Biografie

Paul Behren

Stand: Juli 2019

Paul Behren wurde 1991 in Tübingen geboren. 2010 debütierte er als Schauspieler in dem Kinderstück Gullivers Reise (Regie: Annette Büschelberger) am Theater der Stadt Heidelberg. Von 2011 bis 2015 studierte er Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Während seines Studiums arbeitete er bereits als Gast am Schauspielhaus Bochum. Von 2015 bis 2017 war er festes Ensemblemitglied am Münchner Volkstheater, wo er u. a. in Schuld und Sühne (Regie: Christian Stückl) mitwirkte. Ab der Spielzeit 2016/17 war Paul Behren im festen Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Hier arbeitete er u. a. mit Karin Beier, Michael Thalheimer und Frank Castorf zusammen. Seit 2018 ist er als freischaffender Schauspieler, Tänzer und Performer tätig, u. a. zuletzt in Köln mit dem Choreografen Tim Behren in dem Stück Bruder.
Für seine Rolle in Schuld und Sühne wurde Paul Behren von der Zeitschrift Theater heute als „Bester Nachwuchsschauspieler“ nominiert; 2018 wurde er von der Körber-Stiftung mit dem Boy-Gobert-Preis als „Bester Nachwuchsschauspieler“ ausgezeichnet.
Bei den Salzburger Festspielen ist Paul Behren 2019 zum ersten Mal zu Gast.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Salzburger Festspiele Sommergäste Paul Behren
Galerie öffnen
Galerie öffnen