EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Die Salzburger Festspiele gratulieren Hossam Mahmoud zur Verleihung des großen Kunstpreises des Landes Salzburg 2013


19 NOV 2013

by FESTSPIELKIEBITZ  16:36 h;
veröffentlicht in: Konzert, Allgemein

Hossam Mahmoud (Foto: privat)
Hossam Mahmoud komponiert das Auftragswerk Seelenfäden für die Salzburger Festspiele 2014

Die Salzburger Festspiele freuen sich sehr, dass der mit 15.000 Euro dotierte große Kunstpreis des Landes Salzburg 2013 an Hossam Mahmoud verliehen wird. Im Festspielsommer 2014 wird sowohl in der Ouverture spirituelle als auch in der Reihe Salzburg contemporary jeweils ein Werk des Komponisten zu hören sein.

„Durch diese Entscheidung der Jury erhält Hossam Mahmoud doppelten Rückenwind für seine künstlerische Arbeit in schwierigen Zeiten. Zum einen durch die Programmierung seiner Werke bei den Salzburger Festspiele 2014. Zum anderen durch diesen wichtigen und hochdotierten Preis des Landes Salzburg“, unterstreicht Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler.

Hossam Mahmouds Auftragswerk für die Salzburger Festspiele Seelenfäden wird am 22. Juli 2014 in der Kollegienkirche uraufgeführt. Er erzählt darin eine Geschichte, die Einblick gibt in die Welt des Islam. An der Uraufführung des Werkes werden Sufi-Musiker und -Sänger ebenso mitwirken wie der Salzburger Bachchor und das oesterreichische ensemble für neue musik. Am 30. Juli wird ebenfalls in der Kollegienkirche ein neues Werk von Hossam Mahmoud für zwei Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass, zwei Hörner und Orgel mit dem oenm und dem Experimentalstudio des SWR unter der Leitung von Titus Engel aufgeführt.

Hossam Mahmoud (geb. 1965) studierte orientalische Musik, europäische Musiktradition und Musikpädagogik in seiner Heimatstadt Kairo. Seit 1990 lebt er in Österreich und absolvierte Kompositionsstudien in Graz und Salzburg. Im Jahr 2000 erhielt Hossam Mahmoud ein Stipendium des Landes Salzburg, 2002 ein Staats-Stipendium und 2005 den Musikpreis des Landes Salzburg. Nach einer Einladung als Composer in Residence beim Komponistenforum Mittersill 2001, war er 2003 Gast beim Forum Alpbach. Als freier Komponist und Interpret setzt sich Hossam Mahmoud seit Jahren für den Dialog der Kulturen ein. Gemeinsam mit dem Geiger Frank Stadler gründete er den Verein WØD (West-östlicher Divan). Hossam Mahmouds Werkliste umfasst Kammermusik in unterschiedlicher Besetzung, Werke für Orchester, elektronische Musik bzw. Computermusik sowie Musiktheaterwerke.

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN