EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Blogeinträge zur Kategorie "Pfingsten"

Hohe Sangeskunst zu Pfingsten

17 APR 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  15:12 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Mag vielleicht das Verhältnis zwischen Vätern und Söhnen in der Götterwelt durchaus problematisch gewesen sein, ist bei den Pfingstfestspielen mit der Matinee von Christoph und Julian Prégardien eine besondere Form familiärer Harmonie zu erleben.

weiterlesen ...

„Iphigénie en Tauride“ • Musikalischer Genuss zu Pfingsten und im Sommer!

10 APR 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  12:02 h;
veröffentlicht in: Oper, Pfingsten

Fragt man Cecilia Bartoli, was sie an der ersten Gluck-Partie, die sie auf der Bühne singen wird, besonders reize, antwortet sie: „Einerseits die genaue Behandlung des Wortes bzw. das Austarieren von Text und Musik, andererseits die überzeugende, menschliche Darstellung einer Figur, die eben keine kalte griechische Statue ist, sondern eine Frau voller Zweifel und Gefühle. Im Vergleich zu Goethes Iphigenie wirkt Glucks Iphigénie lebendiger, leidenschaftlicher, rebellischer.“

weiterlesen ...

Der Sommernachtstraum – ein Juwel

12 MÄR 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  14:09 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Publikum und Presse waren und sind sich selten so einig: John Neumeiers Ballett-Choreographie von Shakespeares Sommernachtstraum ist eine seiner schönsten und gelungensten Arbeiten. Sie ist ein Juwel. „Betörender Zauber, eine magische Mischung“: so lautet nur eine der vielen Kritiken zur erfolgreichen Inszenierung des Hamburger Ballettdirektors Neumeier, die am 24. Mai im Großen Festspielhaus zu sehen ist.

weiterlesen ...

Mythos ohne Pathos

9 JÄN 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  11:59 h;
veröffentlicht in: Oper, Pfingsten

Was verbindet Cleopatra, Norma, Cenerentola und Iphigénie? Cecilia Bartoli erstellt mit Passion Studien bewegender Schicksale. Interview mit Cecilia Bartoli über ihr Rollendebut in der Titelpartie von Christoph Willibald Glucks Iphigénie en Tauride.

weiterlesen ...

Cecilia Bartoli verlängert Vertrag als Künstlerische Leiterin der Salzburger Pfingstfestspiele bis 2021

28 NOV 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  16:34 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Cecilia Bartoli stellt heute Abend im Wiener Konzerthaus ihr neues Album „St. Petersburg“ vor, das jetzt schon alle Rekorde zu brechen verspricht. Diesen Tag wollen Cecilia Bartoli, Helga Rabl-Stadler und Markus Hinterhäuser nützen, um eine für die Festspiele, für Cecilia Bartoli und das Publikum gleichermaßen erfreuliche Mitteilung zu machen: Am 21. Mai 2013 hat Cecilia Bartoli ihren Vertrag für das Direktorium Helga Rabl-Stadler und Sven-Eric Bechtolf bis 2016 verlängert. Heute kündigen die Festspielführung und Cecilia Bartoli die weitere Zusammenarbeit ab der Intendanz Markus Hinterhäuser 2017 an.

weiterlesen ...

Einzelkarten für die Pfingstfestspiele 2015 bereits online erhältlich

14 NOV 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  15:04 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Alle Interessierten können ihre Tickets für die Pfingstfestspiele 2015 nicht mehr nur im Abonnement buchen, sondern für alle Vorstellungen, für die noch Karten verfügbar sind, auch Einzelkarten bestellen. Ob zum Beispiel für Christoph Willibald Glucks Iphigénie en Tauride mit Cecilia Bartoli und Christopher Maltman oder die Ballettaufführung Ein Sommernachtstraum von John Neumeier nach William Shakespeare mit dem Hamburg Ballett und dem Mozarteumorchester – für manche Veranstaltungen gibt es noch Karten. Jetzt heißt es schnell zugreifen und die Pfingstfestspiele unter dem Motto „So ruf ich alle Götter“ genießen!

Cecilia Bartoli spielte mit Galakonzert der Pfingstfestspiele und anschließendem Galadinner € 110.000,- für die Kinderseelenhilfe Pro Mente Salzburg ein

1 SEP 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  14:08 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Welch schöner Nachklang der Salzburger Festspiele 2014. € 110.000,- haben Benefizkonzert und Galadinner bei den Salzburger Pfingstfestspielen für die Kinderseelenhilfe Pro Mente Salzburg gebracht. Darüber freuten sich nach der letzten Vorstellung von La Cenerentola Ideengeberin Cecilia Bartoli, Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler, vor allem aber Pro Mente Mitbegründer Leonhard Thun-Hohenstein. Damit will er für die nächsten drei Jahre eine zusätzliche Therapeutin anstellen, denn jedes 5. Salzburger Kind leidet an einer psychischen Krankheit. Diese Kinder bestmöglich zu unterstützen ist das Ziel der Kinderseelenhilfe mit Ihrem Ärztlichen Leiter Primar Univ.-Prof. Dr. Thun-Hohenstein: „Da die Finanzierung über öffentliche Gelder nicht ausreicht, benötigen wir unbedingt Spenden von engagierten Menschen, die uns unterstützen wollen.“

3. Festspielball • Cecilia Bartoli singt beim Eröffnungskonzert

12 JUN 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  11:33 h;
veröffentlicht in: Festspiel Ball, Pfingsten

Märchenhaft und glanzvoll präsentiert sich der Salzburger Festspielball am Samstag, den 30. August 2014 zum heuer dritten Mal. Das Motto ist „La Cenerentola“ (Aschenputtel). Die gleichnamige Oper von Gioachino Rossini, eben bei den Pfingstfestspielen vom Publikum begeistert aufgenommen, wird gleichfalls am letzten Wochenende der Festspielsaison zu sehen sein. Als Aschenputtel Angelina auf der Bühne des Haus für Mozart gefeiert, bekrönt die Mezzo-Sopranistin Cecilia Bartoli das Festkonzert bei der Eröffnung des Festspielballs in der Felsenreitschule. 

weiterlesen ...

So ruf ich alle Götter

10 JUN 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  11:10 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

„Cecilia Bartoli begeistert mit ihrem Charisma und ihrer Exzellenz Publikum, Künstlerkollegen sowie Mitarbeiter gleichermaßen. Die Pfingstfestspiele haben durch ihren Ideenreichtum künstlerisch und ökonomisch eine neue Dimension erreicht. Als kaufmännisch Verantwortliche freue ich mich natürlich über ausverkaufte Häuser. Wir werden Pfingsten 2014 einen neuen Besucherrekord feiern können“, erklärt Helga Rabl-Stadler, Präsidentin der Salzburger Festspiele. Erfahren Sie mehr über das spannende Programm der Pfingstfestspiele 2015!

weiterlesen ...

Rossinianisches Feuerwerk riss Publikum zu Begeisterungsstürmen hin • Steigerung der Besucheranzahl

10 JUN 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  09:59 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Mit kluger Werkauswahl und unbändiger künstlerischer Energie gab die Künstlerische Leiterin Cecilia Bartoli erneut den Beweis, dass Salzburg auch zu Pfingsten internationale Strahlkraft besitzt und der musikalische „place to be“ ist. Innerhalb von fünf Tagen erlebte das begeisterte Publikum erstmals zwei szenische Opern, die Neuproduktion La Cenerentola und Otello sowie sechs Konzerte, ein Galadinner und die Ausstellung „Rossinimania“ sowie die Aufführungen von Il barbiere di Siviglia im Salzburger Marionettentheater. Alle eingeladenen Künstler erzeugten jenes musikalische Feuer, das Festspiele brauchen und ausmachen.

weiterlesen ...

PAGES

1 2 3 4

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN