Biografie

Andris Nelsons

Stand: August 2021

Andris Nelsons ist Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra und Gewandhauskapellmeister in Leipzig. Er blickt bereits auf eine Reihe von sehr erfolgreichen Tourneeprojekten mit beiden Orchestern zurück. Zu einem besonderen Höhepunkt wurde für ihn der Herbst 2019 mit drei gemeinsamen Auftritten beider Klangkörper in der Bostoner Symphony Hall und weiteren Konzerten des Gewandhausorchesters im Rahmen der Bostoner Abonnementreihe. In der nächsten Saison wird die Allianz der beiden Orchester das symphonische Werk von Richard Strauss durch Konzerte und ein Aufnahmeprojekt in den Fokus stellen.

Im Laufe seiner Karriere hat Andris Nelsons regelmäßig mit den Berliner Philharmonikern, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und dem Concertgebouworkest zusammengearbeitet und war regelmäßig zu Gast bei den Bayreuther Festspielen und am Royal Opera House, Covent Garden.

Im Dezember 2021 sind weitere Auftritte mit den Berliner Philharmonikern geplant. Die Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern, mit denen er beim prestigeträchtigen Neujahrskonzert 2020 aufgetreten war, findet bei den Salzburger Festspielen einen neuen Höhepunkt. In diesem Festspielsommer dirigiert Andris Nelsons zudem das Bayreuther Festspielorchester in Bayreuth und auf einer Europa-Tournee mit Konzerten in weiteren deutschen Städten sowie in Paris und Riga.

Andris Nelsons hat einen exklusiven Plattenvertrag mit der Deutschen Grammophon. Zu seinen aktuellen Projekten zählt die Einspielung der gesamten Bruckner-Symphonien in Verbindung mit Werken von Wagner mit dem Gewandhausorchester. Die CD-Aufnahme der 3. Bruckner-Symphonie im Frühjahr 2017 wurde mit dem Edison-Klassiek-Preis ausgezeichnet. Es folgten die Veröffentlichungen der 4. und 7. Symphonie im Frühjahr 2018 und der 6. und 9. im Mai 2019. Ebenso widmete sich Andris Nelsons der Aufnahme eines Schostakwitsch-Zyklus mit dem Boston Symphony Orchestra, der alle Symphonien und Lady Macbeth von Mzensk umfasst. Die ersten drei der insgesamt vier bis Februar 2019 erschienenen Alben wurden mit je einem Grammy für „Best Orchestral Performance“ ausgezeichnet; das dritte gewann zusätzlich in der Kategorie „Best Engineered Album“. Der fünfte Teil beider Zyklen wurde 2021 veröffentlicht. Im Oktober 2019 veröffentlichte die Deutsche Grammophon seine Einspielung der gesamten Beethoven-Symphonien mit den Wiener Philharmonikern.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Andris Nelsons Dirigent
Galerie öffnen
Andris Nelsons Dirigent
Galerie öffnen
Andris Nelsons Dirigent
Galerie öffnen
Andris Nelsons Dirigent
Galerie öffnen
Andris Nelsons Dirigent
Galerie öffnen
Andris Nelsons Dirigent
Galerie öffnen
Galerie öffnen