EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Blogeinträge zur Kategorie "Konzert"

Orchester zu Gast • Ulrich Knörzer • Berliner Philharmoniker

27 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  10:44 h;
veröffentlicht in: Konzert

Ulrich Knörzer ist Bratschist und Orchestervorstand bei den Berliner Philharmonikern.
Er studierte von 1980 bis 1987 bei Rainer Moog an der Kölner Musikhochschule und bei Karen Tuttle an der New Yorker Juilliard School (1988/89). Neben seiner Orchestertätigkeit tritt Ulrich Knörzer auch regelmäßig kammermusikalisch auf. So war er von 1992 bis 2006 Mitglied des Scharoun Ensembles Berlin. Außerdem hat er seit 1999 eine Professur für Viola an der Universität der Künste Berlin.

weiterlesen ...

Orchester zu Gast • Felix Baur • Gustav Mahler Jugendorchester

24 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  09:45 h;
veröffentlicht in: Konzert

Felix Baur stammt aus Deutschland, ist 24 Jahre alt und ist Solo-Hornist im Gustav Mahler Jugendorchester. Er hat mittlerweile 5 Tourneen mit dem Orchester gespielt. Zuletzt spielte er bei der Sommertournee 2014 Solo-Horn in Bruckners Symphonie Nr. 7 und Tschaikowskis Symphonie Nr. 5 und dieses Jahr ist er erster Hornist bei Bruckners Symphonie Nr. 8.

weiterlesen ...

Daniel Barenboim feiert 50-jähriges Jubiläum bei den Salzburger Festspielen

20 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  11:13 h;
veröffentlicht in: Konzert

Sichtlich gerührt war Daniel Barenboim nach seiner gestrigen Probe mit den Wiener Philharmonikern, als er mit einem Empfang überrascht wurde. Der Anlass: Fast auf den Tag genau vor 50 Jahren, am 18. August 1965, debütierte Barenboim bei den Salzburger Festspielen – als Pianist im Orchesterkonzert mit den Wiener Philharmonikern unter dem Dirigat von Zubin Mehta. Mozarts Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491 stand auf dem Programm.

weiterlesen ...

Orchester zu Gast • Blaise Déjardin • Boston Symphony Orchestra

20 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  10:30 h;
veröffentlicht in: Konzert

Können Sie die Klangqualität Ihres Orchesters beschreiben? Was macht den Klang Ihres Orchesters besonders?
Ich stelle mir unseren Klang als sehr bequemen, vornehmen, samtroten Stuhl vor. Der Klang ist rund, warm und ich liebe es, ein Teil davon zu sein. 

weiterlesen ...

Orchester zu Gast • Prof. Reinhard Öhlberger • Wiener Philharmoniker

18 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  14:40 h;
veröffentlicht in: Konzert

Charakterisieren Sie doch bitte kurz Ihren Dirigenten!
Eines unserer Konzerte – es ist zugleich auch das letzte meiner aktiven Dienstzeit als Orchestermusiker gewesen – hatten wir hier im Festspielhaus mit Bernard Haitink. Es ging um die Achte von Anton Bruckner, ein Werk von großer Tiefenwirkung. Wenn jemals etwas gut zusammengepasst hat, dann war das dieses Programm für diesen Dirigenten. Er beschränkt sich auf das Wesentliche, tritt hinter dem Werk zurück, und geht dabei in völlig uneitler Manier auf es ein. Dadurch werden die großen Bögen und der ganze Eindruck erst möglich. Und so kommt es, dass dann wirklich alle „an einem Strang ziehen“. Das ist ein Erlebnis, das noch eine gute Weile in mir nachklingen wird. Freilich: der Maestro ist nicht mehr der jüngste, und wir werden hoffentlich trotzdem noch ein paar solche Konzertauftritte mit ihm haben.

weiterlesen ...

