© Renate Stelzl
ZUM FEST

„Wenn Träume so stark und lebendig sind, dass sie andere Menschen in ihren Bann ziehen und zum Mitträumen verführen können, so entsteht jene zauberhafte Wirklichkeit, die für mich Theater heißt.“ Auf kein Ereignis des Festspielsommers treffen diese Worte Max Reinhardts besser zu, als auf das Fest zur Festspieleröffnung. Bevor die Ouverture spirituelle den Auftakt zur Festspielsaison 2019 macht, öffnen wir unsere Tore und laden alle Salzburgerinnen und Salzburger sowie unsere Gäste ein mitzuträumen.

Bei über 10.000 Zählkarten ist für jeden Geschmack etwas dabei: So liest Mavie Hörbiger in der SalzburgKulisse aus Éric Vuillards Meisterwerk Traurigkeit der Erde. In der Aula gibt Kammer­sängerin Christa Ludwig im Rahmen einer öffentlichen Meisterklasse ihr Wissen wieder an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Young Singers Project weiter. Und im Landestheater öffnen wir für Sie eine Probe der Schauspielproduktion Jugend ohne Gott. Bühne frei!

Markus Hinterhäuser, Helga Rabl-Stadler, Lukas Crepaz
Direktorium der Salzburger Festspiele

Zählkarten

Für den Besuch von gekennzeichneten Vorstellungen benötigen Sie eine Zählkarte. Diese sind kostenlos ab 6. Juli 2019, 9.30 Uhr, an der Tageskasse der Salzburger Festspiele erhältlich (im SHOP • KARTEN/TICKETS, Hofstallgasse 1). Diese ist von Mo–Sa von 9.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Oder Sie nutzen unseren Premium-Service und sichern sich Ihre Zählkarte bequem von zu Hause aus mit der Ticket Gretchen App, der App für KulturTickets.

Ihre Vorteile:
– Kein Warten und Anstellen bei unserem Ticketshop.
– Buchung, wo und wann Sie wollen.

ZÄHLKARTEN
Die Ticket Gretchen App ist kostenlos im App Store und bei Google Play verfügbar. Pro gebuchter Zählkarte über die App fallen Buchungsgebühren von 5 € an.

Pro Person werden maximal vier Karten pro Vorstellung ausgegeben. Übrige Zählkarten werden beim Einlass der Veranstaltung verteilt bzw. werden frei gebliebene Plätze vor Ort nach Möglichkeit aufgefüllt. Die Zählkarten verlieren mit Beginn der Vorstellung ihre Gültigkeit. Die Zählkarten gelten als Fahrschein in der Stadt Salzburg für O-Bus, Bus und S-Bahn im Salzburger Verkehrsverbund. Die Gültigkeit tritt jeweils drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn in Kraft und endet mit Betriebsschluss.

Programmänderungen vorbehalten!

mehr dazu weniger anzeigen