EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Vinophiles Gastspiel

9 JUN 2011

by FESTSPIELKIEBITZ  16:54 h;
veröffentlicht in: Pfingsten, Allgemein

Fred Loimer, Helga Rabl-Stadler, Markus Trinker, Gernot Heinrich; © Kolarik/Repolusk
Die Salzburger Festspiele setzen auch bei ihren Festspielweinen stets auf erlesene Qualität, höchstes Niveau und gewachsene Tradition. Die Präsentation dieser Weine ist seit Jahren Fixpunkt zum Auftakt der Pfingstfestspiele und findet heuer am Premierenabend von I due Figaro statt. 2011 wurden wieder zwei namhafte Winzer ausgewählt: Fred Loimer aus Langenlois im Kamptal und Gernot Heinrich aus Gols im Burgenland sind längst weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt, und ihre Weine zieren die Weinkarten in den besten Restaurants der Welt.

Die erlesenen Festspielweine 2011 sind:

Grüner Veltliner DAC Loiserberg 2010 von Fred Loimer, Weingut Loimer GmbH, Langenlois, Kamptal DAC und

Blaufränkisch Kurzberg 2009 von Gernot Heinrich, Weingut Heinrich GmbH, Gols, Burgenland.

Der Kamptaler Fred Loimer und der Burgenländer Gernot Heinrich gehören zu den bekanntesten österreichischen Winzern, die großen Wert auf das Terroir ihrer Weine und auf deren authentische Vinifizierung legen. Beide Festspielweine 2011 sind ausdrucksstark und charaktervoll, also klassische Charakterdarsteller in ihrem Fach – und im Dienste genießender Festspielgäste aus aller Welt.

In Zusammenarbeit mit der Stieglbrauerei zu Salzburg erscheint auch heuer wieder die Festspiel-Pils-Edition 2011 in limitierter Auflage. Diplom-Biersommelier Markus Trinker hat dieses beliebte Bier gebraut. Die Mischung aus niederösterreichischem Pils-Malz, Aroma-Hopfen aus dem Mühlviertel und Salzburger Wasser vom Untersberg machen dieses Bier so einzigartig und typisch österreichisch. Geschmacklich präsentiert sich das Festspiel-Pils spritzig mit einem leichten Kräuter-Anklang.

Ein weiteres Highlight sind die Etiketten: Der prominente Fotograf Luigi Caputo stellte Bilder aus seiner Jedermann-Serie zur Verfügung.

Wenn Sie neugierig geworden sind, können Sie die neue Edition 2011 ab 11. Juni im Festspielshop sowie in diversen Feinkostläden erwerben.

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN