Biografie

Sean Panikkar

Stand: August 2021

Der amerikanische Tenor mit Wurzeln in Sri Lanka wird immer wieder von der internationalen Presse als einer der wichtigsten Sänger seiner Generation gefeiert. An der Metropolitan Opera New York war Sean Panikkar seit seinem Debüt als Edmondo (Manon Lescaut) bereits u. a. als Molqi in John Adams’s The Death of Klinghoffer, Rodolphe in einer Neuproduktion von Rossinis Guillaume Tell unter Fabio Luisi sowie als Tybalt (Roméo et Juliette) unter Plácido Domingo, Arturo (Lucia di Lammermoor) unter Marco Armiliato und als Brighella (Ariadne auf Naxos) unter Kirill Petrenko zu hören.

2018 feierte Sean Panikkar einen großen Erfolg bei seinem Salzburger Festspieldebüt als Dionysus in der Neuproduktion von Hans Werner Henzes The Bassarids. In derselben Partie war er auch an der Komischen Oper Berlin in einer Inszenierung von Barrie Kosky unter der musikalischen Leitung von Vladimir Jurowski zu erleben. Zu den Höhepunkten der letzten Jahre zählen u. a. Don José (Carmen) an der English National Opera in einer Inszenierung von Calixto Bieito, Jack und Tobby Higgins (Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny) beim Festival d’Aix en Provence unter Esa-Pekka Salonen, Adam in der Uraufführung von Giorgio Battistellis CO2 an der Mailänder Scala unter Cornelius Meister sowie Narraboth (Salome) an der Washington National Opera und unter Omer Meir Wellber beim Seiji Ozawa Matsumoto Festival.

Engagements der kommenden Spielzeit umfassen u. a. die Rolle des Gandhi in Philip Glass’ Satyagraha an der English National Opera, den Tambourmajor (Wozzeck) an der Wiener Staatsoper unter Philippe Jordan und die Titelrolle in Oedipus Rex mit dem San Francisco Symphony Orchestra unter Esa-Pekka Salonen.

Wichtige künstlerische Stationen waren außerdem La bohème an der Pittsburgh Opera, Carmen an der North Carolina Opera in Raleigh und Les Pêcheurs de perles an der Lyric Opera of Kansas City. Er arbeitete mit Regisseuren wie Phelim McDermott, Ivo van Hove und Robert Carsen zusammen.

Sean Panikkar ist sehr gefragt als Interpret von zeitgenössischer Musik. Er sang Wendell Smith in Daniel Sonenbergs The Summer King an der Pittsburgh Opera und am Michigan Opera Theatre, Agent Henry Rathbone in David T. Littles JFK an der Fort Worth Opera und der Opéra de Montréal und wurde für seine Darstellung der Titelrolle in Jack Perlas Shalimar the Clown am Opera Theatre of Saint Louis gefeiert.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Sean Panikkar Sänger Tenor
Galerie öffnen
Sean Panikkar Sänger Tenor
Galerie öffnen
Sean Panikkar Sänger Tenor
Galerie öffnen
Galerie öffnen