Biografie

Christian Reiner

Stand: Juli 2022

Christian Reiner ist Sprecher von Gedichten und Stimme in Musik- und Theaterproduktionen.

1970 in München geboren, studierte er nach einer Ausbildung zum Maschinenschlosser zwei Semester Phonetik an der Ludwig-Maximilians-Universität und anschließend Sprechen/Sprecherziehung an der Stuttgarter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. 1999 war er Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg und zog nach Berlin; heute lebt er in Wien.

Das Spektrum seiner Arbeit, die meist im Zwischenbereich von Sprache und Musik liegt, reicht von Aufführungen zeitgenössischer Kompositionen bis hin zu Konzerten improvisierter Musik und interdisziplinären Projekten. Er arbeitet mit improvisierenden Musiker*innen und Tänzer*innen zusammen und entwickelte seine ihm eigene Art und Weise, mit gesprochenem Wort und den Möglichkeiten der menschlichen Stimme im musikalischen Kontext zu agieren.

Beim Label ECM Records erscheint nach seinen Aufnahmen von Friedrich Höderlins „Turmgedichten“ (2012) und Joseph Brodskys Große Elegie an John Donne (2017) dieses Jahr die CD Das Land der Arbeit mit Gedichten von Pier Paolo Pasolini.

2021 war Reiner Artist in Residence beim Jazzfestival Saalfelden und zeigte dort fünf aktuelle Projekte. Bei den Salzburger Festspielen debütierte er 2018 als Solist in einer konzertanten Aufführung von Beat Furrers Begehren mit dem Klangforum Wien. Für das Museum Hölderlinturm in Tübingen nahm er 2020 weitere Gedichte des Dichters auf. Seine Stimme setzt Reiner auch in Radio- und Filmproduktionen ein.

Als Schauspieler debütierte er 2000 bei den Münchner Opernfestspielen in Ruedi Häusermanns Kanon für geschlossene Gesellschaft. Seit 2002 war er in sieben Stücken des Wiener Aktionstheater Ensemble zu erleben und schuf mit dem britischen Improvisationstänzer Julyen Hamilton das Duett Pieces for Light and Chance. Mit dem 2005 gegründeten Ensemble Tetete schreibt und spielt er Stücke auf Kinderaugenhöhe. Bienenkino wurde mit dem Junge Ohren Preis 2009 ausgezeichnet. Barbaras Buch feierte 2021 zur Neueröffnung der Stadtbücherei München als Kooperation mit den Münchner Philharmonikern Premiere.

Als Dozent für Phonetik, Sprecherzieher und Stimmtrainer war Reiner am Sprachenzentrum der Universität Stuttgart tätig, unterrichtet Schauspieler*innen und gibt Workshops. 2019 war er Voice-Coach bei den Wiener Festwochen für die Performance undercurrents, bei der Laien eine Komposition aus Schreien aufführten.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Christian Reiner
Galerie öffnen
Christian Reiner Sprecher
Galerie öffnen
Galerie öffnen