EN
DE

PROGRAMMDETAIL

El Sistema • Simón Bolívar String Quartet

AUFFÜHRUNG

  • 05. August 2013, 19:30 Uhr

SPIELSTÄTTE

Stiftung Mozarteum

PROGRAMM

ALBERTO GINASTERA • Streichquartett Nr. 1 op. 20

HARRISON BIRTWISTLE / JOHANN SEBASTIAN BACH • Three Fugues from The Art of Fugue – Contrapunctus VII, Contrapunctus XII, Contrapunctus XVII (2008)

DMITRI SCHOSTAKOWITSCH • Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110

MAURICE RAVEL • Streichquartett F-Dur

INFORMATION

Wir danken für die Unterstützung und Zusammenbeit:
Fundación Musical Simón Bolívar. Órgano Rector del Sistema Nacional de las Orquestas y Coros Juveniles e Infantiles de Venezuela. Tocar y Luchar.

Ende des Konzerts ca. 21:35 Uhr.

Programm drucken (PDF)

INTERPRETEN

Simón Bolívar String Quartet
Alejandro Carreño, 1. Violine
Boris Suárez, 2. Violine
Ismel Campos, Viola
Aimon Mata, Violoncello

ZUR PRODUKTION

Vier Stimmführer – ein Quartett. Schon seit Jahren spielen Alejandro Carreño, Boris Suárez, Ismel Campos und Aimon Mata gemeinsam im Simón Bolívar Symphony Orchestra, im Jahr 2010 gingen die vier Venezolaner erstmals als Kammerensemble auf Konzertreise. In Großbritannien, Kanada, den USA, Japan und natürlich vielen lateinamerikanischen Ländern waren sie schon zu Gast, in dieser Saison besuchen sie nicht nur die Salzburger Festspiele, sondern auch die Berliner Philharmonie, das Auditorio Nacional in Madrid und den Palau de la Música in Barcelona. Im Frühjahr 2013 erschien bei der Deutschen Grammophon ihr erstes Album, darauf auch das teuflisch schwere 1. Streichquartett des Argentiniers Alberto Ginastera, mit dem das Quartett sein Konzert in Salzburg beginnt.




suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN