EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Preisträger des Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award • Maxime Pascal

3 MÄR 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  11:57 h;
veröffentlicht in: Konzert

Ingo Metzmacher, Maxime Pascal, Alexander Pereira (Foto: Doris Wild)

„Es ist ein beeindruckendes Erlebnis, diese wichtige Auszeichnung in Salzburg zu erhalten. Das Publikum hier ist großartig“, freut sich der diesjährige Preisträger Maxime Pascal.
Der Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award“ wird zum fünften Mal verliehen. Insgesamt gab es 82 Bewerber. Der Preis ist mit € 15.000 dotiert und wird jährlich an einen jungen Dirigenten bis 35 Jahre verliehen. Darüber hinaus leitet der Preisträger am 17. August 2014 um 11:00 Uhr das Gustav Mahler Jugendorchester in einem Festspielkonzert in der Felsenreitschule.

Die Karrieren der Preisträger der letzten Jahre Ben Gernon (2013), Mirga Gražinytė-Tyla (2012), Ainārs Rubikis (2011) und David Afkham (2010) zeigen die internationale Relevanz dieser Auszeichnung.

Nestlé Verwaltungsratspräsident Peter Brabeck-Letmathe: „Der ‚Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award’ zeigt auch in seinem fünften Jahr, wie sinnvoll es ist, jungen Dirigenten die Möglichkeit zur Präsentation ihres Könnens im Rahmen eines so renommierten Festivals, wie es die Salzburger Festspiele sind, zu geben. Wir freuen uns mit dieser weltweit einzigartigen Initiative die Karrieren dieser jungen Talente zu unterstützen und sie durch den Award einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.“

„Junge Talente zu entdecken und zu unterstützen gehört zu den spannendsten und auch schönsten Aufgaben eines Kulturbetriebes. Das gesamte Award Concert Weekend war von extrem hoher Musikalität der drei Kandidaten gekennzeichnet. Wir freuen uns sehr, dass heuer Maxime Pascal das Preisträgerkonzert mit dem Gustav Mahler Jugendorchester im Rahmen der Salzburger Festspiele am 17. August dirigieren wird“, sagt Intendant Alexander Pereira.

Der ‚Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award’ gehört nach fünf Jahren zu den bedeutendsten Awards weltweit und erleichtert den jungen Dirigenten den Start in eine internationale Karriere. Es ist großartig zu sehen, wie die bisherigen Gewinnerinnen und Gewinner ihren Weg gehen. Und ich bin fest davon überzeugt, dass auch Maxime Pascal die Startrampe Festspiele nutzen wird“, ergänzt Helga Rabl-Stadler, Präsidentin der Salzburger Festspiele.


LOGIN | PASSWORT VERGESSEN