Biografie

Lang Lang

Stand: August 2022

Lang Lang gilt als Meister der Kommunikation durch Musik. Er ist weltweit als einflussreicher und engagierter Kultur-Botschafter des 21. Jahrhunderts unterwegs, nicht nur als Pianist, sondern auch als Pädagoge und Förderer. Dabei fühlt er sich in Konzerten vor einem Millionenpublikum, wie 2008 zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Peking, ebenso wohl wie im kleinen Rahmen vor Schulklassen.  

Lang Lang konzertiert weltweit in ausverkauften Konzertsälen, weshalb die New York Times ihn als „den heißesten Künstler auf dem Planeten der klassischen Musik” bezeichnete. Er arbeitet regelmäßig mit Dirigenten wie Simon Rattle, Gustavo Dudamel, Daniel Barenboim und Christoph Eschenbach zusammen und tritt mit allen großen Orchestern der Welt auf. Dabei taucht er gerne in andere musikalische Welten ein. Seine Auftritte bei den Grammy Awards mit Metallica, Pharrell Williams und der Jazzlegende Herbie Hancock begeisterten Millionen von Fernsehzuschauern.  

Seit mehr als einem Jahrzehnt setzt sich Lang Lang weltweit für die musikalische Bildung ein. 2008 gründete er die Lang Lang International Music Foundation, deren Ziel es ist, die besten Pianisten der Zukunft mit modernsten Mitteln und Unterrichtsmethoden auszubilden und junges Publikum mit Hilfe von Live-Events für die klassische Musik zu begeistern. 2013 wurde er zum Friedensbotschafter für globale Bildung ernannt. 

Lang Lang begann im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspiel und gab bereits mit fünf Jahren sein erstes öffentliches Konzert. Mit neun Jahren trat er in das Zentrale Musikkonservatorium in Peking ein und gewann mit 13 Jahren den Ersten Preis beim Internationalen Tschaikowski-Wettbewerb für junge Musiker. Anschließend studierte er bei Gary Graffman am Curtis Institute of Music in Philadelphia. Mit 17 Jahren gelang ihm der große Durchbruch, als er bei der Gala of the Century für André Watts einsprang und mit dem Chicago Symphony Orchestra unter der Leitung von Christoph Eschenbach Tschaikowskis 1. Klavierkonzert spielte.  

Lang Langs unermüdliches Bestreben, ein neues Publikum für die klassische Musik zu gewinnen, hat ihm große Anerkennung eingebracht. Er wurde 2010 in Davos mit dem Crystal Award ausgezeichnet und vom Weltwirtschaftsforum in die Liste der 250 Young Global Leaders aufgenommen. Außerdem erhielt er die Ehrendoktorwürde des Royal College of Music, der Manhattan School of Music und der New York University; er wurde mit der höchsten Auszeichnung des Kulturministeriums der Volksrepublik China, in Deutschland mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland und in Frankreich mit dem Ordre des Arts et des Lettres geehrt. Lang Lang ist bereits vor zahlreichen internationalen Würdenträgern aufgetreten, darunter Präsident Barack Obama, Papst Franziskus und Königin Elisabeth II. 

 

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Lang Lang Pianist Klavier
Galerie öffnen
Lang Lang Pianist Klavier
Galerie öffnen
Lang Lang Pianist Klavier
Galerie öffnen
Lang Lang Pianist Klavier
Galerie öffnen
Lang Lang Pianist Klavier
Galerie öffnen
Lang Lang Pianist Klavier
Galerie öffnen
Galerie öffnen