anmelden | registrieren
EN  |  DE

BIOGRAFIE

Hana Blažíková

Die tschechische Sopranistin Hana Blažiková, Jahrgang 1980, studierte Musikwissenschaft an der Karls-Universität ihrer Heimatstadt Prag und Gesang bei Jiří Kotouč am dortigen Konservatorium. Meisterkurse führten sie u.a. zu Peter Kooij und Howard Crook. Hana Blažiková ist eine Spezialistin für die Musik vom Mittelalter bis zum Barock. Sie arbeitet mit Ensembles wie Philippe Herreweghes Collegium Vocale Gent, Masaaki Suzukis Bach Collegium Japan, Ton Koopmans Amsterdam Baroque Orchestra, Christina Pluhars L’Arpeggiata oder Václav Luks’ Collegium 1704 zusammen. Einladungen führten sie zum Edinburgh Festival, zum Festival Oude Muziek nach Utrecht, den Tagen Alter Musik Regensburg, den Wiener Resonanzen und zum Bachfest Leipzig. Über 30 CDs dokumentieren ihre Kunst. Hana Blažiková spielt auch auf der Gotischen Harfe und begleitet sich selbst auf diesem Instrument. Als Mitglied des Tiburtina Ensembles widmet sie sich dem Gregorianischen Gesang.

Stand: Juni 2017

Hana Blažíková, © Ludek Sojka

Hana Blažíková, © Ludek Sojka

BILDERGALERIE

Hana Blažíková