Karten Salzburger Festspiele
Information

Salzburger Festspiele 2021

Karten buchen

Nachdem die Salzburger Festspiele Pfingsten 2021 als das weltweite erste größere Klassikfestival nach Ende des Kultur-Lockdowns erfolgreich stattfinden konnte, widmen wir uns nun voll und ganz den Salzburger Sommerfestspielen.

Die Bundesregierung hat weitere Öffnungsschritte angekündigt, wodurch die Salzburger Festspiele ohne Kapazitätsbeschränkungen stattfinden können. Die verfügbaren Karten sind ab 7. Juni 2021 wieder online buchbar. Die Karten und das bereits erfolgte Placement behalten Ihre Gültigkeit.

Direktverkauf Karten ab sofort im:
SALZBURGER FESTSPIELE SHOP • KARTEN
Mo-Fr 09:30-15:00
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Anleitung E-Ticket

Informationen und Anleitung zu E-Tickets (print@home Tickets) und Personalisierung ihrer Eintrittskarten finden sie hier

Coronavirus

Präventionsmaßnahmen

Das Kartenbüro

Öffnungszeiten 
Mo-Do 09:00-13:00 Uhr

Herbert-von-Karajan-Platz 11
5020 Salzburg, Österreich
Tel. +43 662 8045 500
Fax +43 662 8045 555
info@salzburgfestival.at

Christoph Engel, MAS
Leitung Kartenbüro
Margit Kudielka
Mitarbeiterin Kartenbüro
Mag. Johanna Leiner
Mitarbeiterin Kartenbüro
Mag. Anita Linnemayer
Mitarbeiterin Kartenbüro
Aurélie Mayer-Musah
Mitarbeiterin Kartenbüro
Dr. Norma Meiringer
Mitarbeiterin Kartenbüro
Mag. Claudia Reisecker
Mitarbeiterin Kartenbüro
Bernadette Salzmann, LL.M.
Mitarbeiterin Kartenbüro
Barbara Wallner
Mitarbeiterin Kartenbüro
Bernadette Zauner
Mitarbeiterin Kartenbüro
Karteninformation

Fragen & Antworten

Sie haben noch Fragen zu Karten oder suchen eine bestimmte Karteninformation? In unseren FAQs werden viele Fragen beantwortet.

Wie kann ich Karten buchen?
Der Direktkartenverkauf startet am 7. Juni, ab dann können alle noch verfügbaren Karten online gebucht werden: Jetzt buchen

Den Direktverkauf finden Sie außerdem: SALZBURGER FESTSPIELE SHOP • KARTEN Mo-Fr 09:30-15:00 Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg
Darf ich meine Karten weitergeben?
Bitte beachten Sie, dass der Erwerb zum gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkauf, sowie die Weitergabe von Eintrittskarten ohne die vorherige Zustimmung der Salzburger Festspiele untersagt ist. Auch im Falle einer Zustimmung gilt die Personalisierung von Eintrittskarten. Es ist weiters nicht gestattet, Eintrittskarten über Internetauktionen und -marktplätze sowie in Rundfunk, Presse oder sonstiger Weise öffentlich anzubieten. Die Salzburger Festspiele behalten sich vor, Personen, die gegen dieses Verbot verstoßen, zukünftig den Erwerb von Eintrittskarten zu verweigern und bestehende Eintrittskarten ohne Ersatz zu sperren.
Bekomme ich im Falle einer Vorstellungs-Absage mein Geld zurück?

Im Falle einer Vorstellungsabsage erhält der Kunde ausschließlich den Eintrittskartenpreis zurück. Nach zwei Drittel der geplanten Vorstellungsdauer gilt die Vorstellung als gespielt, bei einem früheren Abbruch wird das Eintrittsgeld aliquot zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, wenn die Salzburger Festspiele den Grund für den Ausfall der Veranstaltung nicht zu vertreten haben. Die Eintrittskarte muss binnen 3 Monaten nach dem Termin der abgesagten Vorstellung rückgelöst werden. Danach verfällt jeglicher Anspruch.

Bitte beachten Sie unseren Hinweis zum Jedermann: Da es sich bei der Aufführung des Jedermann am Domplatz um eine Open-Air-Aufführung handelt, ist ein Wetterrisiko nicht auszuschließen. Bei Regen sowie einer unklaren Wettersituation (z.B.: Starkregen oder Gewitter) kann es zu einer Verlegung ins Große Festspielhaus kommen. Nach 60 Minuten gilt die Vorstellung als gespielt, bei einem früheren Abbruch wird das Eintrittsgeld aliquot zurückerstattet. Aufgrund der Verschiedenheit der Spielstätten Domplatz und Großes Festspielhaus kann im Falle einer Aufführung des Jedermann im Großen Festspielhaus eine nebeneinanderliegende Platzierung nicht gewährleistet werden bzw. der Platz in Reihe und räumlicher Positionierung zum Domplatz variieren.

Findet der Jedermann auch bei Schlechtwetter am Domplatz statt?
Da es sich bei der Aufführung des Jedermann am Domplatz um eine Open-Air-Aufführung handelt, ist ein Wetterrisiko nicht auszuschließen. Bei Regen sowie einer unklaren Wettersituation (z.B.: Starkregen oder Gewitter) kann es zu einer Verlegung ins Große Festspielhaus kommen. Nach 60 Minuten gilt die Vorstellung als gespielt, bei einem früheren Abbruch wird das Eintrittsgeld aliquot zurückerstattet. Aufgrund der Verschiedenheit der Spielstätten Domplatz und Großes Festspielhaus kann im Falle einer Aufführung des Jedermann im Großen Festspielhaus eine nebeneinanderliegende Platzierung nicht gewährleistet werden bzw. der Platz in Reihe und räumlicher Positionierung zum Domplatz variieren.
Wie sieht das Placement in den Spielstätten aus?
Die Sitzeinteilung erfolgt unter Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen. Die zugewiesenen Plätze sind strikt einzuhalten. Die Salzburger Festspiele behalten sich jedoch das Recht vor, aus organisatorischen Gründen andere Plätze als die auf der Eintrittskarte angeführten in der gleichen Kategorie zur Verfügung zu stellen. Den Anweisungen des Saalpersonals ist überdies Folge zu leisten. Bei der Bestellung eines Rollstuhlplatzes wird um Bekanntgabe gebeten, ob ein Sitzplatz für eine Begleitperson in unmittelbarer Nähe benötigt wird. Detaillierte Informationen zu allen Rollstuhlplätzen in den einzelnen Spielstätten befinden sich unter: www.salzburgfestival.at/rollstuhlplaetze
Was passiert, wenn ich nicht ausreisen darf / an Covid erkrankt bin / in Quarantäne bin?
In diesem Fall greift unsere „Sonderregelung Covid-19“ der AGBs. Sollte der Besuch der Vorstellung aufgrund von Maßnahmen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie unmöglich sein, wird der Kartenpreis gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises zurückerstattet.
Bekomme ich im Falle einer Vorstellungs-Absage mein Geld zurück?

Im Falle einer Vorstellungsabsage erhält der Kunde ausschließlich den Eintrittskartenpreis zurück. Nach zwei Drittel der geplanten Vorstellungsdauer gilt die Vorstellung als gespielt, bei einem früheren Abbruch wird das Eintrittsgeld aliquot zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, wenn die Salzburger Festspiele den Grund für den Ausfall der Veranstaltung nicht zu vertreten haben. Die Eintrittskarte muss binnen 3 Monaten nach dem Termin der abgesagten Vorstellung rückgelöst werden. Danach verfällt jeglicher Anspruch.

Bitte beachten Sie unseren Hinweis zum Jedermann: Da es sich bei der Aufführung des Jedermann am Domplatz um eine Open-Air-Aufführung handelt, ist ein Wetterrisiko nicht auszuschließen. Bei Regen sowie einer unklaren Wettersituation (z.B.: Starkregen oder Gewitter) kann es zu einer Verlegung ins Große Festspielhaus kommen. Nach 60 Minuten gilt die Vorstellung als gespielt, bei einem früheren Abbruch wird das Eintrittsgeld aliquot zurückerstattet. Aufgrund der Verschiedenheit der Spielstätten Domplatz und Großes Festspielhaus kann im Falle einer Aufführung des Jedermann im Großen Festspielhaus eine nebeneinanderliegende Platzierung nicht gewährleistet werden bzw. der Platz in Reihe und räumlicher Positionierung zum Domplatz variieren.

Wo kann ich mich über das Coronavirus informieren?
Wie Sie sich und Ihre Mitmenschen schützen können, was Sie zu aktuellen Sicherheitsmaßnahmen wissen sollten und wie Sie im Ernstfall handeln erfahren Sie auf der Informationsseite zum Coronavirus der Bundesregierung.

Zusätzlich informiert das Land Salzburg auf einer eigens zu diesem Thema eingerichteten Seite.

Welche Maßnahmen die Salzburger Festspiele zur Prävention setzen finden Sie auf Info Coronavirus.

Allgemeine Informationen zum Coronavirus in Österreich:
Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit Österreichisches Sozialministerium
Gibt es aktuelle Coronavirus-Fälle in Salzburg?
Aktuelle Infos über die Ausbreitung in Salzburg entnehmen Sie bitte der Informationsseite des Land Salzburg: Coronavirus Salzburg
Kann ich anreisen?
Bitte beachten Sie die Reisebestimmungen des Bundesministeriums. Hier erfahren Sie mehr.
Ist das öffentliche Leben in Salzburg und dem Salzburger Land beeinträchtigt?
Maßnahmen zur Einschränkung des Coronavirus betreffen das öffentliche Leben in Österreich. Mehr Informationen:
https://www.oesterreich.gv.at/ 
Wie verhalte ich mich bei Verdacht auf eine Infektion?
Sollten Sie bei Ihnen selbst oder in ihrem unmittelbaren Umfeld den seriösen Verdacht einer Infektion haben, wenden Sie sich bitte unmittelbar und ausschließlich telefonisch innerhalb Österreichs an die Gesundheitsberatung unter der Nummer 1450.

Außerhalb Österreichs wenden Sie sich bitte an die zuständige Gesundheitsbehörde.
Wie schütze ich mich vor einer Infektion?
Einen Überblick, wie man eine Infektion mit dem Coronavirus vermeidet, bieten die Seiten der Gesundheitsnummer, der Österreichischen Bundesregierung zur Coronavirus-Prävention und die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (nur auf Englisch).
Wie kann ich Karten buchen?
Der Direktkartenverkauf startet am 7. Juni, ab dann können alle noch verfügbaren Karten online gebucht werden: Jetzt buchen

Den Direktverkauf finden Sie außerdem: SALZBURGER FESTSPIELE SHOP • KARTEN Mo-Fr 09:30-15:00 Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg
Warum sind Karten personalisiert?
Um im Falle eines Ansteckungsverdachtes eine Rückverfolgung rasch zu ermöglichen, werden Eintrittskarten ausnahmslos personalisiert und der Name und Vorname der Kartenkäuferin/des Kartenkäufers auf der Karte angedruckt. Sollte es im Zusammenhang mit COVID-19 erforderlich sein, müssen beim Kauf zur behördlichen Kontaktaufnahme Telefonnummer und E-Mail-Adresse (sofern vorhanden) bekannt gegeben werden. Nur die auf der Karte genannte Person inklusive der Begleitperson/en ist zum Einlass zur Veranstaltung berechtigt. Der Ausweis ist dem Festspielpersonal beim Einlass unaufgefordert vorzuweisen.
Darf ich meine Karten weitergeben?
Bitte beachten Sie, dass der Erwerb zum gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkauf, sowie die Weitergabe von Eintrittskarten ohne die vorherige Zustimmung der Salzburger Festspiele untersagt ist. Auch im Falle einer Zustimmung gilt die Personalisierung von Eintrittskarten. Es ist weiters nicht gestattet, Eintrittskarten über Internetauktionen und -marktplätze sowie in Rundfunk, Presse oder sonstiger Weise öffentlich anzubieten. Die Salzburger Festspiele behalten sich vor, Personen, die gegen dieses Verbot verstoßen, zukünftig den Erwerb von Eintrittskarten zu verweigern und bestehende Eintrittskarten ohne Ersatz zu sperren.
Was tun, wenn meine Kartenbestellung nicht erfüllt wurde?
Die Kartenverfügbarkeit unterliegt einem dynamischen Prozess und kann sich daher laufend ändern. Bei ausverkauften Vorstellungen bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, Ihre bereits erworbenen Karten zum kommissionsweisen Wiederverkauf zu retournieren. Diese Kommissionskarten werden umgehend wieder zum Verkauf angeboten. Bitte informieren Sie sich deshalb über unser aktuelles Kartenangebot.
Wo finde ich die Liste der verfügbaren Karten?
Sie können online im Spielplan nach verfügbaren Karten filtern und über den Preisfilter die für Sie passende Preisspanne festlegen. Es werden die den Filterkriterien entsprechenden Veranstaltungen angezeigt.
Wie kann ich meine Rechnung bezahlen?
Bitte zahlen Sie nach Rechnungserhalt per Überweisung unter Angabe der Zahlungsreferenz innerhalb des vorgegebenen Zahlungsziels. Sofern Sie bei Ihrer Bestellung die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, wird der Rechnungsbetrag zum Zahlungsziel von Ihrer Karte abgebucht. Die Salzburger Festspiele akzeptieren folgende Kreditkarten: Master Card, American Express, Diners Club, Visa, JCB. Ebenso möglich sind Zahlung per Banküberweisung (Spesen zu Lasten des Käufers) und Barzahlung sowie Zahlung mittels Bankomatkarte (Maestro) vor Ort. Bitte beachten Sie, dass ab drei Wochen vor Veranstaltungstermin nur noch Zahlung per Kreditkarte oder Bar- / Bankomatzahlung vor Ort möglich.
Muss ich Karten im Paket buchen?
Nein. Alle Karten können je nach Verfügbarkeit einzeln bestellt, bzw. gekauft werden. Allerdings haben Sie die Möglichkeit, thematische sowie zeitlich chronologische Abonnements für Sommer und Pfingsten je nach Verfügbarkeit zu bestellen, bzw. zu kaufen.
Gibt es ermäßigte Karten für Kinder und Jugendliche?
Für ausgewählte Vorstellungen sind ermäßigte Karten für Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene unter 27 Jahren (geboren nach dem 30. Juni) vorgesehen.

Hier erfahren Sie mehr >

Wenn Sie in der vergangenen Saison Jugendkarten bezogen bzw. Ihr Interesse dafür bei uns angemeldet haben, sind Sie in unserer Kartei erfasst und bekommen die Informationen automatisch zugesandt. Andernfalls senden Sie uns bitte Ihre Daten (Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsdatum) an info@salzburgfestival.at.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, als Mitglied der „Jungen Freunde“ Karten für ausgewählte Vorstellungen zu ermäßigten Preisen zu erwerben: Junge Freunde der Salzburger Festspiele

Gibt es für Kulturpass-Inhaber eine Ermäßigung?
Die Salzburger Festspiele bieten für Inhaber des Kulturpasses die Möglichkeit ausgewählte Generalproben zu besuchen. Detaillierte Informationen finden Sie unter:  http://www.hungeraufkunstundkultur.at/salzburg
Gibt es kurz vor Vorstellungsbeginn günstige Last-Minute-Karten?
Die Salzburger Festspiele bieten keine speziellen Last-Minute Ermäßigungen an.
Welche Informationen sind für mich als Rollstuhlfahrer wichtig?
In all unseren Spielstätten befinden sich Plätze für Rollstuhlfahrer sowie für Begleitpersonen. Bitte geben Sie bei der Bestellung Ihres Rollstuhlplatzes bekannt, ob Sie einen Sitzplatz für Ihre Begleitperson in unmittelbarer Nähe benötigen. Detaillierte Informationen zu allen Rollstuhlplätzen in den einzelnen Spielstätten finden Sie unter www.salzburgerfestspiele.at/rollstuhlplaetze
Gibt es print@home- / E-Tickets?
Ja. E-Tickets werden kostenfrei per E-Mail und online auf www.salzburgerfestspiele.at unter „Mein Bereich“ zugestellt. Ab vier Wochen vor der ersten gebuchten Vorstellung besteht nur mehr die Möglichkeit, die Karten vor Ort abzuholen oder als E-Ticket zu buchen. Hier kommen Sie zur Anleitung von E-Tickets und deren Personalisierung.
Wie kann ich mein print@home ticket / E-Ticket personalisieren?
Eine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie Ihr E-Ticket (print@home ticket) personalisieren können, finden Sie hier: Anleitung E-Ticket Personalisierung
Kann ich einen Gutschein für eine bestimmte Vorstellung kaufen?
Gutscheine können mit individuell festlegbarem Wert gekauft werden, diese garantieren jedoch keine Zuteilung für konkrete Vorstellungen. Das Einlösen ist für alle verfügbaren Karten der Salzburger Festspiele zu Pfingsten und im Sommer möglich. Möchten Sie bestellte Karten mittels Gutschein bezahlen, vermerken Sie dies bitte auf Ihrer Bestellung und geben uns Wert und Gutscheinnummer bekannt. Zur Begleichung einer Rechnung übersenden Sie uns bitte den Originalgutschein eingeschrieben per Post an das Kartenbüro oder Sie besuchen uns vor Ort im Kartenbüro: Herbert-von-Karajan-Platz 11, A-5020 Salzburg.
Kann ich Festspielkarten als Weihnachtsgeschenk erwerben?
Einzelkarten für Pfingsten sind ab ca. Mitte Oktober erhältlich. Da die Zuteilung der Karten für den Sommer erst im Januar beginnt, können wir für Weihnachten leider keine Kartenwünsche rechtzeitig bestätigen. Allerdings haben Sie die Möglichkeit, Wertgutscheine online oder vor Ort zu erwerben.
Unautorisierte Anbieter, Kartenverkäufer vor den Spielstätten
Bitte beachten Sie, dass der Erwerb zum gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkauf, sowie die Weitergabe von Eintrittskarten ohne die vorherige Zustimmung der Salzburger Festspiele untersagt ist. Auch im Falle einer Zustimmung gilt die Personalisierung von Eintrittskarten. Es ist weiters nicht gestattet, Eintrittskarten über Internetauktionen und -marktplätze sowie in Rundfunk, Presse oder sonstiger Weise öffentlich anzubieten. Die Salzburger Festspiele behalten sich vor, Personen, die gegen dieses Verbot verstoßen, zukünftig den Erwerb von Eintrittskarten zu verweigern und bestehende Eintrittskarten ohne Ersatz zu sperren.
Wie erhalte ich meine gekauften Karten?
E-Tickets werden kostenfrei per E-Mail und online auf www.salzburgerfestspiele.at unter „Mein Bereich“ zugestellt. Gedruckte Eintrittskarten werden in jedem Fall gegen Gebühr per eingeschriebener Post zugestellt (bei Förderern nach Zahlungseingang des Förderbeitrags). Pro Rechnung beträgt die Gebühr für gedruckte Eintrittskarten je nach Herkunftsland für Österreich € 6,–, Deutschland € 7,–, übriges Ausland € 12,–. Ab vier Wochen vor der ersten gebuchten Vorstellung besteht nur mehr die Möglichkeit, die Karten vor Ort abzuholen oder als E-Ticket zu buchen.
Wo hole ich bezahlte Karten ab?
Bezahlte Karten können bis spätestens 2 ½ Stunden vor Beginn der Veranstaltung zu den Öffnungszeiten im Kartenbüro der Salzburger Festspiele (Herbert-von-Karajan-Platz 11, A-5020 Salzburg) abgeholt werden. Danach liegen Ihre Karten ab einer Stunde vor Beginn direkt an der Vorstellungskasse der jeweiligen Spielstätte für Sie bereit. Karten für Vorstellungen, die bereits um 11.00 Uhr vormittags oder früher beginnen, können am Vorstellungstag nur an der Vorstellungskasse der jeweiligen Spielstätte abgeholt werden.

Sie erhalten Ihre Karten nach Vorzeigen der Auftragsbestätigung/Rechnung bzw. eines gültigen Lichtbildausweises.

Gibt es print@home- / E-Tickets?
Ja. E-Tickets werden kostenfrei per E-Mail und online auf www.salzburgerfestspiele.at unter „Mein Bereich“ zugestellt. Ab vier Wochen vor der ersten gebuchten Vorstellung besteht nur mehr die Möglichkeit, die Karten vor Ort abzuholen oder als E-Ticket zu buchen. Hier kommen Sie zur Anleitung von E-Tickets und deren Personalisierung.
Wie kann ich mein print@home ticket / E-Ticket personalisieren?
Eine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie Ihr E-Ticket (print@home ticket) personalisieren können, finden Sie hier: Anleitung E-Ticket Personalisierung
Kann ich gebuchte Karten zurückgeben oder umtauschen?
Kartenbestellungen und -käufe sind in jeder Form verbindlich. Optionale Kartenreservierungen sind leider ebenso wenig möglich wie Rückgabe und Umtausch gekaufter bzw. bestellter Karten. Kartenrücknahmen sind nur bei ausverkauften Vorstellungen zum kommissionsweisen Verkauf gegen eine Kommissionsgebühr von 15 % (Vereinsmitglieder 10 %, Förderer gratis) möglich.
Zu diesem Zweck ist nur mehr bei gedruckten Eintrittskarten die Vorlage der Eintrittskarten im Original erforderlich. Für den Wiederverkauf zurückgegebener Eintrittskarten übernehmen die Salzburger Festspiele keine Garantie.
Allfällige Rücküberweisungen erfolgen bei Vorliegen der erforderlichen Bankverbindung ab dem Tag nach dem jeweiligen Vorstellungsdatum (bei mehreren Vorstellungen nach der letzten Vorstellung des Kommissionsscheins).
Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die Angaben auf den Eintrittskarten umgehend nach Erhalt zu überprüfen. Bei etwaigen Fehlern ist umgehend das Kartenbüro zu kontaktieren.
Ich habe meine Karten verloren
Gedruckte Ersatzkarten können nur gegen Vorlage der Rechnung und des Lichtbildausweises gegen eine Bearbeitungsgebühr von € 5,– pro Karte (Vereinsmitglieder € 3,–, Förderer gratis) schriftlich beantragt werden. Dieser Nachdruck dient nur als Duplikat. Die Original-Karte behält ihre Gültigkeit.
Meine Karten sind auf dem Postweg nicht angekommen.
Bitte wenden Sie sich an das Kartenbüro. > Kontaktdetails    
Bekomme ich mein Geld zurück, wenn es zu einer Besetzungsänderung kommt?
Besetzungs- und Programmänderungen sowie Änderungen der Beginnzeiten berechtigen nicht zur Rückgabe der Eintrittskarten. Falls es zu Änderungen kommt, unternehmen die Salzburger Festspiele in einem zumutbaren Rahmen ihr Möglichstes, KartenkäuferInnen darüber zu informieren. Es liegt aber in Ihrer Verantwortung, sich über eventuelle Änderungen selbst zu informieren. Die aktuellsten Informationen finden Sie auf unserer Website www.salzburgfestival.at.
Darf ich meine Karten weitergeben?
Bitte beachten Sie, dass der Erwerb zum gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkauf, sowie die Weitergabe von Eintrittskarten ohne die vorherige Zustimmung der Salzburger Festspiele untersagt ist. Auch im Falle einer Zustimmung gilt die Personalisierung von Eintrittskarten. Es ist weiters nicht gestattet, Eintrittskarten über Internetauktionen und -marktplätze sowie in Rundfunk, Presse oder sonstiger Weise öffentlich anzubieten. Die Salzburger Festspiele behalten sich vor, Personen, die gegen dieses Verbot verstoßen, zukünftig den Erwerb von Eintrittskarten zu verweigern und bestehende Eintrittskarten ohne Ersatz zu sperren.