sujet

// Home
// Vorwort - Foreword
>> Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award
// Award Concert Weekend – 28./29. April 2012
// Award Winner Concert – 12. August 2012
// Jury
// Nestlé
// Salzburger Festspiele

Nestlé and Salzburg Festival Young
Conductors Award

„Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award“ ist eine Initiative von Nestlé und den Salzburger Festspielen. Zugleich bedeutet die Vergabe des „Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award“ ein weiteres Projekt in der langen und intensiven Partnerschaft zwischen Nestlé und den Salzburger
Festspielen sowie deren Jugendförderung.

In der Festspielsaison 2012 wird der mit EUR 15.000,– dotierte Preis zum dritten Mal vergeben; auch in der Folge soll jährlich ein
junger Dirigent mit dem „Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award“ ausgezeichnet werden.

Award Concert Weekend

Unter allen Bewerbern wurden von der Jury drei finale Kandidaten ausgewählt, die die Möglichkeit erhielten, am 28. und 29. April 2012 in der berühmten Felsenreitschule in Salzburg öffentlich zugängliche Konzerte mit dem Münchner Rundfunkorchester, dem Mozarteumorchester Salzburg und der Camerata Salzburg zu dirigieren.

Als Preisträgerin wurde anschließend durch eine renommierte Jury unter dem Vorsitz von Ingo Metzmacher die 26-jährige Litauerin Mirga Gražinytė-Tyla ermittelt. Besondere Berücksichtigung bei der Entscheidungsfindung kommt dabei – neben dem klassischromantischen Repertoire – der Interpretation zeitgenössischer Werke zu.

Die Preisträgerin wird im Rahmen des Konzertprogramms der Salzburger Festspiele am 12. August 2012 das Gustav Mahler Jugendorchester dirigieren.

Das Preisträgerkonzert wird zudem in einer CD-Produktion der Edition „Salzburger Festspieldokumente“ aufgelegt. Mit dem Gewinn dieses internationalen Awards und dem damit verbundenen Konzert im Rahmen der Salzburger Festspiele erhält die ausgezeichnete Dirigentin einen maßgeblichen Impuls für seine weitere Karriere.

Musik ist ein Labyrinth
ohne Anfang und ohne Ende,
voll neu zu entdeckender Pfade –
ein ewiges Geheimnis.

Pierre Boulez

„Ich bin sehr erfreut und fühle mich geehrt, mit dem ‚Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award 2011’ ausgezeichnet worden zu sein. Dieser Preis war für mich eine wunderbare Reise - so wie Boulez schreibt: ‚Musik ist ein Labyrinth… voll neu zu entdeckender Pfade’. Es war für mich eine große Freude, das Gustav Mahler Jugendorchester beim Preisträgerkonzert im Rahmen der Salzburger Festspiele zu dirigieren.“

Ainars Rubikis
Preisträger 2011, Lettland

„Der ‚Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award’ und das damit verbundene Konzert mit dem Gustav Mahler Jugendorchester in Salzburg haben sicherlich einige Steine in meinem Leben ins Rollen gebracht, wie zum Beispiel, dass ich im Sommer 2011 das Eröffnungskonzert der Salzburger Festspiele
mit dem Mozarteumorchester dirigieren durfte, oder im Januar 2012 im Rahmen der Mozartwoche auftrete - das sind schon
sehr große Impulse, über die ich mich von ganzem Herzen freue! Aber es geht ja nicht nur um Konzerte. Dieser Preis trägt auch eine Verantwortung in sich. Die Verantwortung weiter an sich zu arbeiten und zu lernen.“

David Afkham
Preisträger 2010, Deutschland

www.salzburgfestival.at/nestle_yca

 

nestlelogo

 

 

 

Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award  

The ’Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award‘ is a joint initiative by Nestlé and the Salzburg Festival. At the same time, the ’Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award‘ stands for a further project in the long and intensive partnership between Nestlé and the Salzburg Festival as well as their programs for young people.

In the festival season 2012, the prize – endowed with EUR 15,000 – will be awarded for the third time; in the following years the ’Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award‘ will be given to a young conductor annually.

Award Concert Weekend

From all applicants, the jury will selected three final candidates who were given the opportunity to conduct public concerts with the Münchner Rundfunkorchester, the Mozarteum Orchestra Salzburg and the Camerata Salzburg in the famous Felsenreitschule in Salzburg on April 28th or 29th, 2012.


Following the concerts, the jury chaired by Ingo Metzmacheridentified the 26-year-old  Mirga Gražinytė-Tyla from Lithuania as the award winner. Apart from the classical and romantic repertoire, the interpretation of contemporary music played a special role in the decision-making process.


The award winner will conduct the Gustav Mahler Youth Orchestra within the concert program of the Salzburg Festival on August 12, 2012.

Furthermore, a CD production of the Award Winner´s Concert will be published within the edition of ‘Salzburger Festival Documents’. It is hoped that having received this international award and conducted a concert at the Salzburg Festival, the prize-winning conductor will experience a significant impulse for his or her future career.

Peter Brabeck-LetmatheMusic is a labyrinth
with no beginning and no end,
full of new paths to discover,
where mystery remains eternal.

Pierre Boulez

“I am very pleased and feel honored to have received the distinction of the ‘Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award 2011’. This prize has been a wonderful journey for me, just like Boulez writes, ‘Music is a labyrinth… full of new paths to discover.’ It was a great pleasure for me to conduct the Gustav Mahler Jugendorchester at the Salzburg Festival.”

Ainars Rubikis
Prize winner, 2011, Latvia

“The ‘Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award’ and the associated concert with the Gustav Mahler Jugendorchester in Salzburg certainly set some balls rolling in my life; as for example, the fact that I was invited to conduct the opening concert of the Salzburg Festival with the Mozarteum Orchestra Salzburg in summer 2011, or that I am performing at the Mozart Week in January 2012 – these are major milestones I am delighted about! However, it is not merely a matter of conducting concerts. This prize also bears responsibility – the responsibility to continue learning and working on improvement.”

David Afkham
Prize winner 2010, Germany

www.salzburgfestival.at/nestle_yca

 

nestlelogo