Biography

Anna Netrebko

Anna Netrebko hat den Begriff des Opernstars neu definiert und zählt zu den prominentesten Sängerinnen der Gegenwart. 2007 wurde sie als erste klassische Musikerin in die Liste „Time 100“, die von der Zeitschrift Time vorgenommene Auswahl der hundert einflussreichsten Menschen der Welt, aufgenommen. Sie ist über die Grenzen der klassischen Musik hinaus als führende Botschafterin ihrer Kunst bekannt und sang 2014 bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele.

Nach ihrem Rollendebüt als Aida bei den Salzburger Festspielen 2017 folgten in der Saison 2017/18 weitere Debüts in Neuproduktionen. Mit ihrem Debüt als Maddalena in Giordanos Andrea Chénier eröffnete sie zum dritten Mal die Saison an der Mailänder Scala, außerdem war sie an der Metropolitan Opera in New York zum ersten Mal in der Titelrolle von Puccinis Tosca zu erleben. An der Wiener Staatsoper sang sie die Leonora in Il trovatore und kehrte dorthin in der Titelrolle von Cileas Adriana Lecouvreur zurück. Zudem war Anna Netrebko mit ihrer gefeierten Darstellung der Lady Macbeth am Royal Opera House, Covent Garden, zu hören, eine Partie, die sie auch in einer Neuinszenierung von Harry Kupfer unter der Leitung von Daniel Barenboim und an der Seite von Plácido Domingo in der Titelpartie an der Staatsoper Berlin gestaltete. Gemeinsam mit ihrem Ehemann und häufigen Bühnenpartner, Tenor Yusif Eyvazov, unternimmt sie umfangreiche Konzerttourneen auf drei Kontinenten.

Unter den vielen Ehrungen, die Anna Netrebko erhalten hat, befinden sich u.a. ein International Opera Award als Sängerin des Jahres (2017), der Opera News Award (2016), die von Musical America verliehene Auszeichnung Musician of the Year (2008), drei Grammy-Nominierungen, der deutsche Bambi, der Classical BRIT Award als Sängerin und Künstlerin des Jahres ebenso wie neun ECHO Klassik Preise. 2005 erhielt sie den Russischen Staatspreis, später den Titel „Volkskünstlerin Russlands“ sowie 2017 den der österreichischen Kammersängerin verliehen. Anna Netrebko ist Exklusivkünstlerin der Deutschen Grammophon und Botschafterin von Chopard.

Anna Netrebko wurde 1971 im russischen Krasnodar geboren und am Konservatorium in Sankt Petersburg ausgebildet. Sie engagiert sich für das Wohlergehen von Kindern und unterstützt eine Reihe gemeinnütziger Organisationen, darunter SOS-Kinderdorf International und die Russische Gesellschaft für Kinderwohlfahrt. Seit 2006 ist sie österreichische Staatsbürgerin.

Stand: August 2018

mehr dazu collapse