EN
DE

BIOGRAFIE

Paul Schweinester

Der österreichische Tenor Paul Schweinester kann bereits auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Nach seinen Auftritten als Basilio (Le nozze di Figaro) bei den Salzburger Festspielen 2015 kehrte er in der Spielzeit 2015/16 als Brighella (Ariadne auf Naxos) ans Royal Opera House, Covent Garden, zurück, wo er in dieser Rolle 2014 unter Pappano debütiert hatte. Außerdem gab er sein Debüt an der Opéra National de Montpellier in einer Neuproduktion von Weills Royal Palace und bei den Bregenzer Festspielen in Franco Faccios Amleto.
In der Spielzeit 2016/17 debütiert er an der Deutschen Oper am Rhein in Die lustigen Weiber von Windsor sowie an der Oper Köln in konzertanten Aufführungen von Der Vogelhändler, singt Konzerte mit der Bachakademie Stuttgart in Moskau und Stuttgart und gastiert in einer Neuproduktion von Henzes Elegie für junge Liebende am Theater an der Wien.
2014 debütierte Paul Schweinester an der Pariser Opéra als Pedrillo in einer Neuproduktion von Die Entführung aus dem Serail unter Jordan und an der Mailänder Scala in Zimmermanns Die Soldaten. Den Pedrillo sang er auch im Festspielhaus Baden-Baden an der Seite von Rolando Villazón und Diana Damrau in konzertanten Aufführungen unter Yannick Nézet-Séguin, deren Mitschnitt 2015 bei Deutsche Grammophon erschien. In Produktionen des Münchner Gärtnerplatztheaters feierte er in den Uraufführungen von Cerhas Onkel Präsident und Wilfried Hillers Der Flaschengeist Erfolge.
Als Konzert- und Liedsänger war er u.a. bei den Haydn-Festspielen in Eisenstadt, beim NDR Hamburg, der Wiener Jeunesse Musicale, in Innsbruck, beim Internationalen Musikfestival in Bogotá, im Wiener Konzerthaus und zuletzt in Händels Susanna mit der Wiener Akademie in Madrid und im Wiener Musikverein zu hören.
Paul Schweinester war Sopransolist der Wiltener Sängerknaben und studierte an der Musikuniversität in Wien und am Conservatorio di Santa Cecilia in Rom fort. Nach ersten professionelle Erfahrungen bei den Tiroler Festspielen Erl, den Wiener Festwochen und der Kammeroper Schloss Rheinsberg war er ab Herbst 2009 für vier Spielzeiten Ensemblemitglied der Volksoper Wien. Als Mitglied des Young Singers Project der Salzburger Festspiele 2012 übernahm er Rollen in La bohème und Die Soldaten.

Stand: August 2016

Paul Schweinester, © Gregor Schweinester

Paul Schweinester, © Gregor Schweinester

BILDERGALERIE

Paul Schweinester