Operncamps

Operncamps

Hanne Muthspiel-Payer

Konzeption und Leitung

passwort:klassik, Musikvermittlungsprogramm der Wiener Philharmoniker

In den Operncamps vertiefen sich musikbegeisterte Kinder und Jugendliche von 9 bis 17 Jahren in die Welt der Oper und verbringen mit Künstler:innen und erfahrenen Pädagog:innen eine Woche in Schloss Arenberg. Sie befassen sich mit großen Opernstoffen und präsentieren unter Mitwirkung von Mitgliedern der Wiener Philharmoniker ihre eigene Neuinterpretation in einer öffentlichen Abschlussaufführung.

In Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern und mit Unterstützung der Salzburg Stiftung der American Austrian Foundation (AAF) sowie der Solway Investment Group

Unterkunft:
Schloss Arenberg
Arenbergstraße 10
5020 Salzburg

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
Bis Ende März 2022 erfolgt die Information über die Teilnahmemöglichkeit.
Die allgemeine Anmeldefrist zu den Operncamps ist bereits vorbei.

Eine Anmeldung ist mit folgenden Instrumenten noch möglich:

JEDERMANN-CAMP von 17.-23. Juli für 10 bis 15 Jährige : Querflöte, Kontrabass, Schlagwerk

ZAUBERFLÖTEN-CAMP von 24. -30. Juli für 9 bis 12 Jährige: Klarinette, Fagott

KATA KABANOVA-CAMP von 31. Juli-6. August für 15 bis 17 Jährige: Violine, Horn, Kontrabass

AIDA-CAMP von 7. – 13. August für 13 bis 16 Jährige: Fagott.

Die Instrumente sollen seit 4 Jahren oder länger gespielt werden.
Anmeldung an: passwortklassik@wienerphilharmoniker.at
.

In den Teilnahmegebühren inkludiert sind Workshops, Probenbesuch, Unterkunft, Essen und Freizeitbetreuung. Für Jugendliche aus einkommensschwachen Familien werden Stipendien bereitgestellt.

 

Jedermann-Camp

Zum Schauspiel Jedermann von Hugo von Hofmannsthal
Für Jugendliche von 10 bis 15 Jahren
Camp-Sprache: Deutsch

Hugo von Hofmannsthals Jedermann ist das Herzstück der Salzburger Festspiele. „Die ganze Stadt hält den Atem an bei diesem Spiel, sogar die Kinder spielen Jedermann“, berichtete Max Reinhardt in den 1930er-Jahren. In der Tat ahmten diese aus reiner Freude das „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ nach. So wie damals erleben die Kinder und Jugendlichen im Jedermann-Camp das Original auf dem Domplatz und präsentieren nach einer intensiven Arbeitswoche ihr eigenes Spiel. Die speziell für das Jedermann-Camp komponierte Schauspielmusik bietet auch für Instrumentalist*innen spannende Herausforderungen. Der Wechsel zwischen Chorgesang, Musizieren, szenischem Spiel und Bühnenbildgestaltung ermöglicht es den Jugendlichen, in verschiedene Rollen zu schlüpfen und an den vielfältigen Aufgaben ihrer eigenen Produktion zu wachsen.

SO 17. Juli
bis SA 23. Juli 2022
Kosten: € 475,— pro Person
(Geschwister ab dem 2. Kind je € 455,—)

Öffentliche Abschlussaufführung
Dauer: ca. 50 Minuten · Eintritt frei
Kostenlose Online-Zählkarten ab 2. Juli
(keine Vorreservierung möglich)
SA 23. Juli, 16:00 Uhr
GROSSE UNIVERSITÄTSAULA
Mehr Info >

Zauberflöten-Camp

Zum Singspiel Die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart

Für Kinder von 9 bis 12 Jahren
Camp-Sprachen: Deutsch, Englisch

Wolfgang Amadeus Mozarts berühmtes Singspiel Die Zauberflöte zieht seit 230 Jahren Groß und Klein in seinen Bann. Gemeinsam begleiten die Kinder den verliebten Prinzen Tamino in Sarastros rätselhaftes Reich und lernen wundersame und bezaubernde Melodien kennen, mit deren Hilfe es Tamino gelingt, seine Pamina zu befreien und jede noch so schwere Prüfung zu meistern. Die Kinder trällern als Königin der Nacht die höchsten Töne, helfen Papageno, seine Vögel zu fangen, oder spielen im Orchester die Zauberflöte.

SO 24. Juli
bis SA 30. Juli 2022
Kosten: € 475,— pro Person
(Geschwister ab dem 2. Kind je € 455,—)

Öffentliche Abschlussaufführung
Dauer: ca. 50 Minuten · Eintritt frei
Kostenlose Online-Zählkarten ab 2. Juli
(keine Vorreservierung möglich)
SA 30. Juli, 15:00 und 17:00 Uhr
UNIVERSITÄT MOZARTEUM,
THEATER IM KUNSTQUARTIER
Mehr Info >

Káťa Kabanová-Camp

Zur Oper Káťa Kabanová von Leoš Janáček
Für Jugendliche von 15 bis 17 Jahren
Camp-Sprachen: Deutsch, Englisch

Leoš Janáček zeichnet 1920/21 mit Káťa Kabanová das Porträt einer jungen Frau. Zerrieben zwischen ihrer unglücklichen Ehe, ihrer heimlichen Liebesbeziehung, ihren Gewissensbissen und den Moralvorstellungen der Gesellschaft kämpft Káťa leidenschaftlich und zugleich verzweifelt um Glück und Freiheit. Der tschechische Komponist Janáček bezeichnete den Tonfall der Sprache „als Widerhall des menschlichen Innenlebens“, für den er nach musikalischen Entsprechungen suchte. Die Jugendlichen begeben sich auf eine szenische und musikalische Forschungsreise und entwickeln ihre eigene Sicht auf die Oper.

SO 31. Juli
bis SA 6. August 2022
Kosten: € 475,— pro Person
(Geschwister ab dem 2. Kind je € 455,—)

Öffentliche Abschlussaufführung
Dauer: ca. 50 Minuten · Eintritt frei
Kostenlose Online-Zählkarten ab 2. Juli
(keine Vorreservierung möglich)
SA 6. August, 15:00 und 17:00 Uhr
ARGEKULTUR SALZBURG
Mehr Info >

Aida-Camp

Zur Oper Aida von Giuseppe Verdi
Für Jugendliche von 13 bis 16 Jahren
Camp-Sprachen: Deutsch, Englisch

Giuseppe Verdis Aida zählt zu den meistgespielten Musiktheaterwerken überhaupt. Im alten Ägypten der Pharaonen entspinnt sich inmitten eines unerbittlichen Machtkampfs eine herzzerreißende Dreiecksgeschichte, die ein tragisches Ende nimmt. Die Jugendlichen lernen die fantastische Musik Verdis kennen. In der Auseinandersetzung mit den Inhalten und Themen des Werks und im Zusammenspiel mit ihrer eigenen Erlebniswelt bringen sie ihre Version von Aida auf die Bühne. Sie übernehmen dabei vielfältige Aufgaben im Orchester, im Chor, in der Bühnenbildgestaltung und im szenischen Spiel.

SO 7. August
bis SA 13. August 2022
Kosten: € 475,— pro Person
(Geschwister ab dem 2. Kind je € 455,—)

Öffentliche Abschlussaufführung
Dauer: ca. 50 Minuten · Eintritt frei
Kostenlose Online-Zählkarten ab 2. Juli
(keine Vorreservierung möglich)
SA 13. August, 15:00 Uhr und 17:00 Uhr
ARGEKULTUR SALZBURG
Mehr Info >