© Salzburger Festspiele / Luigi Caputo
Galakonzert · Farinelli and Friends

Nicolini, Senesino und Carestini erfreuten das Auge ebenso sehr durch die Würde, Anmut und Schicklichkeit ihres Auftretens und ihrer Darstellung, wie sie das Ohr durch den richtigen Gebrauch der wenigen Noten ihres Stimmumfangs bezauberten. Farinelli dagegen mußte keine bedeutsamen Gebärden oder graziösen Körperhaltungen zu Hilfe nehmen. Er bezauberte seine Zuhörer allein durch die Stärke, den Umfang und den wunderbaren Klang seiner Stimme. Er setzte sie in Erstaunen, ohne etwas zu spielen, zu artikulieren oder auszudrücken.

Charles Burney

Pause

25 min

Fotos & Videos

Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen
Galerie öffnen