Biografie

Russell Thomas

Stand: Juli 2019

Der amerikanische Tenor Russell Thomas hat sich rasch als einer der gefragtesten Sänger seiner Generation einen Namen gemacht. Nach seinem Rollendebüt als Verdis Otello in konzertanten Aufführungen mit dem Atlanta Symphony Orchestra sang er die Partie in der Spielzeit 2018/19 an der Deutschen Oper Berlin und der Canadian Opera Company in Toronto. Zu seinen Projekten der kommenden Saison zählen Auftritte als Otello an der Washington National Opera und zwei weitere Verdi-Rollendebüts: Ernani an der San Francisco Opera sowie Radamès (Aida) an der Houston Grand Opera und der Canadian Opera Company.

Seine jüngsten Hausdebüts führten Russell Thomas als Donizettis Roberto Devereux an die San Francisco Opera, als Verdis Stiffelio an die Oper Frankfurt, als Manrico (Il trovatore) unter Asher Fisch an die Bayerische Staatsoper, als Gabriele Adorno (Simon Boccanegra) unter Antonio Pappano ans Royal Opera House, Covent Garden, und als Pollione (Norma) an die Lyric Opera of Chicago. Er ist Absolvent des Lindemann Program der Metropolitan Opera, wohin er zuletzt als Rodolfo (La bohème) und Ismaele (Nabucco) zurückkehrte; letztere Produktion wurde im Rahmen der Reihe „Metropolitan Opera Live in HD“ weltweit in Kinos übertragen.

Russell Thomas hat bereits mehrmals mit Peter Sellars zusammengearbeitet, so 2014 bei seinem Debüt an der English National Opera als Lazarus in John Adams’ The Gospel According to the Other Mary – eine Rolle, die er bereits bei der Uraufführung des Werks mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra unter Gustavo Dudamel gestaltete (ein CD-Mitschnitt erschien bei Deutsche Grammophon) – und 2017 bei seinem Salzburger Festspieldebüt in der Titelrolle in La clemenza di Tito unter Teodor Currentzis. Er sang die Rolle des Tito anschließend in einer Wiederaufnahme der Salzburger Produktion an der Niederländischen Nationaloper und in einer Neuproduktion unter James Conlon an der Los Angeles Opera.

Auch auf dem Konzertpodium ist Russell Thomas sehr gefragt. Unter Donald Runnicles war er in Mahlers Lied von der Erde mit dem Dallas Symphony Orchestra und in Beethovens 9. Symphonie bei seinem Debüt bei den BBC Proms zu hören. In der Saison 2019/20 wird er Beethovens 9. Symphonie auch bei seinem Debüt im Wiener Konzerthaus unter Gianandrea Noseda sowie mit den Wiener Philharmonikern unter Andris Nelsons in der Hamburger Elbphilharmonie und im Gasteig in München aufführen.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Thomas Russell Tenor
Galerie öffnen
Thomas Russell Tenor
Galerie öffnen
Russell Thomas Sänger Tenor
Galerie öffnen
Galerie öffnen