Biografie

Felix Kammerer

Stand: Juli 2019

Felix Kammerer wurde 1995 in Wien geboren. Von 2013 bis 2015 gehörte er zum Jungen Ensemble Hörbiger, von 2015 bis 2019 besuchte er die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin. 2016 und 2018 spielte er im bat-Studiotheater Berlin in Rossum Universal Robots von Karel Čapek und Michael Kohlhaas ‒ An attempt to leave the circle nach Heinrich von Kleist (Regie: Friederike Förster), 2014 in der Uraufführung der Kammeroper Liebesfluch von Hans Kraus-Hübner (Regie: Bruno Berger-Gorski; Musikalische Leitung: Marino Formenti) am Salzburger Traklhaus, 2017 in Marat/Sade von Peter Weiss (Regie: Stefan Pucher) am Deutschen Theater Berlin, 2019 in Jugend ohne Gott nach Ödön von Horváth (Regie: Nurkan Erpulat) am Maxim Gorki Theater Berlin. Ab der Spielzeit 2019/20 ist Felix Kammerer im Ensemble des Wiener Burgtheaters.
Seit mehreren Jahren tritt Felix Kammerer regelmäßig bei Lesungen auf, u. a. 2016 im Literaturhaus Berlin, 2017 im Brecht-Haus Berlin und im bat-Studiotheater Berlin, 2018 im Berliner Pierre-Boulez-Saal.
2014 wurde die Produktion Romeo und Julia des Jungen Ensembles Hörbiger mit dem internationalen Jugendtheaterpreis in der Kategorie „Beste Produktion“ ausgezeichnet.
Bei den Salzburger Festspielen ist Felix Kammerer 2019 zum ersten Mal zu Gast.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Salzburger Festspiele Sommergäste Felix Kammerer
Galerie öffnen
Salzburger Festspiele Sommergäste Felix Kammerer
Galerie öffnen
Salzburger Festspiele Sommergäste Felix Kammerer
Galerie öffnen
Galerie öffnen