Biografie

musicAeterna Choir

Stand: Juli 2022

Sopran Irina Bagina, Ganna Baryshnikova, Nadezhda Boiko, Katsiaryna Dandukova, Aleksandra Deshina, Anastasiia Fomichenko, Elene Gvritishvili, Ekaterina Imsokva, Elena Iurchenko, Alfiya Khamidullina, Elena Podkasik, Valeriia Safonova, Eleni Lydia Stamellou, Elizaveta Sveshnikova, Irina Terenteva, Victoria Vaksman
Alt Anastasiia Guliaeva, Anastasiia Erofeeva, Elena Gurchenko, Marina Inovlotckaia, Arina Mirsaetova, Andrey Nemzer, Ivan Petrov, Kristina Popova, Viktoriia Rudakova, Elena Shestakova, Anastasiia Shumanova, Olga Strelnikova, Elena Tokareva
Tenor Aleksandr Amosenko, Nikolai Basov, Nikolai Fedorov, Aleksandr Gainutdinov, Sergei Godin, Ivan Gorin, Albert Kucherbaev, Grigorii Kuznetsov, Kirill Nifontov, Konstantin Pogrebovskii, Pavel Semagin, Sergei Silakov, Aleksandr Somov, Nikolay Statsyuk, Artem Volkov
Bass Oleg Berdiugin, Kirill Botov, Almaz Khaibrakhmanov, Pavel Kharalgin, Dmitrii Kosov, Lev Mikhalev, Bator Ochirov, Bogdan Petrenko, Grigorii Piankov, Viktor Pogudin, Viktor Shapovalov, Dmitrii Shelkovin, Aleksei Svetov, Roman Tarkhov, Vitaly Zhdanov

Der musicAeterna Choir zählt zusammen mit dem musicAeterna Orchestra zu den gefragtesten russischen Ensembles. Sein Repertoire umfasst Werke des Barock, russische Chormusik des 18. bis zum 20. Jahrhundert, zahlreiche Opern sowie zeitgenössische Kompositionen.

Der Chor und das Orchester wurden 2004 von Teodor Currentzis in Nowosibirsk gegründet und gehörten von 2011 bis 2019 dem Opern- und Balletttheater Perm an, dem Currentzis während dieser Zeit als Künstlerischer Leiter vorstand. Mit Sep­tember 2019 begann eine neue Phase für musicAeterna als nunmehr privat finanzierte, unabhängige Institution.

Der neue Sitz der Ensembles befindet sich seither im Dom Radio in Sankt Petersburg. In dem legendären Gebäude wurde von musicAeterna ein multidisziplinäres Kulturzentrum ins Leben gerufen, das sich künstlerischen Initiativen und Education-Programmen ebenso widmet wie Projekten in den Bereichen Experiment und Forschung, wobei ein weites Spektrum zeitgenössischer Kunst abgedeckt wird.

Der musicAeterna Choir arbeitet häufig mit Andres Mustonen, Paul Hillier, Vincent Dumestre, Raphaël Pichon, Andrea Marcon und anderen Dirigenten zusammen und ist mit Ensembles wie Le Poème Harmonique und dem Mahler Chamber Orchestra aufgetreten.

Der Chor war an zahlreichen Opernproduktionen beteiligt, darunter Peter Sellars’ Inszenierungen von The Indian Queen (Madrid), La clemenza di Tito (Salzburger Festspiele 2017) und Idomeneo (Salzburger Festspiele 2019), La traviata in der Regie von Robert Wilson (Perm, Linz, Luxemburg) sowie Romeo Castelluccis Insze­nierungen von Honeggers Jeanne d’Arc au bûcher (Perm, Lyon, Brüssel, Basel) und Don Giovanni (Salzburger Festspiele 2021). In Perm wirkte der Chor auch in Uraufführungen von Werken mit, die für ihn komponiert wurden: Dmitri Kourliandskis Nosferatu (2014), Philippe Hersants Tristia (2015) und Alexey Syumaks Cantos (2016).

Gemeinsam mit Teodor Currentzis unter­nimmt der musicAeterna Choir regelmäßig internationale Tourneen mit Auftritten in renommierten Musikzentren wie dem Wiener Konzerthaus, der Berliner und der Kölner Philharmonie, der Elbphilharmonie in Hamburg, der Philharmonie im Gasteig in München, der Philharmonie de Paris, dem Auditorio Nacional de Música in Madrid, dem Festspielhaus Baden-Baden und der Mailänder Scala. 2017 debütierte das Ensemble mit Mozarts Requiem bei den Salzburger Festspielen, und 2019 trat es erstmals in den USA auf.

Teodor Currentzis und musicAeterna sind Exklusivkünstler von Sony Classical. Ihre Einspielungen von Werken von Mozart, Mahler, Beethoven, Tschaikowski, Rameau und Strawinsky wurden mit wichtigen Preisen bedacht, u. a. dem ECHO Klassik, dem Edison Klassiek, dem Japanese Record Academy Award und dem Opera Award des BBC Music Magazine. 2018 wurde der musicAeterna Choir bei den International Opera Awards als Chor des Jahres ausgezeichnet und erhielt in Russland den Casta-­Diva-Preis und eine Goldene Maske.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

musicAeterna Choir
Galerie öffnen
musicAeterna Choir
Galerie öffnen
musicAeterna Choir
Galerie öffnen
Galerie öffnen