EN
DE

PROJEKTSPONSOREN

Projektsponsoren

Ohne unsere Projektsponsoren wäre unser Programm ärmer und schmäler. Durch ihre Beiträge finanzieren sie zusätzliche Projekte, die uns künstlerisch wichtig sind, aber für die wir kein Geld hätten. Wir bedanken uns herzlich.

 

Roche ermöglicht seit 2007 die Aufführung zeitgenössischer Musik bei den Salzburger Festspielen. Zusätzlich zur Unterstützung von Salzburg contemporary haben jährlich 100 Studenten die Möglichkeit, an einem einwöchigen Programm von Workshops, Vorträgen und Konzerten teilzunehmen.
mehr ...

 

Als international agierendes Unternehmen und führender Hersteller von präzise geschliffenem Kristall ist Swarovski auf den Bühnen und Leinwänden dieser Welt zu Hause. Swarovski ist Initiator und Förderer zahlreicher künstlerischer Initiativen und Kooperationen und beweist dies aktuell mit der Unterstützung der Inszenierung des Jedermann.    

mehr ...


 

UNIQA und Kunst und Kultur gehören seit vielen Jahren zusammen. Als größter Kunstversicherer in Mitteleuropa ist die Versicherung führend in der Erhaltung qualitativ hochwertiger Kulturdenkmäler und erfahren in der Förderung exzellenter kultureller Ereignisse. Uniqa unterstützt heuer das Kinder- und Jugendprogramm.


mehr ...


 

Die Bank of America Merrill Lynch unterstützt dieses Jahr die Produktion Il trovatore.


 


Wenn Sie Interesse an der Unterstützung der Salzburger Festspiele haben, oder Sie das ausführliche Sponsorenprogramm sowie die zu fördernden Projekte interessieren, dann schicken Sie uns eine kurze Nachricht, wir senden Ihnen gerne mehr Informationen zu. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch persönlich für Fragen und Auskünfte gerne zur Verfügung und helfen, ein speziell auf Sie zugeschnittenes Paket zu erstellen.

 

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN

EDITORIAL DEVELOPMENT

„Fürchten Sie nicht auch, dass die Sponsoren und Mäzene Einfluss auf Ihr Programm nehmen?“, lautet eine der Lieblingsfragen des Feuilletons, gerade weil wir so erfolgreich beim Sponsoring sind. Und ich kann immer ebenso spontan wie ehrlich antworten: Nein, das fürchte ich nicht. Unsere Sponsoren sind viel zu intelligent, um nicht zu wissen, dass inhaltliche Einflussnahme ein Bumerang wäre. Im Gegenteil, ich hoffe, unsere Sponsoren nehmen weiter in dem Sinne Einfluss, dass sie uns ermöglichen, Projekte zu verwirklichen, für die uns sonst das Geld fehlte. Im Namen der Festspiele bedanke ich mich daher herzlich bei unseren Sponsoren, Mäzenen, Förderern und Freunden ebenso wie bei den öffentlichen Subventionsgebern für die großzügige Unterstützung.

Helga Rabl-Stadler
Präsidentin der Salzburger Festspiele