Biografie

Anna Netrebko

Stand: Mai 2021

Anna Netrebko hat den Begriff des Opernstars neu definiert. Sie zählt zu den prominentesten Sängerinnen der Gegenwart und wird weltweit als eine der bedeutendsten Künstlerinnen unserer Zeit gefeiert. 2007 wurde sie als erste klassische Musikerin in die Liste „Time 100“ der Zeitschrift Time aufgenommen und 2014 sang sie bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele. Sie ist über die Grenzen der klassischen Musik hinaus als führende Botschafterin ihrer Kunst bekannt.

Durch ihre Live-Auftritte und preisgekrönten Aufnahmen hat sich Anna Netrebko einen Platz in den Annalen der Oper gesichert. Mit der sukzessiven Erweiterung ihres Repertoires in den letzten Jahren hat sie die Musikwelt begeistert. Neben ihren Interpretationen großer Rollen an den wichtigsten Opernhäusern der Welt hat Anna Netrebko auch in Konzerten auf bisher fünf Kontinenten umjubelte Erfolge gefeiert. Ihre Auftritte bei den WM-Eröffnungen 2006 im Amphitheater der Berliner Waldbühne und 2018 auf dem Roten Platz in Moskau wurden international übertragen. Seit 2002 ist Anna Netrebko Exklusivkünstlerin der Deutschen Grammophon. Ihre umfangreiche Diskografie umfasst neben Einspielungen von Opern und Vokalwerken mit Orchester zahlreiche Soloalben, die alle Bestseller waren, und eine CD mit Liebesduetten, Romanza, mit ihrem Ehemann, dem aserbaidschanischen Tenor Yusif Eyvazov.

In der Spielzeit 2019/20 verlagerte Anna Netrebko ihr Repertoire weiter zu schwereren, komplexeren Partien hin. Sie gab ihr Rollendebüt als Puccinis Turandot an der Bayerischen Staatsoper und stand als Tosca zum vierten Mal in der Saisoneröffnungsproduktion der Mailänder Scala auf der Bühne. Außerdem kehrte sie an die New Yorker Metropolitan Opera zurück, wo sie in der Silvestergala und erneut als Verdis Lady Macbeth gefeiert wurde. Im September 2020 gab sie am Moskauer Bolschoi-Theater ihr Rollendebüt als Elisabetta in Don Carlo.

Zu den vielen Ehrungen, die Anna Netrebko erhalten hat, zählen der International Opera Award 2017 als beste Sängerin, der Opera News Award (2016), die von Musical America verliehene Auszeichnung „Musician of the Year“ (2008), drei Grammy-Nominierungen, der deutsche Bambi, der Classical BRIT Award als Sängerin und Künstlerin des Jahres sowie neunmal der ECHO Klassik. 2005 erhielt sie den Russischen Staatspreis und später den Titel „Volkskünstlerin Russlands“. 2017 wurde sie zur österreichischen Kammersängerin ernannt und 2020 erhielt sie den Polar Music Prize. Anna Netrebko ist Botschafterin von Chopard.

Anna Netrebko wurde 1971 in Krasnodar (Russland) geboren und studierte Gesang am Konservatorium in Sankt Petersburg. Als Mutter und leidenschaftliche Fürsprecherin für die Anliegen von Kindern unterstützt sie einige gemeinnützige Einrichtungen wie SOS-Kinderdorf International und die Russische Gesellschaft für Kinderwohlfahrt.

mehr dazu weniger anzeigen

Fotos & Videos

Anna Netrebko Opernsängerin
Galerie öffnen
Anna Netrebko Opernsängerin
Galerie öffnen
Anna Netrebko Opernsängerin
Galerie öffnen
Anna Netrebko Opernsängerin
Galerie öffnen
Adriana Lecouvreur Salzburger Festspiele 2019 Anna Netrebko
Galerie öffnen
Anna Netrebko Sängerin Sopran
Galerie öffnen
Galerie öffnen