EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Premierenfieber bei den Young Singers

29 JUL 2014

by Wolfgang Resch  10:44 h;
veröffentlicht in: Allgemein, Oper

Am Sonntag war es endlich so weit! Nach der Ouverture spirituelle wurden die Salzburger Festspiele 2014 offiziell in der Felsenreitschule eröffnet. Die Spannung steigt und an allen Ecken und Enden brodelt es im Festspielhaus. Erwartungsvoll sieht man den ersten Premieren entgegen. Auch mich und meine Kollegen vom YSP hat das Premierenfieber gepackt.
Endlich durfte ich als Dandini in La Cenerentola für Kinder auf die Bühne. Es ist toll, dass wir so viele Kinder im Publikum mit unserem „Aschenputtel“ verzaubern dürfen. Nach der Cenerentola für Kinder stieg für meine Kollegin Annika Schlicht und mich gestern, 28. Juli, die nächste Premiere. Charlotte Salomon von Marc-André Dalbavie feierte in der Felsenreitschule seine Uraufführung. Extremer kann der Unterschied zwischen den beiden Rollen, die ich verkörpern werde, nicht sein. In dem einen Stück helfe ich als ulkiger Diener Dandini meinem Prinzen, die richtige Frau zu finden, in dem anderen Stück stehe ich als SS-Mann für die Grausamkeiten und den Schrecken des NS-Regimes.
Langweilig wird einem in Salzburg wahrlich nicht. Kaum sind die ersten Premieren über die Bühne gegangen, schon wird für die zweite Kinderoper des Young Singers Project geprobt. Die Entführung aus dem Serail für Kinder von W. A. Mozart, welche bereits letzten Sommer etliche Kinderherzen höherschlagen ließ, wird am 7. August 2014 wiederaufgenommen.
Einen weiteren Höhepunkt dieser Woche bilden die Meisterkurse bei Christa Ludwig und Thomas Hampson. Die Vorfreude ist groß, mit diesen Stars arbeiten zu dürfen und von ihnen zu lernen.
Als Ausgleich zum intensiven Festspielprogramm verbringe ich meine Freizeit am liebsten an den wunderschönen Salzkammergut-Seen. Sehr ans Herz gewachsen ist mir dabei der 50 Kilometer außerhalb von Salzburg gelegene Attersee, einer der schönsten Plätze Österreichs! Da kann man so richtig die Seele baumeln lassen und Energie tanken.

Allen Kollegen ein dickes Toi, Toi, Toi für die kommenden Premieren!

Wolfgang Resch

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN