Ein leeres Wirtshaus. Kein Gast weit und breit, kein Laut, nur der Wirt, der redet. Wie um sein Leben. Er hat Hofmannsthal und Handke gelesen und schimpft seine Gäste in schönster Thomas-Bernhard-Tradition aus.

Mit kulinarischer Begleitung