführung des Jedermann am Domplatz um eine Open-Air-Aufführung handelt, ist ein Wetterrisiko nicht auszuschließen. Bei Regen sowie einer unklaren Wettersituation (z.B.: Starkregen oder Gewitter) kann es zu einer Verlegung ins Große Festspielhaus kommen. Nach 60 Minuten gilt die Vorstellung als gespielt, bei einem früheren Abbruch wird das Eintrittsgeld aliquot zurückerstattet. Aufgrund der Verschiedenheit der Spielstätten Domplatz und Großes Festspielhaus kann im Falle einer Aufführung des Jedermann im Großen Festspielhaus eine nebeneinanderliegende Platzierung nicht gewährleistet werden bzw. der Platz in Reihe und räumlicher Positionierung zum Domplatz variieren.
Wie sieht das Placement in den Spielstätten aus?
Die Sitzeinteilung erfolgt unter Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen. Die zugewiesenen Plätze sind strikt einzuhalten. Die Salzburger Festspiele behalten sich jedoch das Recht vor, aus organisatorischen Gründen andere Plätze als die auf der Eintrittskarte angeführten in der gleichen Kategorie zur Verfügung zu stellen. Den Anweisungen des Saalpersonals ist überdies Folge zu leisten.

Bei der Bestellung eines Rollstuhlplatzes wird um Bekanntgabe gebeten, ob ein Sitzplatz für eine Begleitperson in unmittelbarer Nähe benötigt wird. Detaillierte Informationen zu allen Rollstuhlplätzen in den einzelnen Spielstätten befinden sich unter: www.salzburgfestival.at/rollstuhlplaetze