Biografie

Diana Damrau

Stand: August 2022

Seit ihrem Bühnendebüt vor 25 Jahren ist die Sopranistin Diana Damrau ständig an international führenden Opern- und Konzerthäusern sowie bei renommierten Musikfestivals zu Gast. Ihr umfangreiches Repertoire umfasst u. a. die Titelrollen in Anna Bolena (Opernhaus Zürich, Wiener Staatsoper), Lucia di Lammermoor (Mailänder Scala, Bayerische Staatsoper in München, Metropolitan Opera in New York, Royal Opera House, Covent Garden), Manon (Wiener Staatsoper, Met) und La traviata (La Scala, Met, Covent Garden, Pariser Opéra, Bayerische Staatsoper) sowie Amalia in I masnadieri (Bayerische Staatsoper), Juliette in Roméo et Juliette (Met, La Scala) und Königin der Nacht in Die Zauberflöte (Met, Salzburger Festspiele, Wiener Staatsoper, Covent Garden, Bayerische Staatsoper). In der Saison 2021/22 gab sie zudem ihr Rollendebüt als Gräfin (Capriccio) an der Bayerischen Staatsoper. Darüber hinaus ist sie auch immer wieder im zeitgenössischen Repertoire auf der Opernbühne zu erleben.  

Als Exklusivkünstlerin von Warner Classics / Erato spielte sie Arie di Bravura, eine Sammlung von Mozart- und Salieri-Arien, ein. Es folgten weitere Solo-Alben, die u. a. mit dem ECHO und dem OPUS Klassik ausgezeichnet wurden. Ihre Arbeit ist zudem auf mehreren Opern-Gesamtaufnahmen auf CD und DVD dokumentiert.  

Als Konzert- und Liedsängerin war Diana Damrau Residenzkünstlerin des Londoner Barbican Centre sowie in Silvesterkonzerten der Berliner Philharmoniker unter Kirill Petrenko und auf Tourneen in den USA, Südamerika und Asien zu erleben. Mit Jonas Kaufmann und Helmut Deutsch interpretierte sie auf zwei Europatourneen Hugo Wolfs Italienisches Liederbuch und Liebeslieder von Schumann und Brahms.  

In der Saison 2022/23 folgt eine Europatournee mit Xavier de Maistre. Zudem wird sie ihr neues Weihnachtsalbum vorstellen. Bei den Osterfestspielen Baden-Baden interpretiert sie zusammen mit den Berliner Philharmonikern unter Kirill Petrenko Strauss’ Vier letzte Lieder und mit der Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemann Szenen aus ausgewählten Strauss-Opern an der Semperoper Dresden und im Wiener Musikverein. Mit dem Programm Kings & Queens of Opera wird sie auf einer umfangreichen Asientournee zu erleben sein. Am Teatro San Carlo in Neapel wird sie zudem ihr Rollendebüt als Mimì (La bohème) geben. 

Diana Damrau ist Kammersängerin der Bayerischen Staatsoper (2007), Trägerin des Bayerischen Maximilianordens für Kunst und Wissenschaft (2010) und des Bundesverdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland (2021). Mehrmals wurde sie zur Sängerin des Jahres gewählt, u. a. von der Zeitschrift Opernwelt, bei den International Opera Awards, von Opera News und der Gramophone Editor’s Choice. 2020 wurde ein Asteroid nach ihr benannt.  

 

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Diana Damrau Sängerin Sopran
Galerie öffnen
Diana Damrau Sängerin Sopran
Galerie öffnen
Diana Damrau Sängerin Sopran
Galerie öffnen
Diana Damrau Sängerin Sopran
Galerie öffnen
Diana Damrau Sängerin Sopran
Galerie öffnen
Diana Damrau Sängerin Sopran
Galerie öffnen
Galerie öffnen