Festspieldokumente

SALZBURGER FESTSPIELDOKUMENTE 2021

Das klingende Gedächtnis der
Salzburger Festspiele

Es war 1992 eine wahre Pioniertat, als sich die Salzburger Festspiele entschlossen, gemeinsam mit dem ORF die Archive der Tonaufzeichnungen von Opern und Konzerten aus Salzburg zu öffnen. Durch unermüdliche Forschungs- und Restaurierungsarbeit wurden in den letzten 29 Jahren an die 500 „Salzburger Festspieldokumente“ von 1931 bis in die Gegenwart Musikliebhabern aus aller Welt zugänglich gemacht: Über 70 komplette Opern, darunter ein Dutzend Uraufführungen, über 100 Orchesterkonzerte, eine große Zahl von Solistenkonzerten und Liederabenden, Kammer- und Kirchenmusik sowie Porträts zeitgenössischer Komponisten wurden nach sorgfältiger klanglicher Restaurierung von internationalen Musiklabels veröffentlicht. Historische Fotos und Dokumentarmaterial aus dem Archiv der Salzburger Festspiele ergänzen die Texte der Booklets.

Diese Aufnahmen sind akustische und optische Begleiter durch die Geschichte der Salzburger Festspiele. Sie geben Musikliebhabern und-liebhaberinnen in der ganzen Welt die Möglichkeit, ganz besondere musikalische Sternstunden nachzuerleben. Sie legen Zeugnis ab von der besonderen Mission der Salzburger Festspiele. Das vorliegende Gesamtverzeichnis gibt einen Überblick über das klingende Gedächtnis der Salzburger Festspiele.

Helga Rabl-Stadler
Präsidentin der Salzburger Festspiele

Höhepunkte der Salzburger Festspiele aus Oper, Theater und Konzert in historischen und aktuellen Aufnahmen auf CD, LP, DVD und BLU-RAY. Der vorliegende Katalog enthält alle Neuerscheinungen und verfügbaren sowie vergriffenen Titel, die zwischen 1992 und 2021 in der Edition SALZBURGER FESTSPIELDOKUMENTE erschienen sind.