Biografie

Jan Pappelbaum

Stand: Mai 2019

Jan Pappelbaum wurde 1966 in Dresden geboren. Nach dem Abitur war er u. a. im Volleyball-Leistungssport tätig und absolvierte eine Maurerlehre in Leipzig. Bereits während des Architekturstudiums an der heutigen Bauhaus-Universität Weimar realisierte er erste eigene Studententheaterarbeiten; ab 1993 war er Assistent des Bühnenbildners Dieter Klaß für den Urfaust-Kubus beim Kunstfest Weimar (künstlerische Leitung: Manfred Karge).

Jan Pappelbaum schuf ab 1995 Bühnenbilder in Berlin, Bremen, Dresden, Potsdam, Weimar und arbeitete ab 1998 fest mit Robert Schuster und Tom Kühnel als Bühnenbildner am Schauspiel Frankfurt zusammen und war 1999 Ausstattungsleiter am TAT in Frankfurt am Main. Seit 2000 ist er Bühnenbildner und Leiter der Ausstattung an der Schaubühne am Lehniner Platz Berlin, wo er kontinuierlich mit Thomas Ostermeier zusammenarbeitet sowie Bühnenbilder für Falk Richter, Patrick Wengenroth, Constanza Macras und Tom Kühnel kreiert. Daneben arbeitet er u. a. in Halle, Wien, Amsterdam sowie als Ausstellungsarchitekt in Frankfurt am Main und Dresden. Einzelausstellungen seiner Bühnenbilder wurden in Oslo (2009) und Krakau (2011) präsentiert. 2006 erschien das Buch Dem Einzelnen ein Ganzes/A Whole for the Parts: Jan Pappelbaum. Bühnen/Stages im Verlag von Theater der Zeit. An der Schaubühne realisierte er bislang über 30 Arbeiten, in der Spielzeit 2018/19 waren u. a. Ein Volksfeind, Hedda Gabler, Hamlet, Richard III. und Professor Bernhardi, alle in der Regie von Thomas Ostermeier, sowie Falk Richters Unter Eis mit seinen Bühnenbildern zu sehen.

Bei den Salzburger Festspielen zeichnete er 2011 für das Bühnenbild zu Ostermeiers Inszenierung von Maß für Maß verantwortlich.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Jan Pappelbaum Bühne
Galerie öffnen
Galerie öffnen