http://www.salzburgerfestspiele.at/das-programm/schauspiel/schauspiel-detail/programid/5285
Salzburger Festspiele / Schauspiel / Ben Power Ein zartes Ding
EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Ben Power • Ein zartes Ding

Eine Adaption von William Shakespeares Romeo and Juliet

Szenische Lesung
In der deutschen Übertragung von Wolfgang Wiens und Sven-Eric Bechtolf
Zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum

AUFFÜHRUNG

  • 14. Mai, 11:00 Uhr

Programm drucken (PDF)

BESETZUNG

Hans-Michael Rehberg, Romeo
Ilse Ritter, Julia

ZUR PRODUKTION

In seinem Stück, einem Auftragswerk der Royal Shakespeare Company, wendet sich Ben Power einem Stoff zu, den Shakespeare bereits in einem seiner Dramen verarbeitet hat und entwickelt eine faszinierende neue Sichtweise auf zwei von dessen bekanntesten Figuren. Jeder kennt die Geschichte von Romeo und Julia. Zwei junge Menschen verlieben sich ineinander, sie setzen sich über die abstammungsbedingte Kluft zwischen ihren verfeindeten Familien hinweg und verleihen ihren Gefühlen in einer lyrischen Sprache Ausdruck, die zum Eindringlichsten gehört, was je zum Thema Liebe geschrieben wurde. Sie sind jung und unschuldig, voll der Hoffnung und der Hormone; vom Schicksal ist ihnen ein Tod bestimmt, der sie ereilt, noch bevor sich an ihnen das erste graue Haar oder die erste Falte zeigt. Aber was, wenn sie nicht gestorben wären? Wenn sie beide ein hohes Alter erreicht hätten? Und die Liebe zwischen ihnen mit unverminderter Stärke angedauert hätte? Lässt sich der Tod eines geliebten Menschen jemals leichter ertragen?
Ein zartes Ding verleiht Shakespeares Text eine radikal neue Form und legt ihn einem völlig anderen Romeo, einer gänzlich anderen Julia in den Mund – einem Ehepaar, das dem Ende eines langen Lebens entgegengeht. Auf zarte und berührende Weise schildert es Phänomene wie hohes Alter, Erinnerung und die Ansprüche, die wir an jene stellen, die wir lieben. Wir präsentieren das Stück erstmals in deutscher Sprache in einer szenischen Lesung unter der Leitung von Sven-Eric Bechtolf.
Ben Power ist Dramaturg und Bühnenautor. Seit 2010 ist er Associate Director des National Theatre, London.

, © akg-images / Album / Oronoz

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN