Führungen

Öffentliche Führungen finden täglich um 14.00 Uhr statt.

  • Es können maximal 20 Personen teilnehmen.
  • Eine Voranmeldung ist nicht möglich.
  • Das Fotografieren ist verboten.

Prävention- und Sicherheitsmaßnahmen:
Bitte beachten Sie folgende Prävention- und Sicherheitsmaßnahmen gegen das Coronavirus:

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz während der gesamten Führung ist verpflichtend
  • Vor Betreten der Festspielhäuser wird bei jeder Person Fieber gemessen
  • Bitte halten Sie mindestens 1m Abstand zu anderen Personen in der Gruppe

Karten:
Die Karten werden direkt im Festspielshop des Salzburger Festspielhauses (Säule mit Maske, Gittertor) 15 Minuten vor Führungsbeginn verkauft.

Preise:
Erwachsene € 7,- (inkl. 10% USt.)
Kinder und Jugendliche 6–18 Jahre € 4,- (inkl. 10% USt.)
Kinder bis 6 Jahre sind frei.

Eine gültige Salzburg Card berechtigt zur einmaligen Teilnahme an der öffentlichen Führung.

Änderungen vorbehalten

Sprache

Deutsch, Englisch

Dauer

ca. 50 min

AGBs

Sollten Sie die Salzburger Festspielhäuser mit einer Gruppe besuchen wollen, so ist dafür ein eigener Termin nötig.

Gruppenführung: Gruppen bis 20 Personen pauschal € 140,–, jede weitere Person € 7,-

Schülerführung: Gruppen bis 20 Schüler (bis 18 Jahre) pauschal € 80,–, jeder weitere Schüler € 4,-, Lehrpersonal frei

Studierende (ab 18 Jahre): zahlen den Pauschalsatz für Erwachsene € 140,–, jede weitere Person € 7,-

Sprache

Deutsch, Englisch

Dauer

ca. 60 min

AGBs

Fragen & Antworten

Wo starten und enden die Führungen?
Die Führungen starten und enden direkt vor dem Eingang zum Haus für Mozart / der Felsenreitschule beim Shop der Salzburger Festspiele (Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg).
Führt die Führung ins Große Festspielhaus?
In der Regel wird das Große Festspielhaus, die Felsenreitschule und das Haus für Mozart im Rahmen unserer Führungen besucht. Unsere Häuser sind aber kein Museum, sondern ein lebendiger Ort der Kunstproduktion und werden ganzjährig genutzt. Daher kann es vorkommen, dass Führungen aufgrund von Proben oder technischen Umbauten nicht durch alle Räume führen bzw. verschoben werden müssen. Wir bitten dafür um Verständnis.
Können die Hinterbühnen oder Werkstätten besichtigt werden?
Aufgrund der aktuellen Situation um das Coronavirus können derzeit weder Hinterbühnen noch Werkstätten besichtigt werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Kann die Felsenreitschule besichtigt werden?
In der Regel wird das Große Festspielhaus, die Felsenreitschule und das Haus für Mozart im Rahmen unserer Führungen besucht. Unsere Häuser sind aber kein Museum, sondern ein lebendiger Ort der Kunstproduktion und werden ganzjährig genutzt. Daher kann es vorkommen, dass Führungen aufgrund von Proben oder technischen Umbauten nicht durch alle Räume führen bzw. verschoben werden müssen. Wir bitten dafür um Verständnis.
Können die Werkstätten besichtigt werden?
Ein Besuch der Werkstätten ist leider nicht möglich.
Sind die Führungen für Kinder geeignet?
Natürlich freuen wir uns auch über unseren kleinen Besucher. Wir empfehlen unsere Führungen für Kinder ab 6 Jahren.
Gibt es Ermäßigungen für Kinder?
Für Kinder und Jugendliche von 6 - 16 Jahre kostet die Führung € 4,- (inkl. 10 %USt.). Für Kinder bis 6 Jahre ist die Führung frei.
Werden bei den regulären Führung Aufzüge benutzt?
Nein. Die regulären Führungen führen über mehrere Stiegen durch die Festspielhäuser und sind daher nur bedingt für Rollstuhlfahrer geeignet.
Gibt es barrierefreie Führungen?
Für besondere Bedürfnisse bieten wir Sonderführungen an. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte: fuehrungen@salzburgfestival.at
Dürfen Hunde mitgenommen werden?
Grundsätzlich ist das Mitbringen von Hunden bzw. jeglicher Art von Haustieren in die Festspielhäuser untersagt. Ausgenommen sind Blinden- bzw. Behinderten- Partnerhunde.

Eindrücke

Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen