Biografie

Riccardo Minasi

Stand: Juni 2018

Der Dirigent und Geiger Riccardo Minasi hat sich in kurzer Zeit den Ruf eines der außergewöhnlichsten Talente der europäischen Musikszene erarbeitet.

Neben seiner Position als Chefdirigent des Mozarteumorchesters Salzburg kehrt er im Herbst 2018 an das Opernhaus Zürich mit Die Entführung aus dem Serail und an die Staatsoper Hamburg mit Alcina zurück. Außerdem realisiert er mehrere Projekte mit dem Orchestre National de Lyon, deren Spannweite von Kompositionen von Johann Sebastian Bach bis Richard Wagner reicht, und debütiert mit dem Konzerthausorchester in Berlin. Er arbeitet zudem weiterhin mit dem Ensemble Resonanz und mit La Scintilla zusammen. Zu seinen jüngsten Dirigierverpflichtungen gehören seine Debüts mit dem Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra, der NDR Radiophilharmonie, dem Orchestre de Chambre de Lausanne, dem Portland Baroque Orchestra und dem Los Angeles Chamber Orchestra.

Zu seinen jüngsten Opernverpflichtungen zählen Il matrimonio segretoDon Giovanni und Orlando paladino am Opernhaus Zürich, Iphigénie en Tauride an der Staatsoper Hamburg, Carmen an der Opéra National de Lyon und Rinaldo am Theater an der Wien mit dem Ensemble il pomo d’oro, welches er mitbegründet und von 2012 bis 2015 geleitet hat.

Riccardo Minasi hat zahlreiche Aufnahmen mit namhaften Musikern eingespielt, u.a. mit Joyce DiDonato, Ann Hallenberg und Philippe Jaroussky. Er ist an vier Alben beteiligt, die 2016 einen Echo Klassik gewannen. Seine eigenen Einspielungen werden von den Kritikern gelobt, und mit seiner Aufnahme der Rosenkranzsonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber war er Finalist bei den Midem Classical Awards.

Minasis Auftritte zeichnen sich durch ein tiefes musikwissenschaftliches Verständnis aus. Er war historischer Berater des Orchestre symphonique de Montréal und gab zusammen mit Maurizio Biondi 2006 die kritische Ausgabe von Vincenzo BellinisNormabei Bärenreiter heraus.

Als Solist und Konzertmeister tritt Riccardo Minasi mit renommierten Ensembles auf, wie dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia, der Accademia Bizantina, Il Giardino Armonico, Le Concert des Nations, Al Ayre Español, dem Orquesta Barroca de Sevilla und dem Orquesta Sinfónica de Madrid. Außerdem arbeitet er mit Musikern wie Veronika Eberle, Bryn Terfel, Franco Fagioli, Jean-Guihen Queyras, Viktoria Mullova, Reinhard Goebel, Luca Pianca, Christophe Coin und Albrecht Mayer zusammen.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Riccardo Minasi Dirigent
Galerie öffnen
Riccardo Minasi Dirigent
Galerie öffnen
Riccardo Minasi Dirigent
Galerie öffnen
Galerie öffnen