Biografie

Berliner Philharmoniker

Stand: August 2022

Die Berliner Philharmoniker, 1882 als Orchester in Selbstverwaltung gegründet, zählen seit Langem zu den bedeutendsten Klangkörpern der Welt.

In den ersten Jahrzehnten waren Hans von Bülow, Arthur Nikisch und Wilhelm Furtwängler die prägenden Chefdirigenten, ihnen folgte 1955 Herbert von Karajan. Dieser erarbeitete in den folgenden Jahrzehnten mit dem Orchester eine einzigartige Klangästhetik und Spielkultur, die die Berliner Philharmoniker weltweit berühmt machten. Von 1989 bis 2002 setzte Claudio Abbado als Chefdirigent programmatisch neue Akzente, vor allem mit zeitgenössischen Kompositionen, zusätzlichen Kammermusikreihen und konzertanten Opernaufführungen. Ihm folgte Simon Rattle, der die Leitung des Orchesters von September 2002 bis zum Ende der Saison 2017/18 innehatte und dabei die Erweiterung des Repertoires fortführte sowie innovative Konzertformate etablierte. Während seiner Amtszeit wurde auch das Education-Programm der Berliner Philharmoniker ins Leben gerufen, mit dem sich das Orchester breiteren und vor allem jüngeren Publikumsschichten zugewendet hat. Für dieses Engagement wurden die Berliner Philharmoniker und ihr Künstlerischer Leiter Simon Rattle im November 2007 zu Internationalen UNICEF-Botschaftern ernannt, eine Auszeichnung, die erstmals einem künstlerischen Ensemble zuteilwurde.

2009 wurde die Digital Concert Hall eröffnet, eine innovative Videoplattform, in der die Konzerte der Berliner Philharmoniker live übertragen und als Aufzeichnungen im Video-Archiv angeboten werden. 2014 gründeten die Berliner Philharmoniker ihr eigenes Label: Berliner Philharmoniker Recordings.

Seit 2019 ist Kirill Petrenko Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. Das klassisch-romantische Repertoire, russische Musik sowie zu Unrecht in Vergessenheit geratene Komponisten sind erste programmatische Schwerpunkte seiner Amtszeit. Ein wichtiges Anliegen ist für Kirill Petrenko zudem das Education-Programm der Berliner Philharmoniker.

Gefördert wird die Stiftung Berliner Philharmoniker durch das Land Berlin und den Bund sowie durch das großzügige Engagement der Deutschen Bank als Hauptsponsor.

 

ERSTE VIOLINEN

Noah Bendix-Balgley 1. KONZERTMEISTER
Daishin Kashimoto 1. KONZERTMEISTER
Krzysztof Polonek KONZERTMEISTER
Zoltán Almási
Maja Avramović
Helena Madoka Berg
Simon Bernardini
Alessandro Cappone
Madeleine Carruzzo
Aline Champion-Hennecka
Luiz Felipe Coelho
Luis Esnaola
Sebastian Heesch
Aleksandar Ivić
Hande Küden
Rüdiger Liebermann
Kotowa Machida
Álvaro Parra
Johanna Pichlmair
Vineta Sareika-Völkner
Bastian Schäfer
Dorian Xhoxhi

Zweite Violinen

Marlene Ito 1. STIMMFÜHRERIN
Thomas Timm 1. STIMMFÜHRER
Christophe Horák STIMMFÜHRER
Philipp Bohnen
Stanley Dodds
Cornelia Gartemann
Amadeus Heutling
Angelo de Leo
Anna Mehlin
Christoph von der Nahmer
Raimar Orlovsky
Simon Roturier
Bettina Sartorius
Rachel Schmidt
Armin Schubert
Stephan Schulze
Christa-Maria Stangorra
Christoph Streuli
Eva-Maria Tomasi
Romano Tommasini

Bratschen

Amihai Grosz 1. SOLOBRATSCHER
Naoko Shimizu SOLOBRATSCHERIN
Micha Afkham
Julia Gartemann
Matthew Hunter
Ulrich Knörzer
Sebastian Krunnies
Walter Küssner
Ignacy Miecznikowski
Martin von der Nahmer
Allan Nilles
Kyoungmin Park
Tobias Reifland
Joaquín Riquelme García
Martin Stegner
Wolfgang Talirz

Violoncelli

Bruno Delepelaire 1. SOLOCELLIST
Ludwig Quandt 1. SOLOCELLIST
Martin Löhr SOLOCELLIST
Olaf Maninger SOLOCELLIST
Rachel Helleur-Simcock
Christoph Igelbrink
Solène Kermarrec
Stephan Koncz
Martin Menking
David Riniker
Nikolaus Römisch
Dietmar Schwalke
Uladzimir Sinkevich
Knut Weber

Kontrabässe

Matthew McDonald 1. SOLOBASSIST
Janne Saksala 1. SOLOBASSIST
Esko Laine SOLOBASSIST
Martin Heinze
Michael Karg
Stanisław Pajak
Peter Riegelbauer
Edicson Ruiz
Gunars Upatnieks
Janusz Widzyk
Piotr Zimnik

Flöten

Emmanuel Pahud SOLO
Michael Hasel
Jelka Weber
Egor Egorkin PICCOLO

Oboen

Jonathan Kelly SOLO
Albrecht Mayer SOLO
Christoph Hartmann
Andreas Wittmann
Dominik Wollenweber ENGLISCHHORN

Klarinetten

Wenzel Fuchs SOLO
Andreas Ottensamer SOLO
Alexander Bader
Matic Kuder
Andraž Golob BASSKLARINETTE

Fagotte

Daniele Damiano SOLO
Stefan Schweigert SOLO
Markus Weidmann
Václav Vonášek KONTRAFAGOTT

Hörner

Stefan Dohr SOLO
Paula Ernesaks
Lászlo Gál
Johannes Lamotke
Georg Schreckenberger
Sarah Willis
Andrej Žust

Trompeten

Guillaume Jehl SOLO
Andre Schoch
Bertold Stecher
Tamás Velenczei

Posaunen

Christhard Gössling SOLO
Olaf Ott SOLO
Jesper Busk Sørensen
Thomas Leyendecker
Stefan Schulz BASSPOSAUNE

Tuba

Alexander von Puttkamer

Pauken

Vincent Vogel
Wieland Welzel

Schlagzeug

Raphael Haeger
Simon Rössler
Franz Schindlbeck
Jan Schlichte

Harfe

Marie-Pierre Langlamet

Gitarre

Matthew Hunter*

Mandoline

Detlef Tewes*

Orchestervorstand

Stefan Dohr
Knut Weber

Medienvorstand

Olaf Maninger
Philipp Bohnen

*Gäste

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Berliner Philharmoniker Orchester
Galerie öffnen
Berliner Philharmoniker Orchester
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen