Biografie

Kirill Petrenko

Stand: August 2022

Kirill Petrenko ist seit der Saison 2019/20 Chefdirigent und Künstlerischer Leiter der Berliner Philharmoniker. Zuvor war er von 2013 bis 2020 Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper, nachdem ihn erste Stationen seiner Laufbahn an die Wiener Volksoper, das Meininger Staatstheater und die Komische Oper Berlin geführt hatten. Zudem gastierte er an Häusern wie der Wiener Staatsoper, der Semperoper Dresden, dem Royal Opera House, Covent Garden, der Metropolitan Opera in New York und der Pariser Opéra sowie bei den Salzburger Festspielen. Von 2013 bis 2015 leitete er bei den Bayreuther Festspielen den Ring des Nibelungen.

Im Eröffnungskonzert seiner ersten Saison an der Spitze der Berliner Philharmoniker dirigierte Kirill Petrenko Beethovens 9. Symphonie – nicht zuletzt als programmatische Absichtserklärung zur Auseinandersetzung mit dem klassisch-romantischen Kernrepertoire.

Er gastierte bei den bedeutendsten Orchestern der Welt, darunter die Wiener Philharmoniker, das Concertgebouworkest in Amsterdam, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Chicago Symphony Orchestra, das Orchestra dell’Accademia di Santa Cecilia in Rom und das Israel Philharmonic Orchestra.

Eine wesentliche Rolle in seinen Konzerten spielen außerdem zu Unrecht vernachlässigte Komponisten wie Josef Suk und Erich Wolfgang Korngold. Kirill Petrenko hat neben zentralen Werken des 20. Jahrhunderts zahlreiche Uraufführungen symphonischer Werke und abendfüllender Opern dirigiert und setzt sich auch in Berlin für die zeitgenössische Musik ein. Ebenfalls im Fokus stehen russische Werke, zuletzt sorgten die Aufführungen von Tschaikowskis Opern Mazeppa, Jolanthe und Pique Dame für besondere Aufmerksamkeit.

Mit der Leitung von Projekten der Karajan-Akademie und Konzerten des Bundesjugendorchesters setzt sich Kirill Petrenko für die Ausbildung junger Musikerinnen und Musiker ein und widmet sich der Vermittlung von verschiedenen Aspekten der Musik an Heranwachsende.

Geboren im sibirischen Omsk, erhielt Kirill Petrenko seine Ausbildung zunächst in seiner Heimatstadt und später in Österreich.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Kirill Petrenko Dirigent
Galerie öffnen
Kirill Petrenko Dirigent
Galerie öffnen
Galerie öffnen