anmelden | registrieren
EN  |  DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Finalisten des YCA 2017 stehen fest

15 MAI 2017

by FESTSPIELKIEBITZ  11:28 h;
veröffentlicht in: Konzert, Allgemein

Marie Jacquot, Nuno Filipe Coelho Silva, Kerem Hasan © SF / Kolarik
Marie Jacquot, Kerem Hasan, Nuno Filipe Coelho Silva – diese drei jungen Finalisten werden beim Award Concert Weekend im Sommer um den Preisträgertitel 2017 dirigieren. Im Vorjahr gewann Aziz Shokhakimov, der schon jetzt am Pult von namhaften Häusern wie der Deutschen Oper am Rhein steht und sein Preisträgerkonzert am 5. August in der Felsenreitschule dirigiert. Der Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award findet heuer bereits zum 8. Mal statt. Auch dieses Jahr war das Interesse enorm. 67 Kandidaten aus 5 Kontinenten und 33 Ländern bewarben sich für den Award, der sich zu einer der begehrtesten internationalen Auszeichnungen für junge Dirigenten entwickelt hat.

Die Jury unter dem Vorsitz von Dennis Russell Davies hat aus den 67 Bewerbungen sieben Kandidaten ausgewählt. Während des gestrigen nicht öffentlichen Probentages interpretierten die jungen Dirigenten mit dem österreichischen ensemble für neue musik (oenm) jeweils zwei zeitgenössische Kompositionen. Als Pflichtstück war die Kammersymphonie Nr. 1 E-Dur op. 9 für 15 Soloinstrumente Seite 2 von 5  von Arnold Schönberg vorgegeben; ein weiteres Werk konnten die Kandidaten aus drei von der Jury vorgegebenen Kompositionen auswählen:  Goffreo Petrassi (Estri für 15 Instrumente), Elliott Carter (Triple Duo für sechs Spieler) und Pierre Boulez (Dérive 1 für 6 Instrumente) 

„Wir sind sehr zufrieden und beeindruckt vom Niveau der sieben Kandidaten und wir haben unsere Entscheidung lange diskutiert. Wir sind zuversichtlich, dass die drei ausgewählten Finalisten im August sehr gute Konzerte dirigieren werden und an der Schwelle einer, wie wir hoffen, erfolgreichen Karriere stehen“, erklärt der Juryvorsitzende Dennis Russell Davies.  


Statements der Finalisten: 

Marie Jacquot: „Es ist eine Ehre ins Finale des Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Awards gekommen zu sein. Für eine junge Dirigentin wie mich ist es eine besondere Motivation und Freude Teil dieser Salzburger Tradition zu sein. Ich finde Inspiration in vielen verschiedenen Bereichen der Musik, nicht nur in der klassischen. Ich habe kein konkretes Vorbild, aber eine Idee von Qualität, die ich erreichen möchte.“  

Kerem Hasan: „Für mich ist es ein Privileg das Finale des Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Awards erreicht zu haben. Ich versuche mich in einen Komponisten hinein zu versetzen und so zu verstehen, was seine Intention ist. Ich möchte so ehrlich wie möglich mit mir, wie auch zur Musik sein. Ich gehe an die Arbeit mit dem Orchester mit größtmöglicher Offenheit heran. Meine Vorbilder sind Dirigenten, die außergewöhnliche Technik mit emotionaler Tiefe und höchster Kommunikationsfähigkeit verbinden. Ich habe großen Respekt und bewundere Bernard Haitink und Antonio Pappano.“  

Nuno Filipe Coelho Silva: „Es ist unmöglich nicht an Mozart zu denken, wenn man an Salzburg denkt. Ich bin demütig gegenüber der reichen Geschichte und dem Renommée der Salzburger Festspiele. Ich habe einige Vorbilder, besonders bewundere ich Carlos Kleiber und Bernard Haitink. An Nikolaus Harnoncourt und Pierre Boulez bewundere ich ihre Leidenschaft und Hingabe, durch die sie immer neue Wege gefunden haben.“


Das Award Concert Weekend findet heuer zum dritten Mal im Rahmen der Salzburger Festspiele im Sommer statt. Die drei Finalisten dirigieren die Camerata Salzburg in der Stiftung Mozarteum. Die Konzertprogramme werden gemeinsam mit den Kandidaten erarbeitet und im Juni 2017 bekannt gegeben. Dem zeitgenössischen Musikschaffen kommt wiederum besonderes Augenmerk zu.  Wie in den Vorjahren ist auch das Publikum eingeladen, beim Award Concert Weekend mitzufiebern, wenn die Entscheidung fällt, wer den mit € 15.000,- dotierten Award erhält. 

Konzerttermine:
Freitag, 4. August 2017, 15:00 Uhr
Samstag, 5. August 2017, 15:00 Uhr
Sonntag, 6. August 2017, 15:00 Uhr 

Die drei Konzerte werden während der Salzburger Festspiele 2017 mit einem ausgewählten Orchester und jeweils unter Einbindung eines jungen Solisten aus dem Kreis der Teilnehmer des Young Singers Projects erklingen, ein echtes Crossover zwischen zwei wichtigen, international strahlenden Jugendprogrammen der Festspiele. Nach dem dritten Konzert wird die Jury unter dem Vorsitz von Dennis Russell Davies den Preisträger des Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award 2017 bekannt geben. 


Aziz Shokhakimov, Preisträger des Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award 2016, leitet am 5. August 2017 das ORF Radio-Symphonieorchester Wien in einem Festspielkonzert in der Felsenreitschule. Werke von Antonín Dvořák und Sergej Prokofiew werden zur Aufführung gebracht. Als Solist konnte der 23-jährige rumänische Cellist Andrei Ioniță gewonnen werden.

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN