Biografie

Mozarteumorchester Salzburg

Stand: August 2018

Das Mozarteumorchester hat sich in den gut 175 Jahren seiner Geschichte zu einem der führenden Klangkörper Österreichs entwickelt. Es ist insbesondere auf die Erarbeitung eigenständiger und zeitgemäßer Interpretationen der Wiener Klassiker, namentlich der Werke Wolfgang A. Mozarts, spezialisiert und feiert als international anerkannter Kulturbotschafter Salzburgs und Träger der Goldenen Mozart-Medaille mit diesem Repertoire weltweit außergewöhnliche Erfolge. Eine weitere Besonderheit des Orchesters ist die Vielfalt der Besetzungen, die es dem Ensemble erlaubt, als großes Symphonieorchester, als erweitertes Kammerorchester und in Kammermusikformationen aufzutreten und dabei den Stilarten sämtlicher Musikperioden gerecht zu werden. Das große Schaffensspektrum ist in unzähligen CD-Aufnahmen dokumentiert.

Für die Einspielung der Symphonie Nr. 1 von Hans Rott unter der Leitung von Constantin Trinks beim Label Profil Edition Günter Hänssler wurde es im Oktober 2017 mit einem Echo Klassik ausgezeichnet.

In Salzburgs regem Kulturleben ist das Symphonieorchester, dessen Wurzeln auf den 1841 mit Unterstützung von Mozarts Witwe Constanze und seinen beiden Söhnen gegründeten Dommusikverein und Mozarteum zurückgehen, mit zwei eigenen Konzertreihen fest verankert. Die Donnerstagskonzerte stellen die Wiener Klassik, aber auch seltener gespielte Stücke benachbarter Epochen in den Mittelpunkt. In den im Großen Festspielhaus stattfindenden Sonntagsmatineen gelangen symphonische Werke der Romantik und Moderne zur Aufführung.

Bei den Salzburger Festspielen fällt dem Ensemble mit der Gestaltung der Mozart-Matineen, die von den Salzburger Nachrichten als „das heimliche Herzstück“ des Festivals bezeichnet wurden, eine zentrale Rolle zu. Aber auch mit bedeutenden Opernproduktionen tritt es dort an der Seite gefeierter Künstler immer wieder in Erscheinung. Jährlich wiederkehrende Engagements bei der international viel beachteten Mozartwoche und bei der Salzburger Kulturvereinigung unterstreichen das große Ansehen des Orchesters. Über die gesamte Saison spielt es zudem die Musiktheatervorstellungen im Salzburger Landestheater, dessen Spielplan Opern, Operetten, Ballette und Musicals umspannt.

Zu den prägenden Chefdirigenten gehören Leopold Hager, Ralf Weikert, Hans Graf, Hubert Soudant und namentlich Ivor Bolton, der das Orchester von 2004 bis 2016 in dieser Position ganz entscheidend geformt hat. Mit dem neuen Chefdirigenten Riccardo Minasi wird diese wegweisende Entwicklung fortgesetzt.

Offizielle Hauptsponsoren des Mozarteumorchesters sind Audi und Leica Camera AG.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Mozarteumorchester Salzburg Orchester
Galerie öffnen
Mozarteumorchester Salzburg Orchestra
Galerie öffnen
Galerie öffnen