Biografie

Agostino Cavalca

Stand: Juni 2019

Der Kostümbildner Agostino Cavalca stammt aus Italien und lebt seit 1980 in Paris. Im Schauspiel entwarf er Kostüme für Klassiker-Produktionen – darunter Werke von Euripides, Shakespeare, Molière, Racine, Corneille, Marivaux und Goethe – sowie für zahlreiche Stücke von zeitgenössischen Autoren.

Im Opernbereich arbeitet er seit 1995 regelmäßig mit Moshe Leiser und Patrice Caurier zusammen, so an der Scottish Opera in Glasgow (La Belle Hélène), an der Opera North (A Midsummer Night’s Dream), am Royal Opera House, Covent Garden (La Cenerentola, Il turco in Italia, Il barbiere di Siviglia, Madama Butterfly, Hänsel und Gretel und Maria Stuarda), am Mariinski-Theater in St. Petersburg (Eugen Onegin), am Théâtre des Champs-Élysées in Paris (Leonore, Fidelio, Glucks La clemenza di Tito), in Lyon (Lucie de Lammermoor), an der Angers Nantes Opéra (Falstaff, Jenůfa, Die Sache Makropulos, Die Zauberflöte, Don Giovanni, Le nozze di Figaro, L’incoronazione di Poppea), an der Welsh National Opera (Carmen, La traviata, Orphée et Eurydice, Mazeppa, Die lustige Witwe), in Genf (Hamlet, Die Verlobung im Kloster, Der Rosenkavalier, Pelléas et Mélisande, Der Ring des Nibelungen, Don Carlo), Lausanne (Die Nase, Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny, Die Fledermaus), Basel (L’Amour des trois oranges), Zürich (Halévys Clari, Marc-André Dalbavies Gesualdo, Rossinis Mosè in Egitto, Le Comte Ory und Otello), Kopenhagen (Il turco in Italia), bei den Salzburger Festspielen (Giulio Cesare, Norma, Iphigénie en Tauride), in Barcelona (Madama Butterfly, Maria Stuarda), bei den Bregenzer Festspielen (Detlev Glanerts Solaris), an der Metropolitan Opera (Hamlet), an der Wiener Staatsoper (Die Zauberflöte), am Theater an der Wien (Paisiellos Il barbiere di Siviglia), an der Mailänder Scala (Giovanna d’Arco) und am Aalto-Theater in Essen (Il trovatore). Seine jüngsten Produktionen mit Leiser und Caurier sind L’italiana in Algeri bei den Salzburger Festspielen 2018 und Händels Teseo am Theater an der Wien.

Im Rahmen der Salzburger Festspielproduktion von La Cenerentola entwarf Agostino Cavalca 2014 erstmals die Kostüme für eine Inszenierung von Damiano Michieletto. Die Zusammenarbeit setzte sich 2017 mit Rigoletto an der Niederländischen Nationaloper und 2018 mit Don Pasquale an der Pariser Opéra fort.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Agostino Cavalca Kostüme
Galerie öffnen
Galerie öffnen