Daten & Fakten

Wirtschaftsfaktor Salzburger Festspiele

EIN WIRTSCHAFTLICHER MOTOR

Wirtschaft und Salzburger Festspiele? Das wird oft auf die bloße „Umwegrentabilität“ für die öffentliche Hand reduziert. Doch lösen die Salzburger Festspiele als weltweit führendes Musik- und Theaterfestival weit mehr als nur fiskalische Effekte aus – sie erfüllen als Zentrum eines organisch gewachsenen wirtschaftlichen Ökosystems viele Funktionen und erzeugen Wirkungen, die den Unternehmensstandort Salzburg tief prägen.

Die Festspiele in Zahlen

Salzburger Festspiele 2020 Modifiziert

Statt der im Herbst vorgestellten 200 Vorstellungen an 44 Tagen an 16 Spielstätten wird es 110 Vorstellungen an 30 Tagen auf 8 Spielstätten geben. Alle Produktionen des Jubiläumsprogramms, die 2020 nicht zur Aufführung kommen, sollen 2021 gezeigt werden. Das Jubiläumsprogramm wird mit der Eröffnung der Landesausstellung Ende Juli 2020
beginnen und erst im Jahr darauf am 31. August 2021 enden.

OPER

12 Vorstellungen
ELEKTRA
COSÌ FAN TUTTE

 

SCHAUSPIEL

29 Vorstellungen
Uraufführung ZDENĚK ADAMEC
Uraufführung EVERYWOMAN
JEDERMANN
LESUNG

KONZERT

53 Konzerte
WIENER PHILHARMONIKER
ORCHESTER ZU GAST
BEETHOVEN-ZYKLUS
FRAGMENTE – STILLE
KAMMERKONZERTE
SOLISTENKONZERTE
CANTO LIRICO
LIEDERABENDE
CAMERATA SALZBURG
MOZART-MATINEEN

Reden über das Jahrhundert

4 Veranstaltungen

Theater im Kino

4 Filmvorführungen
DAS MIRAKEL
DIE INSEL DER SELIGEN
VENEZIANISCHE NACHT
A MIDSUMMER NIGHT`S DREAM

8 Vorstellungen jung & jede*r

1000 KRANICHE
HAU DRAUF!

**********
Landesausstellung GROSSES WELTTHEATER
„DER TRAUM VON EINEM FEENTEMPEL“

Karten und Kartenverkauf 2020

Karten 2020

Die Festspiele durften sich zu Beginn dieses Jahres über einen neuen Rekord beimKartenverkauf freuen. 180.000 Karten im Wert von 24,5 Mio. Euro waren bis Anfang März 2020 bereits verkauft. Das modifizierte Programm mit großteils anderen Terminen und einer reduzierten Anzahl von Vorstellungen zwingt die Festspiele nun zur Rückabwicklung des gesamten Verkaufs. Es ist den Salzburger Festspielen ein Anliegen, die Neuvergabe transparent und nachvollziehbar zu gestalten. Es wurde daher ein Procedere erarbeitet, über das die Kunden bereits persönlich informiert wurden.

Allgemeine Regeln zum Kartenkauf:

  • Absoluter Vorrang für Gäste, die ursprünglich Karten besaßen.
  • Prinzipielle Beschränkung auf maximal 2 Eintrittskarten pro Käufer für jede szenische
    Produktion in Oper und Schauspiel.
  • Allgemeiner Kartenverkauf daher erst ab 13. Juli

Phasenplan Kartenverkauf 2020

      1. Angebotsphase von 15. Juni bis 26. Juni
        Kunden, die für die ursprünglich geplanten Veranstaltungen der Salzburger Festspiele
        Karten erworben hatten, erhalten ein neues Angebot, welches bestmöglich auf ihre
        ursprünglichen Käufe abgestimmt und an den neuen Spielplan angepasst ist. Dieses
        Angebot kann bis zum 26. Juni spätestens angenommen werden, danach verfällt es
        automatisch und die Karten gehen zurück in den Verkauf. Der Refundierungsanspruch
        bereits bezahlter, für ungültig erklärter Eintrittskarten bleibt selbstverständlich von der
        Ablehnung des Angebots unberührt.

 

  1. Direkt-Verkaufsphasen
    Die nach der Angebotsphase verbleibenden Eintrittskarten werden nach Verfügbarkeit in
    einem mehrstufigen Verfahren angeboten:
  • ab 29. Juni: Freunde & Förderer der Salzburger Festspiele
  • ab 6. Juli: Stammkunden mit Käufen für abgesagte Veranstaltungen
  • ab 13. Juli: allgemeiner Verkaufsstart, für all jene, die aktuell noch keine Karten für die Salzburger Festspiele erworbenen haben.

Vorab-Bestellungen können nicht angenommen werden.

 

Aufgelegte Karten und Kartenpreise 2020

Aufgelegte Karten

Ursprünglich: 242.373 Karten
Jetzt: Rund 80.000 Karten

Kartenpreise

unverändert von 5 Euro bis 445 Euro

Geschäftsjahr 2017/18

Nettoeinnahmen

Salzburger Festspielfonds
Einnahmen GJ 2017/18
Geschäftsjahr 2018/19

Abgangsdeckung

Salzburger Festspielfonds
Abgangsdeckung GJ 2018/19
Salzburger Festspielfonds

Wertschöpfung

Salzburger Festspielfonds
Wertschöpfung