Führungen

Die Salzburger Festspiele wollen weiterhin Ihre Verantwortung wahrnehmen und alles dazu beitragen, dass sich das Coronavirus nicht weiterverbreitet:

  • 3 Stufenplan für die Salzburger Festspiele
    1.) Seit 16. März 2020: Alle Büros und Werkstätten der Salzburger Festspiele bleiben vorerst bis zum 13.04.2020 geschlossen.
    2.) Bis 15. April 2020: Entscheidung ob Pfingstfestspiele stattfinden
    3.) Bis 30. Mai 2020: Entscheidung ob Sommerfestspiele stattfinden
  • Unser Kartenbüro am Herbert-von-Karajan-Platz 11 bleibt für den persönlichen Kundenverkehr bis auf weiteres geschlossen. Das Kartenbüro ist allerdings ab sofort wieder per Mail und telefonisch erreichbar. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bearbeiten per Telework Ihre Bestellwünsche.
    Kontakt Kartenbüro:
    Montag – Freitag 10:00 -12:30 und 13:00 bis 16:30
    info@salzburgfestival.at
    +43-662-8045-500
  • Zudem finden vorerst keine öffentlichen Führungen und Gruppenführungen durch die Festspielhäuser statt.
  • Der für den 27.03.2020 geplante Beginn des Kartendirektverkaufs für die Sommerfestspiele wird auf den 14.04.2020 verschoben und wird dann ausschließlich über unseren Online-Ticketshop abgewickelt. Es ist weiterhin möglich online direkt Karten für die Pfingstfestspiele zu kaufen und für die Sommerfestspiele vorzubestellen.
  • Die Salzburger Landesausstellung „Großes Welttheater – 100 Jahre Salzburger Festspiele“ kann nicht zum vorgesehenen Zeitpunkt (25.4.) starten. Als frühester Startzeitpunkt wird Pfingsten 2020 angegeben. Ebenso wird die künstlerische Intervention „Der Traum von einem Feentempel“ auf unbestimmte Zeit verschoben.

Unsere Werkstätten und das gesamte Festspiel-Team arbeiten auf Hochtouren an der Realisierung unseres Jubiläumsprogramms. Es ist uns ein Anliegen festzuhalten, dass nach der uns jetzt vorliegenden Risikoabschätzung  alle Veranstaltungen der Salzburger Festspiele zu Pfingsten und im Sommer stattfinden werden. Sollte sich an dieser Risikoabschätzung etwas substantiell ändern, werden wir unserer Besucher und Besucherinnen umgehend informieren.

Wir verstehen die allgemeine Verunsicherung und haben daher eine eigene Seite mit häufigen Fragen, Informationen über das Coronavirus eingerichtet.

Die Salzburger Festspiele wollen weiterhin Ihre Verantwortung wahrnehmen und alles dazu beitragen, dass sich das Coronavirus nicht weiterverbreitet:

  • 3 Stufenplan für die Salzburger Festspiele
    1.) Seit 16. März 2020: Alle Büros und Werkstätten der Salzburger Festspiele bleiben vorerst bis zum 13.04.2020 geschlossen.
    2.) Bis 15. April 2020: Entscheidung ob Pfingstfestspiele stattfinden
    3.) Bis 30. Mai 2020: Entscheidung ob Sommerfestspiele stattfinden
  • Unser Kartenbüro am Herbert-von-Karajan-Platz 11 bleibt für den persönlichen Kundenverkehr bis auf weiteres geschlossen. Das Kartenbüro ist allerdings ab sofort wieder per Mail und telefonisch erreichbar. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bearbeiten per Telework Ihre Bestellwünsche.
    Kontakt Kartenbüro:
    Montag – Freitag 10:00 -12:30 und 13:00 bis 16:30
    info@salzburgfestival.at
    +43-662-8045-500
  • Zudem finden vorerst keine öffentlichen Führungen und Gruppenführungen durch die Festspielhäuser statt.
  • Der für den 27.03.2020 geplante Beginn des Kartendirektverkaufs für die Sommerfestspiele wird auf den 14.04.2020 verschoben und wird dann ausschließlich über unseren Online-Ticketshop abgewickelt. Es ist weiterhin möglich online direkt Karten für die Pfingstfestspiele zu kaufen und für die Sommerfestspiele vorzubestellen.
  • Die Salzburger Landesausstellung „Großes Welttheater – 100 Jahre Salzburger Festspiele“ kann nicht zum vorgesehenen Zeitpunkt (25.4.) starten. Als frühester Startzeitpunkt wird Pfingsten 2020 angegeben. Ebenso wird die künstlerische Intervention „Der Traum von einem Feentempel“ auf unbestimmte Zeit verschoben.

Unsere Werkstätten und das gesamte Festspiel-Team arbeiten auf Hochtouren an der Realisierung unseres Jubiläumsprogramms. Es ist uns ein Anliegen festzuhalten, dass nach der uns jetzt vorliegenden Risikoabschätzung  alle Veranstaltungen der Salzburger Festspiele zu Pfingsten und im Sommer stattfinden werden. Sollte sich an dieser Risikoabschätzung etwas substantiell ändern, werden wir unserer Besucher und Besucherinnen umgehend informieren.

Wir verstehen die allgemeine Verunsicherung und haben daher eine eigene Seite mit häufigen Fragen, Informationen über das Coronavirus eingerichtet.

Fragen & Antworten

Wo starten und enden die Führungen?
Die Führungen starten und enden direkt vor dem Eingang zum Haus für Mozart / der Felsenreitschule beim Shop der Salzburger Festspiele (Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg).
Führt die Führung ins Große Festspielhaus?
In der Regel wird das Große Festspielhaus, die Felsenreitschule und das Haus für Mozart im Rahmen unserer Führungen besucht. Unsere Häuser sind aber kein Museum, sondern ein lebendiger Ort der Kunstproduktion und werden ganzjährig genutzt. Daher kann es vorkommen, dass Führungen aufgrund von Proben oder technischen Umbauten nicht durch alle Räume führen bzw. verschoben werden müssen. Wir bitten dafür um Verständnis.
Kann die Hinterbühne besichtigt werden?
Ein Blick auf die Hinterbühne ist prinzipiell Teil der Führung. Während der Festspielzeit ist dies allerdings aufgrund des dichten Zeitplans und aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich.
Kann die Felsenreitschule besichtigt werden?
In der Regel wird das Große Festspielhaus, die Felsenreitschule und das Haus für Mozart im Rahmen unserer Führungen besucht. Unsere Häuser sind aber kein Museum, sondern ein lebendiger Ort der Kunstproduktion und werden ganzjährig genutzt. Daher kann es vorkommen, dass Führungen aufgrund von Proben oder technischen Umbauten nicht durch alle Räume führen bzw. verschoben werden müssen. Wir bitten dafür um Verständnis.
Können die Werkstätten besichtigt werden?
Ein Besuch der Werkstätten ist leider nicht möglich.
Dürfen während der Führung Fotos und Videos gemacht werden?
Gerne können Sie, wenn es Ihr Guide erlaubt, Fotos und Videos während der Führung aufnehmen. Verboten sind allerdings jegliche Aufnahmen von Bühnenbildern.
Sind die Führungen für Kinder geeignet?
Natürlich freuen wir uns auch über unseren kleinen Besucher. Wir empfehlen unsere Führungen für Kinder ab 6 Jahren.
Gibt es Ermäßigungen für Kinder?
Für Kinder und Jugendliche von 6 - 16 Jahre kostet die Führung € 4,- (inkl. 10 %USt.). Für Kinder bis 6 Jahre ist die Führung frei.
Werden bei den regulären Führung Aufzüge benutzt?
Nein. Die regulären Führungen führen über mehrere Stiegen durch die Festspielhäuser und sind daher nur bedingt für Rollstuhlfahrer geeignet.
Gibt es barrierefreie Führungen?
Für besondere Bedürfnisse bieten wir Sonderführungen an. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte: fuehrungen@salzburgfestival.at
Dürfen Hunde mitgenommen werden?
Grundsätzlich ist das Mitbringen von Hunden bzw. jeglicher Art von Haustieren in die Festspielhäuser untersagt. Ausgenommen sind Blinden- bzw. Behinderten- Partnerhunde.

Eindrücke

Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen