Zur Reihe

Young Singers Project

Mit Unterstützung der KÜHNE-STIFTUNG

Mit dem Young Singers Project haben die Salzburger Festspiele eine hochkarätige Plattform zur Förderung des sängerischen Nachwuchses geschaffen, die dieses Jahr bereits auf zwölf Jahre Erfolgsgeschichte zurückblicken kann.

Bei internationalen Vorsingen werden junge Sängerinnen und Sänger ausgewählt, die dank dieses Stipendiums im Rahmen der Salzburger Festspiele eine umfassende Weiterbildung erhalten. Diese beinhaltet nicht nur musikalischen und repertoiremäßigen Unterricht, sondern auch szenische Probenarbeit, Sprachcoaching, Liedinterpretation sowie die Möglichkeit, mit Festspielkünstlern zu arbeiten und Proben zu besuchen. Die Meisterklassen und der Praxisbezug machen das YSP zu einem Förderprogramm mit internationalem Modellcharakter.

Die Teilnehmer des Young Singers Project gestalten die diesjährige Kinderoper Vom Stern, der nicht leuchten konnte (eine Uraufführung von Elisabeth Naske und Ela Baumann) und wirken in den YCA-Konzerten sowie in Produktionen der Festspielsaison 2020 mit. In einem Abschlusskonzert präsentieren sie sich dem Publikum.