EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

FOKUS AUF MOZART • für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

28 MAI 2013

by FESTSPIELKIEBITZ  16:33 h;
veröffentlicht in: Oper

Die Entführung aus dem Serail für Kinder 2013: Konstanze - Figurine (Foto: Dorothea Nicolai)
Die Entführung aus dem Serail für Kinder
Der aus Niederbayern stammende Johannes Schmid (geboren 1973) erhielt 2012 den Deutschen Filmpreis in der Kategorie "Bester Kinderfilm". Der mehrfach ausgezeichnete Regisseur lebt mit seiner Familie in München und Stockholm. "Als ich das Angebot erhielt, Mozart für Kinder zu inszenieren, war ich sofort Feuer und Flamme von der Idee. Seit Jahren arbeite ich sowohl für Kino als auch Bühne regelmäßig für Kinder und Jugendliche und habe diese Arbeit immer als besonders wichtig und befriedigend empfunden. Mozarts wunderbare Musik und die Liebe zur Oper Kindern nahezubringen, ist eine sehr lohnende Arbeit!" Nur so viel sei verraten: Das Leading Team wird die Handlung orientalisch anmutend umsetzen.

Die Kostüme verantwortet Dorothea Nicolai, Direktorin Kostüm und Maske der Salzburger Festspiele, das Bühnenbild die Münchnerin Marie Holzer, die u.a. bei Karl-Ernst Herrmann studierte und Arbeiten zwischen Hamburg und Indien vorweisen kann. Als Dirigent hat Toni Gradsack, Leiter des YSP, einen der diesjährigen Finalisten des Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award verpflichtet, den Briten Ben Gernon. Es singt das Ensemble des YOUNG SINGERS PROJECT. 

Außerdem kann unser Nachwuchspublikum die äußert erfolgreiche Zauberflöte für Kinder aus dem letzten Jahr in der Universitätsaula wieder erleben. 

„Spiel und Spaß mit Amadeus“  – Einführungen für Kinder zu den beiden Mozart-Opern.Die „Einführungsstunden“ finden jeweils 1 ½ Stunden vor den Vorstellungen im Hörsaal 101 der Universität Salzburg unter der Leitung von Nina Russi statt.

Für das Kinder- und Jugendprogramm der Salzburger Festspiele 2013 sind 8.000 Karten zu Preisen von € 5,00 bis € 35,00 aufgelegt.

Hier bekommen Sie alle Termine zum weiteren Kinder- und Jugendprogramm der Salzburger Festspiele 2013.

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN