Biografie

Bogdan Volkov

Stand: Juli 2020

Der Tenor Bogdan Volkov studierte Gesang am Glier-Institut für Musik in Kiew. 2013 schloss er seine Ausbildung an der Tschaikowski-Musikakademie der Ukraine ab. Anschließend absolvierte er bis 2015 das Ausbildungsprogramm des Bolschoi-Theaters in Moskau und gab dort in dieser Zeit mehrere Rollendebüts, u.a. als Gottesnarr (Boris Godunow), Mozart in Rimski-Korsakows Mozart und Salieri, Kai in Sergej Banewitschs Die Geschichte von Kai und Gerda und Wladimir Igorewitsch in Borodins Fürst Igor. Im Februar 2014 debütierte er als Lykow in einer Neuproduktion von Rimski-Korsakows Die Zarenbraut unter Gennadi Roschdestwenski und sang diese Rolle auch im Rahmen von Tourneen mit dem Bolschoi-Theater in Österreich, beim Hong Kong Arts Festival und beim New Yorker Lincoln Center Festival. Im Oktober 2015 folgte am Bolschoi-Theater sein erfolgreiches Rollendebüt als Lenski in Dmitri Tcherniakovs Inszenierung von Eugen Onegin.

Bogdan Volkov gewann den ersten Preis sowie den Publikumspreis bei der Paris Opera Competition 2015 und den zweiten Preis bei Plácido Domingos Operalia-Wettbewerb 2016 in Guadalajara.
Von 2016 bis 2018 war Bodgan Volkov Ensemblemitglied des Bolschoi-Theaters und sang dort u.a. Fürst Myschkin in Weinbergs Der Idiot und Zar Berendej in Rimski-Korsakows Schneeflöckchen. Außerdem nahm er an Tourneen des Theaters mit Tugan Sokhiev in die Schweiz und nach Frankreich teil. Im Juli 2017 war er als Lenski in konzertanten Aufführungen von Eugen Onegin beim Festival d’Aix-en-Provence und beim Opernfestival in Savonlinna zu hören.

Im April 2018 gab Bogdan Volkov als Tybalt (Roméo et Juliette) sein Debüt an der Metropolitan Opera in New York. Zu seinen Engagements der Spielzeit 2018/19 zählten Don Ottavio (Don Giovanni) an der Palm Beach Opera, Don Antonio in Prokofjews Die Verlobung im Kloster an der Berliner Staatsoper und Zarewitsch Gwidon in Rimski-Korsakows Das Märchen vom Zaren Saltan an der Monnaie in Brüssel. In der Saison 2019/ 20 folgten sein Rollendebüt als Tom Rakewell (The Rake’s Progress) am Stanislawski-Musiktheater in Moskau sowie seine Hausdebüts an der Los Angeles Opera als Tamino (Die Zauberflöte) und an der Norwegischen Nationaloper in Oslo als Lenski.

Nach seinem Salzburger Festspieldebüt in Così fan tutte führt ihn die Spielzeit 2020/21 als Lenski an die Wiener Staatsoper, als Don Ottavio nach Los Angeles, als Tamino nach San Diego und als Fenton (Falstaff) an die Bayerische Staatsoper.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Bogdan Volkov
Galerie öffnen
Bogdan Volkov
Galerie öffnen
Galerie öffnen