http://www.salzburgerfestspiele.at/archivdetail/programid/4446/id/700/j/2010
Salzburger Festspiele > INSTITUTION > ARCHIV > Archivdetail
EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Young Directors Project
Jakop Ahlbom • Innenschau

Amsterdam, Niederlande · Stockholm, Schweden

Ohne Worte

PREMIERE

  • 27. Juli 2010, 20:00 Uhr

AUFFÜHRUNGEN

  • 29. Juli 2010, 20:00 Uhr
  • 30. Juli 2010, 20:00 Uhr
  • 31. Juli 2010, 16:00 Uhr

SPIELSTÄTTE

republic

Programm drucken (PDF)

LEADING TEAM

Jakop Ahlbom, Regie und Konzept
Alamo Race Track, Musik
Daniël Ament, Bühne
Nicolien de Jong, Zita Winnubst, Kostüme
Stefan Dijkman, Licht
Jakop Ahlbom, Jeroen van den Berg, Szenario

BESETZUNG

Unter anderem mit
Yannick Greweldinger, Judith Hazeleger, Kelly Hirina, Silke Hundertmark, Peter Kádár, Pieter van Loon, Minka Maria Parkkinen, Reinier Schimmel

ZUR PRODUKTION

Innenschau ist eine Reise ins Innere des Menschen, dessen Seele sich während der Aufführung Schicht für Schicht offenbart, bis wir im Dunkeln stehen – verschluckt vom Unergründlichen einer fremden Welt. So hält diese Innenschau zugleich Ausschau und führt über die äußere Erscheinung der Dinge und Menschen weit hinaus. Jakop Ahlbom zeigt in seiner sechsten Produktion eine bizarre Welt, in der Menschen von ihren Fantasien und geheimen Wünschen getrieben werden. Überraschend und unentrinnbar wie in einem Thriller verknüpfen sich die Leben einer Krankenschwester, eines Stalkers und eines entlassenen Bankangestellten. Mit einer Mischung aus Tanz, Mime und Livemusik der Band Alamo Race Track stellt Jakop Ahlbom die Welt auf den Kopf und verschafft uns Einlass in das Unterbewusste.
Der schwedische Regisseur Jakop Ahlbom weiß die Momente der Verlegenheit zwischen seinen Figuren auf humorvolle Art darzustellen und gleichzeitig ihre Geschichte mit Spannung und Dramatik zu erzählen. Ahlbom kam Anfang der 90er Jahre in die Niederlande und absolvierte eine Schauspiel-Ausbildung in Amsterdam. Seit 2000 arbeitet er mit seiner eigenen Theatergruppe an einem außergewöhnlichen Œuvre.


Eine Produktion von Alles voor de Kunsten



suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN