sujet

// Home
// Vorwort
// Tick Tock Productions • Trapped
// Theater Montagnes Russes • Jakob Michael Reinhold Lenz
>> Gisèle Vienne • Éternelle Idole
// Gisèle Vienne • This is how you will disappear
// Zu Gast im YDP • Performance Group Tuida • Hamlet Cantabile

FOTOS

Programm Montblanc & Salzburg Festival Young Directors Project

Tick Tock Productions/Südafrika • Trapped

>> Karten & Programm

Termine:
31. Juli., 1., 2. und 3
. August jeweils um 20:00 Uhr

Auftragswerk der Salzburger Festspiele, Uraufführung

Princess Zinzi Mhlongo, Regie
Thando Lobese, Bühne und Kostüme
Zimkitha Kumbaca, Komposition
Hlengiwe Lushaba Madlala, Choreographie
Mandla Mtshali, Lichtdesign
Thunyelwa Thambe Rachwene, Stage Manager

Theater Montagnes Russes/Österreich • Jakob Michael Reinhold Lenz

>> Karten & Programm

Termine:
10., 11., 12. und 13. August jeweils um 20:00 Uhr

Auftragswerk der Salzburger Festspiele, Uraufführung

Cornelia Rainer, Regie
Aurel Lenfert, Bühne und Kostüme
Sibylle Dudek, Dramaturgie
Schi-Lunsch-Naven (Sophie Hunger, Christian Prader, Julian Sartorius), Komposition
Christian Prader, Musikalische Leitung

Gisèle Vienne/Frankreich • Éternelle Idole

>> Karten & Programm

Termine:
18., 19., 21. und 22. August jeweils um 18:00 Uhr

Realisierung mit Hilfe der Technik von Le Quartz – Scène Nationale de Brest
Gastspiel der Company DACM

Gisèle Vienne, Konzeption, Choreografie und Bühnenbild
Stephen O'Malley, Musikalische Leitung und Produktion
Patrick Riou, Licht

Gisèle Vienne/Frankreich • This is how you will disappear

>> Karten & Programm

Termine:
18., 19., 21. und 22. August jeweils um 20:30 Uhr

Gisèle Vienne, Konzeption, Regie, Choreographie und Bühnenbild
Stephen O'Malley, Peter Rehberg, Komposition und Live elektronische Musik
Dennis Cooper, Text und Liedtexte
Patrick Riou, Licht
Fujiko Nakaya, Nebelskulptur
Shiro Takatani, Video

Performance Group Tuida/Südkorea • Hamlet Cantabile

>> Karten & Programm

Termine:
27., 28., 29. und 30. August jeweils um 20:00 Uhr

Gastspiel der Performance Group Tuida
In koreanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Bae Yo-Sup, Regie und Text
Han Jung-Rim, Komposition und Musikalische Leitung
Kim Kyung-Hee, Bühne und Puppen
Lee Jin-Hee, Kostüme
Chae Song-Hwa, Maske
Lee Hyun-Joo, Stage Manager und Licht

SPONSOR

SPONSOR

FOTO

Éternelle Idole © Estelle Hanania / DACM

DOSSIER | YOUNG DIRECTORS PROJECT

Young Directors Project
Gisèle Vienne/Frankreich • Éternelle Idole

Im Zentrum vonÉternelle Idole steht eine junge Schlittschuhläuferin, deren fragile Schönheit und Unschuld zugleich den Geist einer ermordeten Lolita zu evozieren scheint. Die Eisbahn gehört zu den magischen Orten der Adoleszenz und erweckt bei den meisten von uns sehr lebendige Erinnerungen an die Verwirrung unserer Gefühle in jener Zeit. Éternelle Idole untersucht die Spannung zwischen der Verwundbarkeit des Individuums und der strengen Disziplin, der es sich selbst unterwirft. Der kunstvolle Tanz auf dem Eis verkörpert Schönheit und Gefährdung eben dieses Widerspruchs.

Realisierung mit Hilfe der Technik von Le Quartz – Scène Nationale de Brest

Gastspiel der Company DACM

Koproduktion mit Le Quartz – Scène Nationale de Brest

Centre Choréographique National de Montpellier Languedoc Roussillon