Führungen

Führungen

Führungen werden täglich um 14:00 Uhr angeboten.

Termine, an denen keine Führungen stattfinden werden:

  • Samstag, 06.04.2024
  • Samstag, 20.04.2024
  • Freitag, 26.04.2024
  • Samstag, 27.04.2024

Bitte beachten Sie:

Es können maximal 20 Personen teilnehmen.

      • Eine Voranmeldung ist nicht möglich.
      • Das Fotografieren ist verboten.

Karten:
Die Karten werden direkt im Festspielshop des Salzburger Festspielhauses (Säule mit Maske, Gittertor) 15 Minuten vor Führungsbeginn verkauft.

Preise:
Erwachsene € 7,- (inkl. 10% USt.)
Kinder und Jugendliche 6–18 Jahre € 4,- (inkl. 10% USt.)
Kinder bis 6 Jahre sind frei.
Nur Barzahlung möglich.

Eine gültige Salzburg Card berechtigt zur einmaligen Teilnahme an der öffentlichen Führung.

Änderungen vorbehalten

Sollten Sie individuelle Anfragen haben, wenden Sie sich bitte an: fuehrungen@salzburgfestival.at

Sprache

Deutsch, Englisch

Dauer

ca. 50 Min

Treffpunkt

Hofstallgasse 1,
5020 Salzburg

Eingangstor/Säule

Sollten Sie die Salzburger Festspielhäuser mit einer Gruppe besuchen wollen, so ist dafür ein eigener Termin nötig.

Gruppenführung: Gruppen bis 20 Personen pauschal € 140,–, jede weitere Person € 7,-

Schülerführung: Gruppen bis 20 Schüler (bis 18 Jahre) pauschal € 80,–, jeder weitere Schüler € 4,-, Lehrpersonal frei

Studierende (ab 18 Jahre): zahlen den Pauschalsatz für Erwachsene € 140,–, jede weitere Person € 7,-

Barzahlung oder Rechnung (Voucher) möglich.

Sprache

Deutsch, Englisch

Dauer

ca. 60 min

FAQ

Fragen & Antworten

Wo starten und enden die Führungen?
Die Führungen starten und enden direkt vor dem Eingang zum Haus für Mozart / der Felsenreitschule beim Shop der Salzburger Festspiele (Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg).
Führt die Führung ins Große Festspielhaus?
In der Regel wird das Große Festspielhaus, die Felsenreitschule und das Haus für Mozart im Rahmen unserer Führungen besucht. Unsere Häuser sind aber kein Museum, sondern ein lebendiger Ort der Kunstproduktion und werden ganzjährig genutzt. Daher kann es vorkommen, dass Führungen aufgrund von Proben oder technischen Umbauten nicht durch alle Räume führen bzw. verschoben werden müssen. Wir bitten dafür um Verständnis.
Kann die Felsenreitschule besichtigt werden?
In der Regel wird das Große Festspielhaus, die Felsenreitschule und das Haus für Mozart im Rahmen unserer Führungen besucht. Unsere Häuser sind aber kein Museum, sondern ein lebendiger Ort der Kunstproduktion und werden ganzjährig genutzt. Daher kann es vorkommen, dass Führungen aufgrund von Proben oder technischen Umbauten nicht durch alle Räume führen bzw. verschoben werden müssen. Wir bitten dafür um Verständnis.
Können die Werkstätten besichtigt werden?
Ein Besuch der Werkstätten ist leider nicht möglich.
Sind die Führungen für Kinder geeignet?
Natürlich freuen wir uns auch über unseren kleinen Besucher. Wir empfehlen unsere Führungen für Kinder ab 6 Jahren.
Gibt es Ermäßigungen für Kinder?
Für Kinder und Jugendliche von 6 - 16 Jahre kostet die Führung € 4,- (inkl. 10 %USt.). Für Kinder bis 6 Jahre ist die Führung frei.
Werden bei den regulären Führung Aufzüge benutzt?
Nein. Die regulären Führungen führen über mehrere Stiegen durch die Festspielhäuser und sind daher nur bedingt für Rollstuhlfahrer geeignet.
Gibt es barrierefreie Führungen?
Für besondere Bedürfnisse bieten wir Sonderführungen an. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte: fuehrungen@salzburgfestival.at
Dürfen Hunde mitgenommen werden?
Grundsätzlich ist das Mitbringen von Hunden bzw. jeglicher Art von Haustieren in die Festspielhäuser untersagt. Ausgenommen sind Blinden- bzw. Behinderten- Partnerhunde.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Führungen durch die Salzburger Festspielhäuser

1. Allgemeines
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) gelten für sämtliche Führungen in den Salzburger Festspielhäusern und gelten mit der Buchung einer Gruppe- oder Spezialführung sowie mit dem Kartenkauf für eine öffentliche Führung als mit vereinbart.

2. Buchungen und Bestätigung der Führungen

2.1 Gruppenführungen und Spezialführungen

Die Buchung von Gruppen- und Spezialführungen für die Salzburger Festspielhäuser erfolgt ausschließlich in schriftlicher Form. Erst nach Übersendung unserer Buchungsbestätigung (diese erhalten Sie per E-Mail oder auf dem Postweg) wird die Führung unsererseits als fix gebucht betrachtet.

2.2 Öffentliche Führungen

Die öffentlichen Führungen werden zweisprachig (Deutsch / Englisch) geführt.
Die Führungszeiten werden auf der Homepage und per Aushang im SHOP • KARTEN/TICKETS bekannt gegeben.
Karten für die öffentlichen Führungen werden direkt vor der Führung vom Guide bzw. während der Öffnungszeiten der SHOP • KARTEN/TICKETS vom Kassenpersonal verkauft.

3. Zahlungsmodalitäten
Die Begleichung des Zahlungsbetrags erfolgt grundsätzlich in bar, außer es wird eine Überweisung gegen Rechnungslegung bereits bei der Buchung vereinbart. Barzahlung: Der Zahlungsbetrag ist vor abgehaltener Führung fällig.
Überweisung gegen Rechnungslegung: Der Zahlungsbetrag ist innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung auf eines unserer angegebenen Konten mit Hinweis auf die Rechnungsnummer zu überweisen. Bei Überweisungen aus dem EU–Ausland gilt Spesenfreiheit für den Empfänger als vereinbart.
Es gilt die auf der Homepage der Salzburger Festspiele veröffentlichte Preisliste.

4. Gruppengröße
Jede Gruppe wird von einem Mitarbeiter der Salzburger Festspiele oder einer anderen geschulten Person (Guide) durch die Festspielhäuser geführt. Die maximale Gruppengröße darf nicht 20 Personen überschreiten.
Maximal dürfen sich 2 Gruppen gleichzeitig im Haus befinden.
Den Anweisungen und Sicherheitshinweisen des Guides ist unbedingt Folge zu leisten.

5. Foto- und Videoaufnahmen
Foto- und Videoaufnahmen sind, wenn durch den Guide erlaubt, ausschließlich für den Privatgebrauch zulässig. Verboten sind jegliche Aufnahmen von Bühnenbildern und deren Einzelteilen. Den Anweisungen des Guides ist unbedingt Folge zu leisten.

6. Stornobedingungen
Sollten Sie gezwungen sein, eine bereits fix gebuchte Führung stornieren zu müssen, gilt folgende Regelung als vereinbart:
Storno bis 14 Tage vor der Führung kostenlos, bis 48 Stunden vor Führungsbeginn 50 % des vereinbarten Honorars. Erfolgt das Storno innerhalb von 48 Stunden vor Führungsbeginn oder erscheint die Gruppe nicht vor Ort, so wird das vereinbarte Entgelt in voller Höhe in Rechnung gestellt.
Sollte eine Führung auf Grund höherer Gewalt nicht zustande kommen, fällt keine Stornogebühr an. Stornos werden nur in schriftlicher Form akzeptiert.
Bei Nichterscheinen zum vereinbarten Termin oder bei Verspätungen um mehr als 30 Minuten, entfällt der Anspruch auf die Leistung ohne Rückerstattung des Entgelts oder Anrechnung für einen Ersatztermin.
Aufgrund von Probenzeiten, technischen Umbauten und laufenden Veranstaltungen in den
Festspielhäusern kann es zu Abänderungen der vereinbarten Führungsinhalte kommen, im schlimmsten Fall ist eine Absage der Führung möglich.

7. Haftung/Gerichtsstand
Eine Teilnahme bei Führungen erfolgt ausnahmslos auf eigene Gefahr. Für Schäden an Personen oder Eigentum wird Haftung nur im gesetzlich vorgegebenen Rahmen übernommen.
Gerichtsstand ist Salzburg oder das sachlich zuständige Gericht.
Auf den Vertrag findet ausschließlich österreichisches Recht Anwendung.

Eindrücke

Klavier Konzert Salzburger Festspiele Großes Festspielhaus
Galerie öffnen
Salzburger Festspiele Großes Festspielhaus
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Haus für Mozart Salzburg Festspielhaus
Galerie öffnen
Felsenreitschule Salzburg Festspiele
Galerie öffnen
Felsenreitschule Salzburg Festspielhaus
Galerie öffnen
Galerie öffnen