EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Das künstlerische Programm des Festspielballes

27 AUG 2013

by FESTSPIELKIEBITZ  09:22 h;
veröffentlicht in: Festspiel Ball

Festspiel-Ball 2012: Galadinner in der Residenz (Foto: Wolfgang Lienbacher)
Doch es wäre nicht ein Ball der Salzburger Festspiele, wenn nicht auch der Abschluss der abwechslungsreichen Saison viele spannende künstlerische Programmpunkte zu bieten hätte.

Das Festkonzert bei der feierlichen Eröffnung bestreiten Publikumsliebling Vesselina Kasarova mit der Schwipsarie „Ah! Quel dîner“ aus Offenbachs Operette La Périchole sowie der Belmonte der heurigen Produktion von Die Entführung aus dem Serail Javier Camarena, der mit Granada für Stimmung sorgen wird. Im Duett zollen sie dem heurigen Jubilar Giuseppe Verdi Tribut und geben auf der Bühne der Felsenreitschule das Duett „Questo mano omai ritorni“ aus der Oper Oberto, conte di San Bonifacio zum Besten. Begleitet werden sie bei ihrem Programm vom Mozarteumorchester Salzburg unter Theodor Guschlbauer, das nach „Alles Tanz!“ mit einigen Walzern und Polkas eine beschwingte Ballnacht einleiten wird. 




Aber auch die jungen Entdeckungen des Young Singers Project, die erst vergangenen Samstag ihr außergewöhnliches Talent beim Abschlusskonzert im Residenzhof unter Beweis stellten, gestalten das musikalische Programm mit und präsentieren sich sowohl im Rahmen des Galadinners in der Residenz als auch um 23 Uhr in der Chillout Lounge in der SalzburgKulisse.

Exotischer wird dann die Mitternachtseinlage, die eines der besten Tango-Ensembles nach Salzburg bringt, das Silencio Cuarteto Tipico. Gemeinsam mit dem argentinischen Tanzpaar Debra Ferrari und Emiliano Giménez werden sie einen Einblick in das unverkennbare Flair der Blütezeit des Tangos der 1940er/ 50er Jahre geben. Elegant. Technisch perfekt. Und ausdrucksstark.

Selbst das Tanzbein schwingen kann man zur Big Band von Saxofonist und Sänger Bernd Fröhlich, der Sie mit eigenen Arrangements der großen Hits der vergangenen Jahrzehnte aufs Tanzparkett locken wird.

Entspannen lässt es sich bei sanften Klängen des Jazzduos Werner Radzik und Gernot Strebel in der ChilloutLounge in der SalzburgKulisse mit einem atemberaubenden Blick über die Altstadt, wo Sie auch mit Cocktails verwöhnt werden.






Mozarteumorchester Salzburg in der Felsenreitschule (Foto: Wolfgang Krautzer)

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN