anmelden | registrieren
EN  |  DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Vernissage „Hinter den Kulissen“

14 JUL 2017

by FESTSPIELKIEBITZ  09:00 h;
veröffentlicht in: Allgemein

Großes Festspielhaus Foyer © SF / Luigi Caputo
Die Ausstellungsserie im Eingangsfoyer des Großen Festspielhauses, eine Kooperation mit der Leica Galerie Salzburg und der Leica Camera AG, lässt das Publikum auch 2017 einen Blick „Hinter die Kulissen“ der Salzburger Festspiele werfen. Der österreichische Leica-Fotograf Horst Stasny begleitet den Entstehungsprozess der Oper La clemenza di Tito von der Bauprobe bis zur Premiere und wird bei der Eröffnung anwesend sein. Die Vernissage beginnt um 11 Uhr im Eingangsfoyer des Großen Festspielhauses.

La clemenza di Tito: Backstage

Mit einem ganz besonderen Auftritt begleitet der Salzburger Fotograf Horst Stasny die diesjährige Opernproduktion La clemenza di Tito. Seine Ausstellung im Foyer des Großen Festspielhauses sorgt schon allein optisch für Aufmerksamkeit: Acht große Motive in Buchstabenform formen das Wort CLEMENZA und laden den Besucher zum Blick hinter die Kulissen der Oper ein. Diese fotografische Dokumentation belegt eindrücklich, wie das Gesamtkunstwerk Oper von ganz vielen Beteiligten getragen wird; nicht nur auf der Bühne, sondern eben auch in den vielen Werkstätten während der aufwendigen Vorbereitung und den technischen Abteilungen in der Produktionsphase. Unzählige Entscheidungen müssen getroffen sein, bis das Stück dann an wenigen Abenden als unvergessliches Opernerlebnis über die Bühne geht. Horst Stasny hat die Produktion aus unterschiedlichen Perspektiven beobachtet, war mit seiner Leica SL von den ersten Besprechungen an dabei, um den Entstehungs- und Umsetzungsprozess von der Idee bis zur finalen Perfektion zu begleiten. Dabei gelingt es ihm immer wieder, das besondere Augenmerk auf die Menschen zu lenken, die hinter dem Gesamtprozess der Opernproduktion stehen, denn jeder Einzelne ist wichtig, jede Abteilung mit ihrem Beitrag unverzichtbar. Und so wird diese künstlerische Dokumentation zur gelungenen Hommage an alle Projektbeteiligten, die ansonsten meist unsichtbar bleiben.

Diese Ausstellung ist der Abschluss einer fotografischen Trilogie, die 2015 mit der Ausstellung Die im Dunkeln sieht man nicht des Schweizer Fotografen Alberto Venzago und der Salzburger Fotografin Lisa Kutzelnig startete und im letzten Jahr mit Bildpaaren der Grazer Fotografen Heidi Simon und Robert Mertens unter dem Titel „Bretter, die die Welt bedeuten“ fortgesetzt wurde. Anders als die vorangegangenen Ausstellungen konzentriert sich die Serie „Backstage“ von Horst Stasny diesmal bewusst auf eine Produktion der Salzburger Festspiele und so präsentiert sich La clemenza di Tito auch fotografisch als einzigartig.

Termin der Ausstellungsserie: 
22. Juli, 11 bis 12 Uhr; Eingangsfoyer Großes Festspielhaus, Hofstallgasse 1

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN