Biografie

Peter Kellner

Stand: August 2020

Der Bass Peter Kellner stammt aus der Slowakei und ist seit der Saison 2018/19 Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wo er seither u. a. Panthée (Les Troyens), Graf Lamoral (Arabella), Masetto (Don Giovanni), Saint Just (Dantons Tod) und König (Aida) sang.

Zu seinen jüngsten Auftritten zählen Il Re di Scozia (Ariodante), Leporello (Don Giovanni), Theseus in Brittens A Midsummer Night’s Dream, Truffaldino (Ariadne auf Naxos) und Nummer Eins in der Neuproduktion von Henzes Das verratene Meer unter Simone Young an der Wiener Staatsoper, Colline (La bohème) und Lieutenant Ratcliffe (Billy Budd) am Royal Opera House, Covent Garden, Lord Sidney (Il viaggio a Reims) an der Oper Graz sowie Konzerte in New York, Cleveland und Prag und Rezitale, darunter an der Wigmore Hall. Zukünftige Engagements beinhalten sein Debüt an der Metropolitan Opera, New York, als Colline (La bohème) sowie seine Rückkehr an das Royal Opera House, Covent Garden, ebenfalls als Colline und als Papageno.

2016 gab Peter Kellner sein Debüt als Figaro (Le nozze di Figaro) an der Volksoper Wien und beim Glyndebourne Festival. Ab Herbst 2015 gehörte er für drei Saisonen dem Ensemble der Oper Graz an, wo er in Neuproduktionen u. a. als Basilio (Il barbiere di Siviglia), Osmin (Die Entführung aus dem Serail), Frère Laurent (Roméo et Juliette) und Plumkett (Martha) auf der Bühne stand. Zu seinen vergangenen Engagements zählen auch Basilio und Papageno (Die Zauberflöte) am Teatro Verdi in Triest und am Teatro de la Maestranza in Sevilla sowie Sarastro und Sprecher (Die Zauberflöte) am Stadttheater Klagenfurt. Am Oldenburgischen Staatstheater sang er in der Saison 2014/15 u. a. Bartolo (Le nozze di Figaro) und die Titelpartie in Händels Hercules.

2013 war Peter Kellner Teilnehmer des Young Singers Project der Salzburger Festspiele, wo er in Don Carlo und als Osmin in einer Kinderproduktion der Entführung aus dem Serail zu hören war. Im Rahmen seines Studiums am Salzburger Mozarteum sang er Bartolo, Publio (La clemenza di Tito), Leporello (Don Giovanni) sowie den Tod in Ullmanns Der Kaiser von Atlantis und Bobby in Weills Mahagonny Songspiel.

Seit 2010 gastiert Peter Kellner regelmäßig am Staatstheater Košice. Er sang auch an der Staatsoper in Banská Bystrica und gab 2014 als Colline sein Debüt an der Slowakischen Nationaloper in Bratislava. Außerdem trat er beim Macao International Music Festival, im Teatro Romano in Fiesole und bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern auf. Er arbeitete mit Orchestern wie der Camerata Salzburg, dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra und den Wiener Philharmonikern und mit Dirigenten wie Theodor Guschlbauer, Friedrich Haider, Jörg Halubek, Antonio Pappano und Vasily Petrenko zusammen.

2017 gewann Peter Kellner das Voice Fellowship-Programm der Wigmore Hall/Independent Opera International Song Competition, den Zweiten Preis und den Publikumspreis des Internationalen Mozartwettbewerbs Salzburg 2018 und den Ersten Preis des Internationalen Gesangswettbewerbs Ferruccio Tagliavini in Deutschlandsberg.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Peter Kellner Salome Salzburger Festspiele 2019
Galerie öffnen
Peter Kellner Sänger Bass
Galerie öffnen
Peter Kellner Sänger Bass
Galerie öffnen
Peter Kellner Sänger Bass
Galerie öffnen
Peter Kellner Sänger Bass
Galerie öffnen
Galerie öffnen