anmelden | registrieren
EN  |  DE

BIOGRAFIE

George Akram

George Akram wurde in Caracas in Venezuela geboren und bewegte sich bereits in jungen Jahren in der Welt des Showbusiness. Nach seinen ersten Musicalauftritten in Celebremos la vida beschloss er, in die USA zu emigrieren.
George Akram wurde die große Ehre zuteil, bei so wichtigen Events wie der Verleihung der Latin Grammys und der Billboard Latin Music Awards sowie beim Viña del Mar Festival in Chile mitzuwirken, wo er mit gefeierten Künstlern wie Gloria Estefan, Ricky Martin, Celia Cruz, Alejandro Sanz, Shakira, Daddy Yankee und vielen anderen auf der Bühne stand.
Seine Schauspielkarriere kam rasch in Schwung, als er 2005 sein Spielfilmdebüt in Stuck on You von Peter und Bobby Farrelly gab, gefolgt von seiner zweiten Soap Las dos caras de Ana und einer Nebenrolle im Hitmusical Visa para un sueño.
Die Musical-Legende Arthur Laurents ermöglichte George Akram 2009, die Rolle des Bernardo im Broadway-Revival von West Side Story zu übernehmen – als erster Venezolaner in einem Broadway-Musical. Die Produktion wurde bis Januar 2011 gezeigt und hatte damit eine längere Laufzeit als alle bisherigen Broadway-Produktionen von West Side Story; sie wurde mit einem Grammy für Bestes Musical-Album ausgezeichnet und für einen Tony Award in der Kategorie Bestes Revival nominiert.
Nach West Side Story war George Akram in Between Worlds: the Musical, Carmen: An Afro-Cuban Jazz Musical in der Regie von Moisés Kaufman und in El amor brujo unter der Leitung von Gustavo Dudamel in der Walt Disney Hall in Los Angeles zu erleben. Außerdem wirkte er in den Spielfilmen Vijay and I, Sins of Our Youth und Km 72 sowie in der Amazon-Prime-Serie Borderline mit.
Neben seinen Auftritten auf der Bühne und im Film geht George Akram auch seinen anderen Talenten nach: So ist er ein ausgezeichneter Maler und hat seine Arbeiten auf Einladung des Cirque du Soleil 2006 im Zumanity Theater in Las Vegas gezeigt. Außerdem beherrscht er fünf Sprachen fließend, darunter die amerikanische Gebärdensprache. 

Stand: Mai 2016

George Akram, © ohne Angabe / no details available

George Akram, © ohne Angabe / no details available

BILDERGALERIE

George Akram