TerrassenTalk mit Daniel Barenboim, Helga Rabl-Stadler, Florian Wiegand, Wolfgang Schaufler

12 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  18:18 h;
veröffentlicht in: Konzert

Für Daniel Barenboim ist Pierre Boulez nicht nur „die wichtigste und interessanteste Persönlichkeit der zeitgenössischen Musik“, wie er sagt, er ist auch ein Freund und Wegbegleiter des Maestros. Bei den Salzburger Festspielen wird er in der Reihe Salzburg contemporary mit seinem West-Eastern Divan Orchestra neben Wagner, Schönberg, Tschaikowski und Debussy zwei Werke von Boulez auf die Bühne bringen: „sur Incises“ und „Dérive 2“. Boulez habe die musikalische Welt in vielerlei Hinsicht total geändert, sagt der Maestro beim TerrassenTalk am Dienstagabend.

weiterlesen ...

Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award 2015. Der Preisträger ist der Schweizer Lorenzo Viotti

10 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  17:09 h;
veröffentlicht in: Konzert

„Es war ein Privileg, diese Woche drei begabte junge Dirigenten bei der Arbeit zu beobachten. Alle drei haben eine brilliante Zukunft vor sich. Aber die Jury meinte, dass der Gewinner – Lorenzo Viotti – an diesem Punkt seiner Entwicklung den anderen zwei ein paar Schritte voraus ist; er steht in den Startlöchern dessen, was nach unser aller Meinung eine bedeutende Karriere wird,“  sagt Juryvorsitzender Dennis Russell Davies bei der Bekanntgabe des Preisträgers 2015.

weiterlesen ...

Pierre Boulez • TerrassenTalk mit Pierre-Laurent Aimard, Tamara Stefanovich, Florian Wiegand und Wolfgang Schaufler

7 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  16:14 h;
veröffentlicht in: Konzert

Wolfgang Schaufler kann sich noch genau erinnern: 23 Jahre ist es her, da saß er auf der Terrasse der Salzburger Festspiele und moderierte die Pressekonferenz zum Schwerpunkt Pierre Boulez. „Nun sind wir 23 Jahre älter, aber die Musik von Boulez ist immer noch frisch und ungebrochen“, sagt Wolfgang Schaufler, Repräsentant der Universal Edition.

weiterlesen ...

Orchester zu Gast • Die Leidenschaft hörbar machen

4 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  10:45 h;
veröffentlicht in: Konzert

Was war der außergewöhnlichste Ort, an dem Sie je aufgetreten sind?
Das Israel Philharmonic Orchestra (IPO) tritt buchstäblich auf der ganzen Welt auf. Meinem persönlichen Eindruck nach war einer der exotischsten Plätze für uns gleichzeitig der am wenigsten exotische Ort für unseren Musikalischen Leiter: Wir traten bei Regen in einem Cricket Club in Mumbai auf. Der Anlass war der 100. Geburtstag von Mehli Mehta. Ironischerweise wurden genau jene Besucher, die die teuersten Plätze erstanden hatten, nass, obwohl viele von ihnen sich für die Dauer des Konzerts von Schirmträgern vor dem Regen schützen ließen. Der Solist war Placido Domingo, und er wurde auch ganz schön nass!

weiterlesen ...

Parade-Papageno Christian Boesch zu Gast bei den Salzburger Festspielen

2 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  17:49 h;
veröffentlicht in: Oper, Konzert, Allgemein

Vor 50 Jahren war es, da Christian Boesch zum ersten Mal auf einer Salzburger Festspielbühne zu sehen war: 1965 als Mitglied der Tischgesellschaft im Jedermann. Erkannt wird Boesch in Salzburg aber bis heute wegen einer ganz anderen Rolle: Neun Jahre in Folge, von 1978 bis 1986, sang er den Papageno in Mozarts Zauberflöte in der unvergessenen Inszenierung von Jean-Pierre Ponnelle und unter dem Dirigat von James Levine.

weiterlesen ...

PAGES

1 2 3 4 5 6

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN