http://www.salzburgerfestspiele.at/archivdetail/programid/1582/id/138/j/1993
Salzburger Festspiele > INSTITUTION > ARCHIV > Archivdetail
EN
DE

PROGRAMMDETAIL

GERHARD E. WINKLER

URAUFFÜHRUNG

  • 18. August 1993, 20:00 Uhr

SPIELSTÄTTE

Kollegienkirche

PROGRAMM

LUIGI NONO • Ricorda cosa ti hanno fatto in Auschwitz – Chöre aus Die Ermittlung von Peter Weiss für Vierspur-Tonband

GERHARD E. WINKLER • Emergent für Ensemble, computergesteuerten Synthesizer und live-elektronische Klangumformung –
Uraufführung - Auftragswerk des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst und des Zeitfluss-Festivals

LUIGI NONO • Quando stanno morendo. Diario polacca No. 2 auf Texte von Czeslaw Milosz, Endre Ady, Alexander Blok, Boris Pasternak und Welemir Chlebnikow zusammengestellt von Massimo Cacciari für vier Frauenstimmen, Bassflöte, Violoncelli und Live-Elektronik

Programm drucken (PDF)

INTERPRETEN

André Richard, Dirigenten
Beat Furrer, Dirigenten
Ingrid Ade-Jesemann, Sopran
Monika Bair-Ivenz, Sopran
Viola von Lewinski, Sopran
Susanne Otto, Alt
Roberto Fabbriciani, Bassflöte
Christine Theuss, Violoncelli
Klangforum Wien.
Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung des Südwestfunks
André Richard, Klangsteuerung
Roland Breitenfeld, Klangsteuerung
Hans Peter Haller, Klangsteuerung
Rudolf Strauß, Klangsteuerung
Gerhard E. Winkler, Klangsteuerung



suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN