Biografie

Peter Kálmán

Stand: Mai 2018

Der ungarische Bassbariton Peter Kálmán hat sich in den letzten Jahren dank seiner charaktervollen Rollenporträts auf den internationalen Bühnen etabliert. Er gab sein Salzburger Festspieldebüt zu Pfingsten 2012 als Curio (Giulio Cesare) und war hier danach u.a. als Elmiro in Rossinis Otellound Boland in Schuberts Fierrabras sowie als Cadmus und Somnus in einer konzertanten Aufführung von Händels Semele zu erleben. Zu Höhepunkten der vergangenen Spielzeiten gehören auch Alberich im Ring des Nibelungen unter Ádám Fischer am Müpa in Budapest, Oroveso (Norma) mit Cecilia Bartoli am Opernhaus Zürich, im Festspielhaus Baden-Baden, am Théâtre des Champs-Élysées, beim Edinburgh Festival und an der Opéra de Monte-Carlo, Le Gouverneur (Le Comte Ory) am Theater an der Wien, Elmiro unter Jean-Christophe Spinosi am Théâtre des Champs-Élysées und am Opernhaus Zürich, Don Magnifico (La Cenerentola) an der Nationaloper Bergen und Bartolo (Le nozze di Figaro) unter Paul McCreesh an der Vlaamse Opera sowie unter Marc Minkowski und Nikolaus Harnoncourt am Theater an der Wien.

Peter Kálmán ist regelmäßiger Gast an der Ungarischen Nationaloper und singt dort Rollen wie Figaro und Bartolo (Il barbiere di Siviglia), Don Alfonso (Così fan tutte), Nick Shadow (The Rake’s Progress), Dulcamara (L’elisir d’amore), die Titelpartien in Gianni Schicchiund Don Pasquale, Beckmesser (Die Meistersinger von Nürnberg), Faninal (Der Rosenkavalier), Ping (Turandot) und Blaubart (Herzog Blaubarts Burg).

Zu seinen Engagements der Spielzeit 2017/18 zählten Seneca (L’incoronazione di Poppea) an der Angers Nantes Opéra und Bartolo (Il barbiere di Siviglia) am Théâtre des Champs-Élysées; außerdem war er in konzertanten Aufführungen als Alberich (Götterdämmerung) mit dem Hong Kong Philharmonic Orchestra unter Jaap van Zweden und als Bartolo (Il barbiere di Siviglia) im Konzerthaus Dortmund zu hören. Nach seinen Auftritten als Mustafà (L’italiana in Algeri) bei den Salzburger Pfingstfestspielen kehrt er als Don Magnifico ans Théâtre des Champs-Élysées zurück und gastiert als Bartolo beim Edinburgh Festival.

Peter Kálmán ist ehemaliges Ensemblemitglied des Opernhauses Zürich, wo erin Rollen wie Silvano (Un ballo in maschera), Belcore (L’elisir d’amore) und Angelotti (Tosca) auftrat und mit Dirigenten wie Nello Santi, Christoph von Dohnányi, Ádám Fischer, Valery Gergiev, Stefan Soltesz, Vladimir Fedoseyev und Franz Welser-Möst zusammenarbeitete.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Peter Kálmán Bass Opernsänger
Galerie öffnen
Peter Kálmán Bass Opernsänger
Galerie öffnen
Galerie öffnen